Nena löst auf Instagram Diskussionen um Verschwörungstheorien aus

Merken
Nena löst auf Instagram Diskussionen um Verschwörungstheorien aus

Pop-Sängerin Nena (60) hat mit einem rätselhaften Post auf Instagram kontroverse Diskussionen um mögliche Verschwörungstheorien ausgelöst – als Corona-Leugnerin will sie aber nicht verstanden werden. “Ich habe meinen gesunden Menschenverstand, der die Informationen und die Panikmache, die von außen auf uns einströmen, in alle Einzelteile zerlegt”, schrieb sie am Mittwoch. So sei es ihr möglich, sich “nicht hypnotisiert von Angst in die Dunkelheit ziehen zu lassen”.

Die “Bild”-Zeitung zitierte das Management von Nena mit den Worten, dass sich Nena nicht zum Lager der Corona-Leugner zähle. “Sie stellt sich auf keine Seite, sondern hat eine Meinung und Gefühle, denen sie in erster Linie in ihrer Musik Ausdruck verleiht”, zitiert das Blatt. “Wir sehen einige Maßnahmen kritisch – zum Beispiel Maskenpflicht für Kinder und dass Familienmitglieder Sterbende nicht besuchen und begleiten dürfen – und wie Nena schon vor Wochen gesagt hat: “Angst ist kein guter Berater””, hieß es weiter. Für dpa war das Management von Nena am Donnerstag zunächst nicht zu erreichen.

Nena fordert ihre Leser bei Instagram auf: “Lasst uns ins Licht gehen und für die Liebe stehen, denn trotz allem Wahnsinn, den wir hier erleben, glaube ich und weiß, dass der positive Wandel nicht mehr aufzuhalten ist. #liebeistdieantwort #licht.” Ob sie diese Aussagen auf Corona oder auf ihre neue Platte bezieht, bleibt offen. Am Freitag veröffentlicht Nena ihr neues Album mit dem Titel “Licht”.

Beifall von Xavier Naidoo

Weil auch Sänger Xavier Naidoo (49) den Post von Nena mit zwei aneinandergelegten Handflächen und einem roten Herz versah, das Nena direkt zurückgab und zudem ein Smiley mit einem Heiligenschein sendete, waren in den Kommentaren Diskussionen um die Bedeutung der Worte entstanden. Unter anderem wurde ihr die Nähe zu Verschwörungstheoretikern vorgeworfen.

Naidoo und Nena waren 2016 gemeinsam Gast bei der dritten Staffel der Vox-Sendung “Sing meinen Song – Das Tauschkonzert”. Naidoo tauchte zuletzt immer wieder im Zusammenhang mit sogenannten Verschwörungsmythen auf – er machte auch umstrittene Äußerungen zu der Corona-Pandemie.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

DJ The Wave spielt am letzten Abend im GO-IN Finklham am 05.Jänner ab 20:00 Nach 48 Jahren schliessen wir das Kapitel GO-IN, aufgrund der seid Nov bestehenden Nichtraucherregelung und der daraus resultierenden Lärmbelästigung im Ort !!!!! Doch ein letztes mal laden wir zur Party Nacht in Füngöhaum !!!! Wir bedanken uns für 48 Jahre feiern ,tanzen und Freunde finden im GO-IN mit einer wohl unvergesslichen Nacht in Finklham !!!

Letzte Party im Go In

Ohne Zweifel ist am 13. Oktober 2019 der Internationale Tag der Skeptiker … eventuell aber auch nicht. Nein, ernsthaft ist dies ein Tag alles und jedes in Frage zu stellen, wie es ein richtiger Skeptiker tun würde. Skeptisch sein bedeutet nicht automatisch, alles als Lüge anzusehen wird, aber immer in Betracht zu ziehen, dass alles auch ganz anders sein könnte als es scheint. Dinge zu hinterfragen, anstatt sie immer so anzunehmen wie sie sind, kann zu ganz neuen Gedankenansätzen führen.

Guten Morgen!

“Hast du gepupst?” lautet die Frage für den 05. Februar 2021, denn es ist Hast-du-gepupst?-Tag. An diesem Tag soll sich mit einem gesellschaftlichen Tabuthema auseinandergesetzt werden: dem Pupsen. Bastian Melnyk hat diesen Tag im Jahr 2006 ausgerufen. In der Gesellschaft gehen die Meinungen weit auseinander: Sehen manche Menschen das öffentliche Pupsen als Respektlosigkeit an, halten andere das ungenierte Furzen im Kreise von Familie und Freunden für ein Zeichen von Wohlbefinden und Vertrautheit. Der Hast-du-gepupst?-Tag ist der ideale Anlass, sich mit diesem Thema zu beschäftigen und sich dem oft verdrängten Phänomen der eigenen Existenz bewusst zu werden. Als Flatulenz oder Blähung wird das Entweichen von Darmgasen verstanden. Lebensmittel wie Zwiebeln, Kohl oder Hühnereier erhöhen die Wahrscheinlichkeit auf dieses Entweichen, also das Pupsen oder Furzen. Lebensmittelunverträglichkeiten, wie die Laktoseintoleranz, führen ebenfalls zu verstärkten Blähungen. Pupsen ist mehr oder weniger geräuschvoll – je nach Anspannung des Schließmuskels der Analöffnung und Geschwindigkeit sowie Volumen des austretenden Gases. Obst und Gemüse töten Bakterien in der Darmflora ab und können Blähungen reduzieren. Auch beim Geschlechtsverkehr kann es zu einem geräuschvollen Entweichen von Luft aus der Vagina kommen – umgangssprachlich oft als “Mumu-Furz” bezeichnet. Beim Sex in die Vagina gedrückte Luft entweicht dabei geruchsneutral. Beiden Parteien kann dies unangenehm sein, braucht es aber nicht. Deshalb soll sich am Hast-du-gepupst-Tag auch mit dieser Art von Pupsen auseinandergesetzt werden.

Aufstehen mit WT1

Auch dieses Jahr gab es für drei herausragende Sportler wieder eine Ehrung. Mehr dazu im Beitrag am Montag!

Auszeichnung Ball des Sports

Zauberer Michael Late setzte alles auf eine Karte. Er schmiss seinen Job, investierte mit seiner Partnerin 60.000 Euro in neue Tricks, hat sich neu erfunden. Doch dann kam die Corona-Krise. Auftritte wurden abgesagt, Reisen nach Amerika storniert. Ein harter Schlag für den Magier. Über dessen Geschichte jetzt auch der deutsche Fernsehsender VOX berichtet