Notarzt, Rettung und Feuerwehr nach Unfall am Welser Hauptbahnhof im Einsatz

Merken
Notarzt, Rettung und Feuerwehr nach Unfall am Welser Hauptbahnhof im Einsatz

Wels. Die Einsatzkräfte standen Mittwochmittag bei einem “Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person” am Welser Hauptbahnhof im Einsatz.

Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt, Polizei und der Einsatzleiter der ÖBB standen ersten Angaben zufolge nach einem “Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf Bahnsteig 5” im Einsatz. Ein Zug düfte anscheinend in den Vorfall verwickelt gewesen sein. Nähere Details waren vorerst nicht bekannt.
Die ÖBB bestätigte einen Rettungseinsatz im Bereich des Welser Hauptbahnhofes, weshalb rund 15 Minuten lang zwischen Gunskirchen und Marchtrenk der Zugverkehr eingestellt werden musste.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Musik und Tanz als Unterrichtsfach. Klingt spannend, ist es auch. Seit über 10 Jahren setzt man im Schauergymnasium auf diese Schwerpunktklassen. Einmal im Jahr präsentieren die Schüler das Gelernte dann Eltern, Freunden und Bekannten. Bei der großen Abschlussvorführung. Heuer zum Thema „Zeit“.

Wie jedes Jahr findet der große Kinderfreunde Fasching in der Welser Stadthalle statt. Mit rund 1000 erwarteten großen und kleinen BesucherInnen wird die Stadthalle zum Kochen gebracht! Am 09.Februar ab 13:00 in der Stadthalle Wels. Den Gästen wird ein buntes Angebot geboten, wo für jede/n etwas dabei ist: Spielanimation und Musik von Austria Express, eine Kindergarde- Tanzaufführung, ein Kleinkindbereich und vieles mehr. Darüber hinaus erhält jedes Kind einen Krapfen gratis.

Kinderfasching in Wels

Österreichs beliebtestes Fahrrad, Tom Turbo, sollte eigentlich Tom Tiger heißen. Und Brighton ist die wohl hervorragendste Stadt zum Schreiben. Moderator, Regisseur und Buchautor Thomas Brezina plaudert bei der Vorstellung seines Liebesromans aus dem Nähkästchen und wir waren dabei.

Thomas Brezina - Liebesbriefe an Unbekannt

Der Tiergarten Wels ist Jahre junge und damit der älteste Zoo Oberösterreichs. Heute sind auf drei Hektar Gesamtfläche mehr als 90 verschiedene Tierarten zu sehen Wir haben ein paar geschichtliche Höhepunkte aus neun tierischen Jahrzehnten für euch zusammengefasst: 1930: Gründung des “Hirschenparks” 1933: Errichtung des ersten Vogelhauses 1950: Entstehung einer neuen Fasanerie und Vogelunterkünfte für asiatische Fasane, Greifvögel, Dohlen, Enten, Gänse, Schwäne und Pfauen. Weitere Tiere wie Affen, Ziegen, Wiesel, Ponys, Hängebauchschweine etc. ziehen in den folgenden Jahren ein. 1978: Generelle Erneuerung als “Heimtiergarten” mit Konzentration auf in Österreich heimische Tierarten Ab 2002: Der Verein “Freunde des Welser Tiergartens” trägt maßgeblich zum Weiterbestehen bei 2007: Vorstellung des bis heute gültigen Masterplans “Die kunterbunte Welt der Tiere”

90 Jahre Tiergarten Wels

Die 14-jährige Elisabeth Grosshaupt aus Buchkirchen bekommt seit Jahren nicht die vorgeschriebenen 20% an Alimente von ihrem Vater überwiesen und wurde nun auch noch gemeinsam mit ihrer Mutter rausgeschmissen. Nun leben beide bei den Eltern der Mutter. Elisabeth möchte sich nun wehren und um ihre Rechte kämpfen mit einer Demo!

Demo in Wels