Musiker Samu Haber mit Corona infiziert

Merken
Musiker Samu Haber mit Corona infiziert

Musiker Samu Haber (44) ist positiv auf Corona getestet worden. Er habe vor dem Auftritt in einer finnischen Fernsehshow einen Test machen müssen, der positiv ausgefallen sei.

“Ich konnte es erst nicht glauben, weil ich keine Symptome habe und mich ganz normal fühle”, schrieb Haber am späten Freitagabend auf Instagram. Der Frontmann der Band Sunrise Avenue hat sich in Quarantäne begeben und wartet “auf bessere Tage”.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Shoppingnight in Wels hat eine lange Tradition. Zweimal jährlich findet sie statt. Auch Corona kann diesem Event keinen Strich durch die Rechnung machen. Bis 22 Uhr geöffnete Shops, eine ausgelassene Stimmung und eine Neueröffnung. Der perfekte letzte Sommerabend also.

Alles ist angerichtet. Hier drin geniessen die Stars und Sternchen ihren Tag in Kitzbühel und lassen sich verwöhnen. Momentan ist es noch ruhig aber in wenigen Minuten treffen sich hier die Promis zum Frühstück bevor es raus geht.

Kitz Race Club

Das österreichische Trio präsentiert ihr neues Werk am Samstag, 7. Dezember, im Plattenladen “Vinylton”. Start ist um 11:00 Uhr.

Folkshilfe Albumpräsentation

Eine Welserin die in Indien Karriere macht. Jessica Done, ihr Traum war nicht Hollywood sondern die Bühne von Helene Fischer. Gelandet ist sie schlussendlich bei Bollywood und der indischen Cricket Liga. Doch nun geht weder das eine noch das andere die in London-Lebende ist gestrandet. In Österreich, am Attersee.

1992 erklärte die Generalversammlung der Vereinte Nationen, den 17. Oktober zum Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut. In ihrer Resolution vom 22. Dezember zeigt sie sich erfreut, dass einige regierungsunabhängige Organisationen auf Initiative der internationalen Bewegung “ATD Vierte Welt” diesen Tag bereits in zahlreichen Ländern begehen. Mit dem “Welttag zur Überwindung der Armut” sind drei Anliegen verbunden: (1) Den Widerstand der von Armut betroffenen Menschen gegen Elend und Ausgrenzung würdigen. (2) Den Not leidenden und ausgegrenzten Menschen Gehör verschaffen und mit ihnen ins Gespräch kommen. (3) Sich mit den Allerärmsten dafür einsetzen, dass die Rechte aller wirklich für alle gelten.

Aufstehen mit WT1

In Gunskirchen gibt es 2020 endlich wieder einen Faschingsumzug! Die Marktgemeinde Gunskirchen lädt Sie herzlich zum Gunskirchner Faschingsumzug am Sonntag, 23. Februar 2020, 14.00 Uhr ein. Es sind alle eingeladen sich am Faschingsumzug zu beteiligen, entweder als Aktive oder als Zuschauer. Faschingswägen und Gruppen sind herzlich willkommen. Das Anmeldeformular (www.gunskirchen.com) bitte bis spätestens 10.02.2020 per Post oder per Email an gemeinde@gunskirchen.ooe.gv.at senden. Anschließend findet im Veranstaltungszentrum eine große Faschingsparty statt. Der gesamte Reinerlös dieser Veranstaltung wird für soziale Zwecke verwendet. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Gunskirchner Faschingsumzug