Nun doch US-Vorwahl in Wisconsin - "extremes Risiko"

Merken
Nun doch US-Vorwahl in Wisconsin - "extremes Risiko"

Trotz der Corona-Krise soll es im US-Bundesstaat Wisconsin am Dienstag nun doch die geplante Vorwahl geben. Das Oberste Gericht habe die angeordnete Verschiebung durch Gouverneur Tony Evers aufgehoben, schrieb der Vorsitzende der Demokratischen Partei in Wisconsin, Ben Wikler, am Montagabend (Ortszeit) auf Twitter.

“Tausende werden aufwachen und müssen sich entscheiden, ob sie ihr Wahlrecht ausüben oder gesund und sicher bleiben wollen”, erklärte Gouverneur Evers. Das Urteil lasse zu, dass die Wahl wie geplant laufe – gegen den Rat von Gesundheitsexperten und mit einem “extremen Risiko” für die Öffentlichkeit.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Am Samstag hat es in Österreich erneut einenRekord an SARS-CoV-2-Neuinfektionengegeben. 8241 Fälle wurden in den vergangenen 24 Stunden eingemeldet. Somit stieg die Zahl der aktiv Infizierten auf 57.570 an – mehr als St. Pölten Einwohner hat. Unterdessen wurden erstmals seit Beginn der Pandemie mehr als 3000 Covid-19-Patienten im Spital behandelt. Davon benötigten 432 Menschen intensivmedizinische Versorgung. Die Zahl der Toten stiege um 37 auf bereits 1377 an.

Neuer Tagesrekord von 8241 Neuinfektionen in Österreich

Nachdem am vergangenen Donnerstagabend zwei Personen mit einem gestohlenen Auto einen Verkehrsunfall verursacht haben, konnten die Tatverdächtigen später am Bahnhof festgenommen werden.

Autodiebe bei Fahndung nach Verkehrsunfall mit gestohlenem PKW in Wels festgenommen

In Wels hat am Dienstag der Prozess gegen jenen Arzt aus dem Bezirk Vöcklabruck begonnen, dem vorgeworfen wird, 109 Buben sexuell missbraucht zu haben. Mehrere Verhandlungstage sind vorgesehen.

Prozessauftakt am Landesgericht Wels gegen Arzt wegen Missbrauchsvorwurf in 109 Fällen

In den 36 Clubs der deutschen Fußball-Bundesliga und 2. Bundesliga sind insgesamt zehn Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden.Neben Spielern wurden dabei auch der Trainerstab und Physiotherapeuten der Clubs untersucht, wie die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Montag mitteilte. Insgesamt 10 von 1.724 Corona-Tests seien dabei positiv ausgefallen.

Deutsche Bundesliga: 10 von 1724 Corona-Tests positiv

  Die Stadt Wels setzt viele wichtige Maßnahmen um die Wirtschaft und damit auch die Welser Bevölkerung in der aktuellen Situation zu unterstützen. Im aktuellen Amtsblatt erfahrt ihr mehr über die geplanten Investitionen, die Aktion “Mahlzeit & Prost” sowie über das Projekt “Studio 17”! https://www.wels.gv.at/fileadmin/data/Pressecorner/Amtsblatt/2020/Amtsblatt_Mai_2020.pdf

Man nehme eine Prise Streetfood, mischt das Ganze mit jeder Menge Regionalität und ergänzt um Freiluft-Kochplätze. Und voila, fertig ist ein neues Veranstaltungsformat für Wels. Wels ist auf den Geschmack gekommen und präsentiert im September das erste Genussfestival in der Innenstadt. Unter dem Motto „Voi guad.“