Obamas Halbschwester nimmt an "Let's Dance" teil

Merken
Obamas Halbschwester nimmt an "Let

Wie der Sender am Sonntag mitteilte, werden in diesem Jahr unter anderem der frühere Tagesschau-Sprecher Jan Hofer (68) und die Soziologin und Journalistin Auma Obama (60), Halbschwester des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama, teilnehmen. “Nach fast 36 Jahren als Mann ohne Unterleib freue ich mich, dass ich mich mal in ganzer stattlicher Größe (172 cm) präsentieren kann”, wird Hofer zitiert.

Weitere Teilnehmer sind Ex-“Prince Charming” Nicolas Puschmann (29), Sportreporter Kai Ebel (55), Schauspielerin Valentina Pahde (26), Schlagersänger Mickie Krause (50), Sängerin Senna Gammour (41), Schauspieler Erol Sander (52), Moderatorin Lola Weippert (24), Ex-Fußballer Rúrik Gíslason (32), Musikerin Ilse DeLange (43), Model Kim Riekenberg (26), Boxer Simon Zachenhuber (22) und Sängerin Vanessa Neigert (28).

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein Abend voller Männergespräche! Beim heutigen WT1-Kinoevent zur Vorstellung von Le Mans 66, waren diesmal nur Männer geladen, schließlich soll sich an diesem Abend alles um die PS-starken Autos und die neue WT1 Online-Plattform drehen. Ein gelungener Abend im Star Movie Wels den man nun gemütlich im Hendrix ausklingen lässt.

WT1 Kinoevent

Elektro ist in. Trotz Corona Krise wurden um ein Drittel mehr Elektroautos verkauft als letztes Jahr. Das Jahr 2020 heißt es könnte einen Wendepunkt für Elektromobilität in Europa darstellen. Aufgrund von Förderungen und Kaufprämien. Und auch im Maxcenter hat man jetzt zu den E-Auto Infotagen geladen.

Disneys eigener Streaming-Dienst. Disney+ startet am mit März 2020 auch in Österreich. Damit dürften Netflix und Amazon wohl schon sehr schnell viele ihrer Rechte an Disney-Filmen und – Serien verlieren. Zum Mickey-Maus.Imperium gehören allerdings nicht nur Zeichentrick- und Animationsfilme. Auch das komplette “Marvel”- und “StarsWars”- Universum wird zumindest mittelfristig auf Disney+ landen. In den USA, Kanada und den Niederlanden startet Disney+ am 12.November. Der monatliche Preis beträgt 6,99€ in Holland. Was der Dienst in Österreich kosten wird ist noch unklar.

Disney: neuer Streamingdienst

“Bad Guy” für alle Ewigkeit: Ein neues AI-generiertes Musikvideo von Billie Eilish läuft unendlich. “Bad Guy” von Billie Eilish zählte 2019 zu den weltweit meistgestreamten Songs. Nun hat das offizielle Musikvideo zum Song auf YouTube eine stolze Milliarde Views erreicht – um diesen Meilenstein zu zelebrieren, hat man sich etwas ganz Besonderes einfallen: Das erste unendliche Musikvideo der Welt. Aus den unzähligen Cover-Versionen von “Bad Guy”, die Fans im Laufe der Zeit auf YouTube hochgeladen haben, generiert eine Künstliche Intelligenz auf der Website billie.withyoutube.com ein Musikvideo, das bei jedem Ansehen einzigartig sein soll und angeblich endlos laufen kann. In einer Pressemitteilung heißt es: “Billie Eilish ist eine außergewöhnliche Künstlerin und ihre Fans auf YouTube sehen das offenbar auch so. Wir hatten das Privileg, mit Billie und ihrem Team auf ihrem Weg zum globalen Superstar zusammenzuarbeiten.” Mit “Infinite Bad Guy” wolle man Billie Eilish und ihre Fan-Gemeinde auf YouTube ehren. Ihr könnt euer ganzes Leben damit verbringen, viele verschiedene Songs zu hören – man könnte aber auch einfach “Bad Guy” pumpen, bis der Arzt kommt. Es ist nun mal zweifellos ein sehr guter Song! Gönnt euch.

