Nächtliche Serie an Einbrüchen in Zigarettenautomaten im Bezirk Wels-Land

Merken
Nächtliche Serie an Einbrüchen in Zigarettenautomaten im Bezirk Wels-Land

Gunskirchen/Stadl-Paura/Thalheim bei Wels. Einbrecher haben in der Nacht auf Sonntag gleich an drei Tatörtlichkeiten – in Gunskirchen, Stadl-Paura und Thalheim bei Wels – im Bezirk Wels-Land – Zigarettenautomaten aufgebrochen beziehungsweise versucht diese aufzubrechen.

“Bislang unbekannte Täter brachen am 09. Mai 2021 in der Zeit von 02:10 Uhr bis 02:33 Uhr in Stadl-Paura einen Zigarettenautomaten auf, der an der Hauswand einer Trafik angebracht war. Die Täter entwendeten daraufhin nahezu den gesamten Inhalt der darin befindlichen Zigarettenpackungen sowie das gesamte Bargeld und flüchteten anschließend mit einem silbernen Mercedes älteren Baujahres in Fahrtrichtung Schwanenstadt. Die genaue Schadenshöhe sowie die Höhe der Bereicherung sind bislang nicht bekannt.
In Gunskirchen versuchten Täter in der Zeit zwischen 08. Mai 2021 um 18:00 Uhr und 09. Mai 2021 um 08:15 Uhr einen aufgestellten Zigarettenautomaten bei einem Einkaufsmarkt aufzubrechen. Es gelang ihnen jedoch nicht, den Automaten zu öffnen, um an die Bargeldlade oder die Zigaretten zu gelangen. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf etwa 500 Euro.
Ebenfalls in der Nacht zum 09. Mai 2021 versuchten unbekannte Täter in Thalheim bei Wels einen Zigarettenautomaten vor einer Trafik aufzubrechen.
Insgesamt befinden sich dort drei Automaten, wobei nur bei einem Einbruchsspuren ersichtlich waren. Der Zigarettenautomat konnte jedoch nicht geöffnet werden, weshalb auch nichts gestohlen wurde. Am Automaten selbst entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe”, berichtet die Polizei.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein umgefahrener Baum in der Thalheimer- beziehungsweise Volksgartenstraße in Wels-Innenstadt führte Freitagabend zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei.

Auto gegen Baum: Unfall mit Fahrerflucht in Wels-Innenstadt

Ein Brand im Gebäude einer Bildungseinrichtung beziehungsweise der Wirtschaftskammer in Wels-Innenstadt hat Freitagabend zu einem größeren Einsatz geführt.

Großeinsatz bei Brand in einer Bildungseinrichtung in Wels-Innenstadt

Erschütternde Zustände herrschen auf einem Horrorhof im Bezirk Wels-Land (Fernreith). Verdreckte Ställe, jahrelang eingesperrte Pferde, verletzte unbehandelte Tiere – dank dem Tierschutzverein Animal Spirit konnten jetzt 17 von insgesamt 30 Pferden befreit werden.

Horrorhof in der Fernreith - Tierrettung muss eingreifen

Mundschutz, Desinfektionsmittel, Sicherheitsabstand. Die so genannte neue Normalität hat auch den Welser Gemeinderat erreicht. Der auch in Zeiten des Corona-Virus seine Sitzungen abhält.

Es war ein Schlagabtausch der Superlative. Mehr als 130 Rennradfahrer kämpften bei der 70.Österreich Rundfahrt um den obersten Platz am Podest. Speziell das Welser-Team startete mit großen Erwartungen in die Jubiläumstour. Wie der Sekundenkrimi schlussendlich ausging, sehen sie jetzt.