Niederdruckwetterlage: Feuerwehr bei Brandverdacht in Wels-Pernau im Einsatz

Merken
Niederdruckwetterlage: Feuerwehr bei Brandverdacht in Wels-Pernau im Einsatz

Wels. Eine gemeldete Rauchentwicklung in einer Siedlung in Wels-Pernau hat Dienstagabend zu einem Einsatz von Feuerwehr und Polizei geführt.

Bei der Suche nach der Ursache für die geschilderte Rauchentwicklung und den wahrgenommenen Geruch erhärtete sich rasch der Verdacht, dass bei einem Reihenhaus eingeheizt worden ist. Bedingt durch die Niederdruckwetterlage dürfte das als Brandverdacht wahrgenommen worden sein. Gefahr bestand zum Glück keine, die Einsatzkräfte rückten rasch wieder ab.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Hier seht ihr alle Termine im Überblick und es sind sogar noch Restkarten erhältlich! 🥳 Wenn ihr Interesse habt meldet euch schnell unter office@malau.at Denn auch die Restkarten sind sicherlich schnell vergriffen! ✨

Faschingssitzung Marchtrenk

Wissen sie wie Wälder beim Klimawandel helfen können? Wie ein Wasserkraftwerk funktioniert? Und welche Fischarten in der Traun zuhause sind? Antworten auf diese Fragen liefert der neue Natur-Erlebnisweg Traunleiten. Neun Stationen rund um das Kraftwerk sollen die Natur erlebbar machen.

Mittwochvormittag wurde im Klinikum Wels-Grieskirchen mit der Mitarbeiter Corona-Impfung begonnen. Die ersten 400 Dosen hat man erhalten – weitere sollen nächste Woche folgen.

Es ist Spargel-Zeit! Wie erkenne ich, dass er frisch ist? Wieviel muss ich wegschneiden und muss ich ihn schälen? All das erklärt Markus Grillenberger in der aktuellen Ausgabe von Grilly kocht über. Und heute gibt’s Cordon Bleu mit Spargel und Prosciutto.

In Edt bei Lambach (Bezirk Wels-Land) hat sich Freitagmittag ein Verkehrsunfall zwischen zwei PKW ereignet. Ein umfangreicher Stau war die Folge.

Verkehrsunfall auf Wiener Straße in Edt bei Lambach führt zu sieben Kilometer langem Stau