Neuerliche Bergung eines aufgebrochenen Tresors aus Mühlbach in Wels-Waidhausen durch Feuerwehr

Merken
Neuerliche Bergung eines aufgebrochenen Tresors aus Mühlbach in Wels-Waidhausen durch Feuerwehr

Wels. Erneut stand die Feuerwehr bei der Bergung eines aufgebrochenen Tresors im Einsatz, dem ein oder mehrere Täter im Mühlbach entsorgt hatten.

Tresore scheinen derzeit im Mühlbach heimisch zu werden. Die Feuerwehr stand Freitagmittag abermals im Einsatz, um ein größere Exemplar aus dem Wasser zu fischen. Nachdem bereits Donnerstagnachmittag an der selben Stelle im Welser Stadtteil Waidhausen ein Tresor im Mühlbach lag, musste Freitagmittag bereits der nächste Panzerschrank aus dem Bach geborgen werden. Der Tresor wurde von der Polizei anschließend sichergestellt und zur Polizeidienststelle verbracht.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Teilnahmeberechtigt: alle Sattledterinnen und Sattledter, alle Mitglieder des ATSV Sattledt und der Sattledter Vereine und Personen die bei Sattledter Firmen beschäftigt sind Termin: 5. Jänner 2020, 08.30 Uhr Ersatztermin: jeweils der darauf folgende Sonntag (12.01., 19.01., 26.01.usw.) Anmeldung: Raiba Sattledt, Tel.Nr. 07242/754-0 Nenngeld: € 24,– pro Moarschaft Ort der Siegerehrung wird beim Turnier bekannt gegeben!!!

Eisstock-Ortsmeisterschaft

Elf Feuerwehren standen in der Nacht auf Sonntag bei einem Großbrand eines landwirtschaftlichen Strohlagers in Bad Wimsbach-Neydharting (Bezirk Wels-Land) im Einsatz.

Strohlager in Vollbrand: Großeinsatz der Feuerwehren in Bad Wimsbach-Neydharting

Ein Großeinsatz der Polizei läuft derzeit an einer Schule in Wels-Neustadt. Das Gebäude wurde von der Polizei umstellt und durchsucht.

Amok-Drohung: Großeinsatz der Polizei bei Schule in Wels-Neustadt

Die Feuerwehr stand Samstagnachmittag bei einem PKW-Brand in Eberstalzell (Bezirk Wels-Land) im Einsatz.

Brand im Motorraum eines Autos in Eberstalzell

Am Freitag, den 17.7.2020 finden die konstituierenden Sitzungen der Bezirksstellenausschüsse Wels-Land und Wels-Stadt statt. Im Zuge dessen wird der/die Obmann/Obfrau der WKO Wels-Land/Stadt gewählt. Zur Wiederwahl gratulieren kann man Franz Edlbauer und Franz Ziegelbäck.  

WKO Obmann

Dr. Andreas Rabl (Bürgermeister Wels) im Gespräch.