NFL-Saison wird "möglicherweise nicht stattfinden"

Merken
NFL-Saison wird "möglicherweise nicht stattfinden"

Der führende US-Virologe in der Coronakrise zweifelt an einer NFL-Saison in diesem Herbst. “Wenn sich die Spieler nicht im Wesentlichen in einer Blase befinden – von der Gemeinschaft isoliert und fast täglich getestet -, ist es sehr schwer zu erkennen, wie in diesem Herbst Football gespielt werden kann”, sagte Anthony Fauci nach CNN-Angaben vom Donnerstag (Ortszeit).

“Wenn es eine zweite Welle gibt, die sicherlich eine Möglichkeit ist und die durch die vorhersehbare Grippesaison erschwert würde, wird Football in diesem Jahr möglicherweise nicht stattfinden.” Fauci ist der Direktor des Nationalen Instituts für Infektionskrankheiten und ein Berater der US-Regierung.

Die National Football League will ihre Saison am 10. September mit der Partie von Super-Bowl-Champion Kansas City Chiefs gegen die Houston Texans beginnen. In den vergangenen Tagen waren mehrere Profis positiv auf das Coronavirus getestet worden. Noch dürfen die Spieler die Trainingsstätten ihrer Teams nicht nutzen und nur für medizinische Zwecke betreten.

Unter den positiv getesteten Spielern sind laut US-Medienberichten auch Star-Runningback Ezekiel Elliot von den Dallas Cowboys und Kareem Jackson von den Denver Broncos.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Endlich wieder Rennen! Heute beginnt die Polen-Rundfahrt und mit dabei sind folgende sechs Fahrer:

Team Felbermayr Simplon Wels bei der Polen Rundfahrt

Dominic Thiem hat sich am Samstag im dritten Gruppenmatch der “Generali Austrian Pro Series” in der Südstadt keine Blöße gegeben. Der Weltranglisten-Dritte fertigte bei diesem rot-weiß-roten Einladungsturnier David Pichler mit der Höchststrafe von 6:0,6:0 ab. Als Sieger der Gruppe A trifft Thiem nun am Sonntag (12.00 Uhr/live ServusTV) auf Gruppe-B-Sieger Jürgen Melzer. “Es war heute wärmer, das kommt mir sehr entgegen”, sagte der 26-Jährige zum Match. “Auch der Wind war deutlich schwächer. Ich habe mich heute unglaublich gespürt”, sagte der dreifache Grand-Slam-Finalist. Der 39-jährige Jürgen Melzer ist nach ebenfalls drei Siegen in seinem Pool nun nächster Gegner Thiems. Und der 13 Jahre jüngere Thiem geht durchaus mit Respekt in die Partie. “Er war Top Ten, ich habe sehr viel mit ihm trainiert in den letzten Tagen. Er hat mir viele Tipps gegeben, hat mir viel seiner Erfahrung gegeben”, bedankte sich Thiem und fügte hinzu: “Sein Spiel liegt mir nicht besonders, wenn er total fit ist, kann er unglaublich gut spielen. Ich freue mich auf die Partie.” In der Bilanz Thiem gegen Melzer steht es 1:1. Jeweils in Kitzbühel siegte Thiem 2013 7:5,6:3, 2016 drehte Melzer den Spieß um (6:3,7:5). “In einzelnen Matches ist er sicher noch in der Lage so gut wie ein Roger Federer zu spielen”, sagte Thiem.  

Thiem nach drittem Erfolg Gruppensieger in Pro Series

Gratuliere Izahir Maliki vom Kampfsportverein Silberrücken zum Europameister in K 1 WKF.

Europameister aus Wels

Frohe Weihnachten Merry Christmas Buon Natale wünscht die SPG Walter Wels aus dem Fernen Ostrau.

Weihnachtswünsche vom Tischtennis Team

Die Uhr in der Sporthalle Vogelweide zeigte 18:50 Uhr an als Adam Szudi unter dem Jubel der Fans den ersten Matchball gegen den Deutschen Felix Wetzel zur 2 zu 1 Führung fixierte und damit den Einzug von Walter Wels ins Halbfinale im Europacup. Den Grundstein zu diesem tollen Erfolg für Wels legte der Koreaner Kang Dong Soo der zum Auftakt den Kroaten Kovac mit 3:2 bezwang. Der einzige Wehrmutstropfen für die Hausherren war dass beim Stand von 2:2 sowohl Frane Kojic wie auch Ersatzmann Dominique Plattner aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr an die Platte treten konnten und damit Wiener Neustadt mit einem wo das Rückspiel mit 3:2 gewann. Im Halbfinale im April wartet nun Prag auf die Messestädter.

Wels steht im Europacup Halbfinale