Billie Eilish hat ein unendliches Musikvideo veröffentlicht

In einem neuen Musikvideo zu Katy Perrys Lied “Not the End of the World” spielt Zooey Deschanel (40, “New Girl”) sich selbst und wird auf ein Raumschiff geholt – empfangen wird sie von den blauen Wesen mit der Botschaft “Sei gegrüßt, Katy Perry”. Fans scherzen schon lange über eine vermeintliche Verwandtschaft der beiden, 2009 sagte Deschanel in einem Interview mit dem US-Sender MTV, dass sie ständig mit Perry verwechselt werde. Perry veröffentlichte am Montag (Ortszeit) ein Video auf Instagram, in dem sie sich mit Deschanel unterhält. Deschanel, die bereits mit 17 vor der Kamera stand, sei bereits ein großer Star gewesen, als noch kaum jemand Perry kannte. Sich als Deschanel auszugeben, habe ihr beim Feiern gelegentlich Vorteile verschafft: “Manchmal tat ich, als sei ich du, um in den Club zu kommen”, erzählte die heute 36-jährige Sängerin, die 2008 mit dem Hit “I Kissed a Girl” bekannt wurde.In Perrys neuem Video ist auch Deschanel schließlich bereit dazu, Perry zu spielen, umso die Erde vor der Zerstörung retten zu können. Das Lied ist Teil von Perrys fünften Album “Smile”, das sie diesen August herausbrachte.

Auch Aliens verwechseln Zooey Deschanel mit Katy Perry

Russland, Israel, Palästina, Indien, Kanada, Südafrika, Hawaii – eine solche Liste künftiger Urlaubsziele ist schon für Menschen ohne Handicap ambitioniert. Für Rollstuhlfahrer Samuel Koch – seit seinem Unfall vor zehn Jahren in der TV-Show “Wetten, dass..?” vom Hals abwärts gelähmt – scheint nichts unmöglich. Der 33-Jährige zählt die Orte auf, die er mit seiner Frau Sarah Elena Timpe kennenlernen will. “Wir haben gemeinsame Leidenschaften, die uns verbinden, so auch das Reisen”, erzählt Koch, der als Schauspieler und Buchautor Karriere gemacht hat. Der von ihm gegründete Verein “Samuel Koch und Freunde” unterstützt Menschen, die sich bei der Hilfe für andere engagieren. Von Groll, Selbstmitleid und Rückzug keine Spur, stattdessen Lebenslust, Neugier und Tatendrang. Am 4. Dezember 2010 tritt Koch bei der beliebten ZDF-Unterhaltungssendung “Wetten, dass..?” auf. Seine Wette: mit Sprungfederstelzen in vier Minuten mindestens drei von fünf auf ihn zufahrende Autos mit Saltos zu überspringen. Seine Ursprungsidee war weitaus kleiner dimensioniert als die Variante für die Düsseldorfer Halle. Als größtes Hindernis hatte der blonde Mann mit den auffällig blauen Augen zunächst einen Kleinwagen wie einen Smart überspringen wollen. Schließlich wurde daraus ein Geländewagen. Hatte jemand Schuld an dem dramatischen Sturz, den Millionen Fernsehzuschauer und seine Familie vor Ort miterlebten? “Ja”, sagt Koch entschieden, “da mache ich schon jemanden verantwortlich – relativ uneingeschränkt mich.” Er wolle sich nicht anmaßen, andere zu verurteilen. Er habe sich gut vorbereitet gefühlt: “Für mich war es aber nicht riskant, ich hätte das auch mit verbundenen Augen hingekriegt. Das war so sicher wie Straßenbahnfahren.” Der Sport- und Bewegungsfanatiker schlug schon mit sechs Jahren Saltos vom Kleiderschrank aufs Elternbett, wurde in eine Kunstturngruppe aufgenommen und ging mit 13 Jahren auf eine Schauspiel- und Stuntschule für Kinder. Vor allem die Stunts hätten ihm gefallen, erzählt der im südbadischen Efringen-Kirchen aufgewachsene Sohn eines Informatikers und einer OP-Schwester. Zehn Jahre später ist aus dem kleinen ein großer Draufgänger geworden, der seine Kühnheit am 4. Dezember 2010 bei “Wetten, dass..?” unter Beweis stellen will. Koch und sein Team haben fünf Monate Training mit Hunderten von Sprüngen und akribischem Timing hinter sich. Der erste Sprung gelingt. Bei Nummer zwei bricht der muskulöse Leistungssportler ab. Das nächste Auto nimmt er locker. Die Zuschauer jubeln ihm zu. Das Unvorstellbare passiert beim vierten Auto: Ausgerechnet beim niedrigsten und von seinem Vater perfekt gelenkten Fahrzeug stürzt Koch mit dem Kopf auf die Dachkante und bleibt danach reglos auf dem harten Boden liegen. Koch fasst das so zusammen: “Ich bin blöderweise innerhalb eines Sturzes gleich zweimal auf den Kopf gefallen.” Was genau falsch lief, sei ihm bis heute ein Rätsel. Die Live-Übertragung wird abgebrochen. Thomas Gottschalk gibt nach mehr als zwei Jahrzehnten die Moderation infolge des Unglücks ab. Die Diagnose der Düsseldorfer Ärzte lautet: zwei gebrochene Halswirbel. Wenige Tage später kommt eine Rückenmarkschädigung durch Einblutung hinzu, die die Lähmung auslöst. Ein Helm hat einen Schädelbruch verhindert. