Notarzthubschrauber nach Sturz von Gerüst in Sipbachzell im Einsatz

Merken
Notarzthubschrauber nach Sturz von Gerüst in Sipbachzell im Einsatz

Sipbachzell. Der Notarzthubschrauber stand Ssamstagnachmittag in Sipbachzell (Bezirk Wels-Land) im Einsatz, nachdem eine Person von einem Gerüst gestürzt ist.

Bei Arbeiten an einem Wohnhaus ist ein Mann aus bisher unbekannten Gründen von einem Gerüst gestürzt. Rettungsdienst und Notarzthubschrauber wurden alarmiert. Der Verletzte wurde nach der Erstversorgung durch Rettungsdienst und Notarzt mit dem Notarzthubschrauber Martin 3 ins Krankenhaus geflogen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Sie haben es gehört, die Weihnachtswelt in Wels wird es heuer so wie eigentlich geplant nicht geben. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde diese abgesagt. Doch es wäre nicht Wels, hätte man sich nicht eine Alternative einfallen lassen. Um in der Innenstadt für Weihnachtsstimmung zu sorgen.

Der Musicalverein Marchtrenk (MuVe) lädt am 20.10.2019 um 17:00 ins Full House Marchtrenk zum Musicalabend.

Irrsinnn - ein ganz (ab)normales Musical

Dr. Rudolf Ganzert (Rechtsanwalt) im Talk.

Der FC Wels hat einen neuen Trainer. Jürgen Schatas. Mit Vöcklamarkt konnte er einige Ausrufezeichen setzen – jetzt soll er den FC Wels zum Klassenerhalt führen. Wie schwierig diese Mission wird – das zeigte bereits das erste Heimspiel. Gegen Bad Gleichenberg hatte man nicht nur mit individuellen Fehlern, sondern auch mit fragwürdigen Schiedsrichter-Entscheidungen zu kämpfen.

Paul Mahr (Bürgermeister Marchtrenk) im Gespräch.