Notarzthubschrauber bei Schussverletzung im Einsatztrainingszentrum in Sattledt im Einsatz

Merken
Notarzthubschrauber bei Schussverletzung im Einsatztrainingszentrum in Sattledt im Einsatz

Sattledt. In Sattledt (Bezirk Wels-Land) standen Donnerstagvormittag Notarzthubschrauber und Rettungsdienst bei einer schweren Schussverletzung in einem Einsatztrainingszentrum der Polizei im Einsatz.

Ersten Informationen nach dürfte eine Polizistin durch einen Schuss im Beinbereich schwer verletzt worden sein. Der Rettungsdienst und das Team des Notarzthubschraubers Christophorus 10 standen daraufhin im Einsatz. Die Verletzte wurde nach der Erstversorgung mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Einsatzkräfte wurden am späten Dienstagabend zu einem kuriosen Einsatz an der Gemeindegrenze zwischen Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) und Oftering (Bezirk Linz-Land) alarmiert.

Kürbiskerne auf Straße verteilt: Traktorlenker verlor während Fahrt einen Teil der Ladung

Die Polizei konnte nun zwei Tatverdächtige nach einem brutalen Raubüberfall auf einen Pensionisten in Wels-Neustadt ausforschen und festnehmen.

Zwei Tatverdächtige festgenommen: Brutaler Raubüberfall auf Pensionisten in Wels-Neustadt geklärt

Ein Serienunfall mit fünf bis sechs Fahrzeugen im dichten Ausflugs- und Urlauberverkehr auf der Westautobahn bei Eberstalzell (Bezirk Wels-Land) hat am Samstag für massive Staus gesorgt.

Serienunfall im Ausflugs- und Urlauberverkehr auf Westautobahn bei Eberstalzell

Also Kommissarin Angelika Schnell ist sie vielen bekannt. Von 2009 bis 2012 war sie die Hauptdarstellerin in schnell ermittelt. Neben ihrer schauspielerischen Tätigkeit und ihrem sozialen Engagement ist sie aber auch noch Sängerin. Vor 7 Jahren begann die Zusammenarbeit mit Ernst Molden. Und wie diese klingt, davon haben wir uns im Alten Schlachthof überzeugt.

Die Bezirke Braunau am Inn, Freistadt, Gmunden, Grieskirchen, Perg, Ried im Innkreis, Schärding, Steyr-Land und Vöcklabruck sind zum Teil bereits seit mehreren Tagen von der sogenannten Ausreisetestpflicht betroffen.

Covid-19: Ausreisetestpflicht auch für Bezirk Wels-Land

Zwei Anfragebeantwortungen von Bundesministerin Klaudia Tanner zeigen, dass auch künftig kaum in die Infrastruktur und das Equipment der Hessenkaserne investiert wird. „Die budgetierten Mittel decken gerade das nötigste ab. Wie sollen die 430 MitarbeiterInnen arbeiten, wenn die entsprechenden Geräte nicht vorhanden sind und die Gebäude saniert werden müssen?“, fragt Petra Wimmer. Sie ergänzt, dass das Bundesministerium und insbesondere die Bundesministerin in der Verantwortung stehe, dass diese sicher ihren Dienst versehen können.

Wenig Budget für die Hessenkaserne: Petra Wimmer besorgt über die Zukunft des Standorts