Nächster Neuzugang bei den Raiffeisen Flyers Wels

Merken
Nächster Neuzugang bei den Raiffeisen Flyers Wels

Youngster Lukas Reichle wechselt von den Timberwolves nach Wels. „Am Anfang waren wir schon sehr überrascht, dass Lukas bezüglich eines Wechsels mit uns Kontakt aufgenommen hat. Schon beim ersten Training  überzeugte er uns mit seinem Engagement. Lukas zeigte von der ersten Sekunde wie ernst es ihm ist sich in unserem Programm sportlich weiterzuentwickeln“, freut sich Flyers Headcoach Sebastian Waser. Mit diesem Kader starten die Raiffeisen Flyers in die schwierige „Corona-Saison“.

Wels ist ein gutes Pflaster für Lukas

Die basketballerische Karriere des bald 20-Jährigen begann in Salzburg. Dann wechselte er vor zwei Jahren in die Nachwuchsschmiede der Timberwolves. Die Raiffeisen-Arena kennt Reichle besonders gut. Im Juni 2019 gewann er mit seinem Team ausgerechnet gegen die Flyers in Wels den U19-Meistertitel. Seine damaligen Gegner (Gavrilo und Danilo Tepic sowie Elvir Jakupovic) sind jetzt Teamkollegen. Außerdem wurde er als Final MVP ausgezeichnet und bekam eine Einladung in den Sommer-Lehrgang des österreichischen Nationalteams unter Headcoach Raoul Korner. Der 190 Zentimeter große Guard sammelte zuerst Zweit-Liga-Erfahrung bei Salzburg und Deutsch-Wagram. In der abgebrochenen Saison 2019/20 hatte er viele Einsatzminuten in der Basketball-Superliga. Im Schnitt war der Shooting Guard 21 Minuten auf dem Parkett und machte 4,6 Punkte.

Nachdem die Kaderplanung abgeschlossen ist, heißt das auch, dass Routinier Thomas Csebits keinen neuen Vertrag in Wels erhält.

Foto (c) Flyers Wels

Teilen auf:
Kommentare:
  1. manfred Mayr sagt:

    super

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Heute startet in Tschechien die Rundfahrt Czech Tour. Mit dabei ist auch das Team Felbermayr Simplon Wels.

Czech Tour

Für unsere morgige “Vincent-Kriechmayr FANFAHRT” zum Super-G ist ❗️1 Stehplatzkarte freigeworden❗️ Wir fahren mit dem Bus um 8:30 weg und kommen um ca. um 17h wieder in Wels an. (Gesamtkosten: Karten u. Bus € 20,00) WER möchte diese Gelegenheit nützen? (Kinder würden würden keine Karte benötigen, dh. es könnte 1 Erwachsener und zB 2 Kinder auch mitfahren). 🔝😃

Fanausfahrt

Von Mittwoch, 16. bis Samstag, 19. Oktober findet im max.center Wels wieder die beliebte Fahrradbörse statt.  

7. max.center-Fahrradbörse

Liebe Mitglieder & Gäste! Aus aktuellem Anlass hat die Bundesregierung beschlossen, dass alle Sportanlagen ab Montag, den 16. März 2020 zu schließen sind. Darunter fällt natürlich auch unsere Golfanlage, die somit mit 16. März geschlossen wird. Weiters geschlossen sind auch der Garderobenbereich, die Sauna, der Pro Shop Werner Stöckl, die Golfschule (keine Trainerstunden, Kurse) und das Golfrestaurant Greens. Sie können alle Mitarbeiter unter den bekannten Handynummern erreichen. Unser Büro ist in den nächsten Tagen telefonisch besetzt. Ich wünsche Ihnen alles Gute in dieser absolut schwierigen Zeit und bleiben Sie gesund! Bitte nehmen Sie die Warnungen unserer Bundesregierung ernst! Ihr Präsident Günter Obermayr

Golfclub Schliessung

Das Welser Radteam konnte in den vergangenen Jahren große Siege feiern und will 2020 mit neuen roten Rennrädern nahtlos an diese Erfolge anschließen. Ein ganz wichtiger Partner der 10 Profis und des Betreuerstabes ist die Firma SIMPLON mit Sitz in Hard/Vorarlberg. Der Top-Hersteller von Rennrädern konnte für seine hochwertigen Produkte schon zahlreiche internationale Auszeichnungen und Preise gewinnen und rüstet die Welser Radprofis in der Rennradsaison 2020 mit neuen roten Rennmaschinen aus. Simplon stellt Österreichs stärkstem Radteam die neuesten Produktinnovation zur Verfügung. Jetzt haben die Fahrer, Betreuer und das Management des Welser Teams dem Topausstatter einen Besuch abgestattet und die neuen Rennräder übernommen Simplon produziert rund 14.000 Rennräder pro Jahr. Das Unternehmen wurde 1961 gegründet und hat sich zu einem führenden Hersteller von Rennrädern in den Bereichen Technologie und Qualität entwickelt. Das bestätigen nicht nur zahlreiche Auszeichnungen wie der German Design Award, sondern auch das Lob in der Fachpresse. Die Produkte des Spezialisten sind neben Österreich in Deutschland, Schweiz, Italien und Niederlande im Fachhandel erhältlich. Simplon unterstützt das Welser Radteam seit 2008 und konnte den Marken-Bekanntheitsgrad seit Beginn des Sponsorings deutlich steigern.

Neue Räder

Englands Fußball-Teamspieler Marcus Rashford hat sich in der Coronakrise erneut für bedürftige Kinder eingesetzt und die Regierung in einem offenen Brief zum Umdenken aufgefordert. In dem auf seiner Facebook-Seite veröffentlichten Schreiben bat er die Abgeordneten darum, ein Förderprogramm für die Verteilung von Essenmarken nicht wie beschlossen mit Beginn der Sommerferien auslaufen zu lassen. “Die Regierung hat einen ‘Was-auch-immer-nötig-ist-Ansatz’ gewählt für die Wirtschaft – ich bitte Sie darum, diese Herangehensweise auf den Schutz der verletzlichen Kinder Englands auszuweiten”, schrieb Rashford. Der 22-jährige Flügelspieler von Manchester United verwies auf die wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise für arme Familien und alleinerziehende Eltern. Sollte den Kindern eine Möglichkeit auf eine vernünftige Mahlzeit pro Tag genommen werden, habe dies verheerende Auswirkungen in der Zukunft. Rashford, der als Kind einer alleinerziehenden Mutter aufwuchs und selbst Armut erlebte, hat sich schon früh in der Coronakrise finanziell engagiert und dafür eingesetzt, dass Kinder trotz der geschlossenen Schulen Essen bekommen.

Englands Teamspieler Rashford schrieb Brief an Abgeordnete