Niederlage für die Flyers

Merken
Niederlage für die Flyers

Die Raiffeisen FLYERS Wels unterliegen gegen die Klosterneuburg Dukes.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. GIUSEPPE PALERMO sagt:

    OPS!!!

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Das Team Felbermayr Simplon Wels geht optimal vorbereitet in die Rennradsaison 2020. Jetzt hat die Equipe rund um Riccardo Zoidl ein Trainingslager in Zadar absolviert, um optimal zu trainieren und die Feinabstimmung für die ersten Rennen der neuen Radsportsaison vorzunehmen. Insgesamt haben die 10 Welser Radprofis bis gestern rund 1.000 Trainingskilometer im Renntempo heruntergespult. Bereits Anfang der Woche fliegen die Radprofis für zwei Wochen in die Türkei, wo am 13 und 14. Februar zwei Eintagesrennen (GP Antalya und GP Gazipasa) sowie vom 20. bis 23. Februar die 500 Kilometer lange Tour of Antalya gefahren wird. Dann geht es wieder kurz nach Hause zur Teampräsentation in Wels und danach folgen Anfang März die weiteren Klassikerrennen in Kroatien.

Trainingslager Team Felbermayr

Wir sind Krenglbach und wir sind Playmakers! Der ÖFB und Disney bringen EUCH Girls zum Fußball. Spiel, Spaß, neue Freunde und so richtig viel Sport! Seid dabei – die erfolgreichen Fußballerinnen der SV Krenglbach Damenmannschaft begleiten euch!

SV Krenglbach

Das Team Felbermayr Simplon Wels befindet sich derzeit im Renneinsatz in Kroatien: Nach dem Auftakt der Straßen-Radsportsaison 2021 vergangenen Mittwoch in Umag steht morgen Sonntag, den 7. März die Porec Trophy auf dem Programm. Moran Vermeulen ließ es sich aber nicht nehmen, trotzdem an der eCycling Liga Austria teilzunehmen. Vom Teamquartier in Kroatien aus absolvierte der Steirer im Felbermayr-Dress das virtuelle Straßenrennen in New York und präsentierte sich bärenstark: Nach insgesamt 51:16 Minuten belegte er auf dem 35,6 Kilometer langen Kurs mit knappem Rückstand den hervorragenden 2. Platz. „Ich wollte bei dieser richtig coolen Rennserie heute unbedingt dabei sein“, so Vermeulen. In der Gesamtwertung festigte der 23jährige damit seinen 2. Platz nach 8 von insgesamt 9 Rennen. Ob Moran Vermeulen auch beim Abschluss der Rennserie nächstes Wochenende dabei sein wird ist noch offen, da zeitgleich die Istrian Spring Trophy, die 1. Rundfahrt des Jahres für den Felbermayr-Express auf dem Programm steht.  

Zwischen zwei Rennen noch die E-League absolvieren

Zwischen 15 und 18 Jahre jung sind die rund 300 Tennis Spieler die aktuell in Wels um den Sieg kämpfen. Um den Sieg beim ITF Turnier gegen Europas Elite. Heiße und spannende Spiele sorgen 2 Wochen lang für Begeisterung beim Publikum und Anspannung bei den Spielern.

Während sich Österreich im Corona-Lockdown befindet – melden sich die Raiffeisen Flyers aus eben diesem quasi zurück. Nach mehreren Corona-Fällen im Verein, mussten die Basketballer einige Spiele verschieben. Jetzt ist man zurück. Und zum Comeback ging es am Wochenende gegen die Timberwolves aus Wien.

Beim Europacup Viertelspiel auswärts in Wiener Neustadt feierte das Team der SPG Walter Wels beim 3:1 einen wichtigen Etappenerfolg. Am Ende war es der Siegeswille und die mannschaftliche Geschlossenenheit die den Unterschied machte. Jeder Wels Spieler trug sich in die Einzelsiegliste ein. Mit diesem Erfolg haben die Messestädter einen wichtigen Schritt Richtung Halbfinale gemacht. Das Rückspiel findet kommenden Samstag den 15 Februar ab 16:45 Uhr in der SH Wels Vogelweide statt. Der Eintritt ist 8 Euro für Erwachsene.

Wels feiert wichtigen Etappensieg