Museum Angerlehner

Merken
Museum Angerlehner
Kulturgenuss über der Brücke – Habt ihr schon einmal das Museum Angerlehner besucht?
🎨 Malereien, ✏️ Zeichnungen, 📷 Fotografien und 🕺Skulpturen – auf insgesamt 1.200 m² sind 2.996 Kunstwerke von 503 Künstlern ausgestellt.
Das Museum ist Samstags von 14:00 – 18:00 Uhr und Sonntags von 10:00 – 18:00 Uhr geöffnet.
❗️JETZT NEU❗️In der Ferienzeit findet außerdem um 15:00 Uhr eine Führung durch die aktuellen Ausstellungen statt.
Das Museum bietet den Kulturliebhabern unter euch vielfältige Kunst und spannende Ausstellungen in einem tollen Ambiente. 👍
Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Preisträger des Bundeswettbewerb „prima la musica“ spielen heute Abend in der Landesmusikschule Wels. Das Trio Juwels, bestehend aus Petar Ivancevic, Eva Kögler und Benjamin Gotthard geben Stücke von Schumann, Beethoven und Mozart zum Besten. Das alles für den guten Zweck  um die Visionen des Charity Clubs Soroptimist International Wels zu unterstützen.

Preisträgerkonzert

Songs wie “Happy” oder “Downtown Funk” musikalisch interpretieren ohne Instrumente – ja, das geht. Dazu braucht man nicht mehr als den eigenen Körper. Die Gruppe Rhythm4 zeigt es vor – beim 15-Jahr Jubiläum der Jeunesse Wels.

Rhythm4 - 15 Jahre Jeunesse

2004 wurde in Wels mit den Arbeiten an einer besonderen Buchreihe begonnen. Eine Reihe, die sich mit einer der dunkelsten Zeitperioden der Geschichte auseinandersetzt. Dem Nationalsozialismus. Und wie dieser Wels getroffen hat. Jetzt wurde der letzte Band fertiggestellt.

Am 15.August.2020 von 20:00-23:00 im WAKS. Günter Spitzer & Bixi Lehner & Friends Swing, Musical & Pop Günter Spitzer ist ein musikalisches Allround-Talent. Als Sänger im Bereich Jazz, Pop, Rock und Musical hatte Günter diverse nationale und internationale Auftritte. Seine Gesangsausbildung erhielt er durch Noud Hell (Vereinigte Bühnen Wien), Rebecca Frommherz und Matthias Helm. 2004/2005 folgte eine Theaterausbildung an der Vienna Musical School. Er war Sänger in den Bands Zenith Zero und Dayzero und übernahm 2004 die Hauptrolle in dem Musical „Laura“ in Wien. Darauf folgte 2005 eine Rolle im Ensemble von „Jesus Christ Superstar“ unter Kim Duddy in Amstetten. 2015 spielte er die Rolle des Ranghall im Musical „JUMA“ und Gomez im Musical „The Addams Family“. In der Folge entwickelte er sein eigenes Musical „Das geerbte Glück“. Birgit “Bixi” Lehner sammelte erste Bühnenerfahrungen in Wien mit Eric Papilya und sie sang in den Bands Pop Rock 7, van Voice, G.O.D. und Rock it. 2008 bis 2013 hatte sie einen Exklusivvertrag als Alina Lena bei Stallrecords und veröffentlichte 3 Radio Hits. Es folgte eine Tour mit Andreas Gabalier 2013. Ihre gewaltige Rockstimme setzt Bixi für gefühlvolle Musicalhits und auch für powervolle Pophits ein. Vorverkauf: Sparkasse OÖ & Buchhandlung Skribo Haas, Stadtplatz 34 Vvk: 16,- / Eintritt: 17,-

Günter Spitzer & Friends

Es wird wieder gebacken am Kumplgut – dem Erlebnishof für krebs- und schwerkranke Kinder. 400 Stunden wird Teig geknetet, ausgestochen, gewuzelt und verziert. Der Startschuss dazu fiel am 19.November.

Kumplgut - Keks-Back-Challenge

Vor einer Stunde hat die internationale Jury im Kanzleramt die Entscheidung verkündet: Die Region mit Bad Ischl als Anführerin wird die Europäische Kulturhauptstadt 2024 sein. Die salzkammergute Bewerbung hat jene von St. Pölten und Dornbirn übertrumpft. Bürgermeister Stefan Krapf aus Wien: “Ich bin überglücklich. Das ist eine Riesenchance für die Zukunft für alle Gemeinden unserer Region. Am meisten freut mich, dass die Städte und Gemeinden im und durch den Bewerbungsprozess deutlich spürbar zusammengewachsen sind. Danke an alle, die so viel Herz und Engagement hineingelegt haben! In Gmunden sind das Manfred Andessner und seine Kulturabteilung, Andreas Hecht und viele andere begeisterte Mandatare und eine starke Gruppe von kulturinteressierten Bürgerinnen und Bürgern.” Das Foto zeigt die jubelnde Bewerbungs-Delegation mit Kulturminister Mag. Alexander Schallenberg in ihrer Mitte.

Kulturhauptstadt 2024