Novemberpogrome - Neuer Gedenkstein am Messegelände

Merken

Die Nacht vom 9. auf den 10. November vor exakt 82 Jahren wird stets in Erinnerung bleiben. Die Nacht in der im gesamten Deutschen Reich die brutalen Übergriffe gegen die jüdische Bevölkerung begonnen haben. Die sogenannten Novemberpogrome. Damit das nicht vergessen wird – gibt es jährliche Gedenkveranstaltungen. So auch in Wels – wo ein neuer Gedenkstein enthüllt wurde.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. koca Reichard sagt:

    🙁

  2. Stefan Sickert sagt:

    :*(

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Im Herbst wird gewählt und der Wahlkampf hat bereits begonnen. Politiker aller coleur touren durch Österreich und kommen mit den Bürgern ins Gespräch. So auch Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer. Sie besucht am vergangenen Wochenende Wels.

Einen Schwerverletzten hat Dienstagabend ein Crash zwischen einem Motorrad und einem PKW in einem Kreuzungsbereich an der Gemeindegrenze zwischen Gunskirchen und Edt bei Lambach gefordert.

Schwerverletzter bei Kollision zwischen Auto und Motorrad auf Wiener Straße bei Gunskirchen

Seit Jahrzehnten begeistert er groß und klein und endlich ist er wieder da. Der Kasperl kehrt nach einer sehr langen Pause wieder zurück in den Kornspeicher. Dort hat er jetzt sogar ein eigenes Haus bekommen. Und im Kasperlhaus erlebt er mit seinen Freunden viele spannende und lustige Abenteuer.

Genossenschaft – ein Wort, das etwas verstaubt klingt, aber wieder voll im Trend liegt! Das war eines der vielen Themen der Raiffeisenbank Generalversammlung. Eine Bank, die sich an die Bedürfnisse der Kunden anpasst.

Eine leblose Person ist Dienstagvormittag im Mühlbach auf Höhe eines Betriebsgeländes in Wels-Lichtenegg entdeckt worden. Für die Person kam leider jede Hilfe zu spät.

Leblose Peron in Wels-Lichenegg durch Feuerwehrtaucher aus Mühlbach geborgen