Muslimische Frauen von "ehelichen Pflichten" entbunden

Merken
Muslimische Frauen von "ehelichen Pflichten" entbunden

In Zeiten der weltweiten Corona-Pandemie hat ein Religionsgelehrter in Saudi-Arabien Ehefrauen teilweise von ihren ehelichen Pflichten entbunden.Frauen hätten das Recht, “dem Ehebett fernzubleiben”, wenn sie durch ihren Ehemann eine Ansteckung mit dem Coronavirus befürchteten, erklärte ein Mitglied des saudischen Rats der Höchsten Religionsgelehrten im Fernsehen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Nach längerer Zeit ist die Zahl der Neuinfektionen in Österreich auf über 100 gestiegen: Insgesamt sind 107 Personen (Stand: 1. Juli, 9.30 Uhr) neu positiv auf Covid-19 getestet worden. “Das sei eine besorgniserregende Entwicklung“, so Gesundheitsminister Rudolf Anschober. Der Löwenanteil der Erkrankungen entfiel laut Innenministerium mit 61 auf Oberösterreich, wo die Landesregierung am Vormittag bei Pressekonferenzen über die neue Entwicklung informieren wollte. Ein Cluster im Raum Linz, der mit einer Freikirche in Zusammenhang steht, ist besonders betroffen. In Oberösterreich habe sich die Zahl der Erkrankungen innerhalb von 24 Stunden um 2,48 Prozent erhöht. In Gesamtösterreich war die Anzahl der aktiv Erkrankten hingegen nur um 0,6 Prozent gestiegen, sagte Anschober weiter. Derzeit verzeichnet man 677 aktiv Erkrankte. Als Konsequenz davon werden am Freitag in fünf Bezirken in Oberösterreich alle Kindergärten und Schulen geschlossen. Betroffen sind die Bezirke Linz Stadt, Linz-Land, Wels Stadt, Wels-Land und Urfahr-Umgebung. In der Religionsgemeinschaft befinden sich zahlreiche Großfamilien aus Oberösterreich, die das Virus in den vergangenen Tagen in besagten Bezirken verbreitet haben. Daher habe sich das Land in Absprache mit dem Gesundheitsministerium am Mittwoch zu der “drastischen Maßnahme” der neuerlicher Schließungen entschieden. “Ein massiver, aber sinnvoller Schritt”, meinte Landehauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) in einer Pressekonferenz.

Schulen und Kindergärten ab Freitag in fünf Bezirken in Oberösterreich zu

Zwischen “Puppe” und “Fernando” hat es sofort gefunkt: Im April 2019 war das Männchen in den Tiergarten Schönbrunn eingezogen, und schon gibt es Nachwuchs bei den Weißrüssel-Nasenbären. “Am 4. Juni hat unser Nasenbären-Weibchen Zwillinge zur Welt gebracht”, freute sich Direktor Stephan Hering-Hagenbeck am Dienstag. Bei der Geburt messen Nasenbären von der Nasenspitze bis zum Po etwa zehn Zentimeter, dazu kommt noch der typische lange Schwanz. Sie sind blind und taub und werden in den ersten Wochen in einem Nest versorgt. Mittlerweile unternehmen die Zwillinge erste Ausflüge – allerdings noch auf wackeligen Beinen. “Etwa einen Meter dürfen sie sich von der Mutter entfernen, bevor sie sie ins Nest zurückholt. Für unser Pärchen ist es der erste Wurf und beide kümmern sich fürsorglich”, so Tierpflegerin Michaela Hofmann. Die Jungtiere, deren Geschlecht noch nicht bekannt ist, werden noch gesäugt. Sie interessieren sich aber auch schon für süßes Obst wie Weintrauben und Birnen. Sie sehen wie erwachsene Tiere in Miniaturformat aus. “Das Fell der Weißrüssel-Nasenbären ist graubraun. Rund um die Augen und an der Schnauze sind sie weiß gefärbt”, weiß Hering-Hagenbeck.

Zwillinge bei den Schönbrunner Nasenbären

In den USA ist die bisher weltweit höchste Zahl von Todesfällen durch das Coronavirus binnen 24 Stunden innerhalb eines Landes verzeichnetworden. Nach Angaben der Johns-Hopkins-Universität wurden zwischen Mittwoch 20.30 Uhr US-Ostküstenzeit und der gleichen Uhrzeit am Donnerstag 1.169 weitere Todesfälle registriert. Der traurige Rekord war bisher von Italien mit 969 am 27. März gehalten worden. Insgesamt zählte die Johns-Hopkins-Universität bis Donnerstagabend 5.926 Todesopfer in den USA. Laut den Prognosen der US-Regierung könnten in den USA zwischen 100.000 und 240.000 Menschen an der von dem Coronavirus ausgelösten Lungenkrankheit Covid-19 sterben.

USA mit weltweiter Rekordzahl von Toten an einem Tag

In 69 zusätzlichen Gemeinden des nord-westlichen Départements Mayenne müssen seit Montag die Schutzmasken auch auf der Straße getragen werden. Die Präfektur verteilte rund 650.000 Stoffmasken. Zuvor galt die Maskenpflicht dort beispielsweise bereits in der Départements-Hauptstadt Laval. Wegen steigender Infektionszahlen hatte Frankreichs Regierung den örtlichen Behörden vergangenen Freitag mehr Spielraum bei der Maskenpflicht gegeben. Auch in der Küstenmetropole Nizza muss jetzt auf bei Touristen beliebten Plätzen eine Maske getragen werden. Bei Nichteinhaltung drohe eine Strafe von 35 Euro, berichteten Medien. Auch die Präfektur von Lille im Norden des Landes reagierte sofort und kündigte für die Stadt eine Maskenpflicht, etwa in der Fußgängerzone, an. Auch auf Parkplätzen bei Einkaufszentren oder in Parks ist die Maske verpflichtend. Premierminister Jean Castex reiste am Montag nach Lille, um sich über die Lage zu informieren. Eigentlich sind in Frankreich Masken nur in geschlossenen Räumen mit Publikumsverkehr Pflicht. Das sind zum Beispiel Geschäfte, Restaurants und Behörden. Auch in öffentlichen Verkehrsmitteln müssen die Menschen eine Corona-Schutzmaske tragen. Einige Städte – etwa in der Bretagne – hatten eigenmächtig zuvor eine Maskenpflicht an der frischen Luft eingeführt. In Frankreich steigt die Zahl der Corona-Neuinfektionen seit einigen Wochen wieder leicht. Die Gesundheitsbehörden rufen immer wieder zur Vorsicht auf.

Maskenpflicht im Freien in Dutzenden Orten in Frankreich

Die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei entdeckten Samstagvormittag auf der Anfahrt zu einer Unfallstelle auf der Leombacher Straße bei Sipbachzell (Bezirk Wels-Land) Spuren eines Unfalls.

Einsatzkräfte entdecken bei Sipbachzell während Fahrt zu einem anderen Unfall weitere Unfallstelle

Der Versandhändler Amazon erhöht die Überstunden-Vergütung seiner Angestellten in den USA. Damit reagiert der Konzern auf die steigende Nachfrage, da viele Kunden wegen des Coronavirus-Ausbruchs zu Hause bleiben. Demnach soll das Entgelt für Überstunden das Doppelte des normalen Stundenlohns betragen. Bisher vergütet Amazon Überstunden mit dem Eineinhalbfachen des regulären Stundenlohns.

Amazon erhöht wegen Nachfrage Lohn für Überstunden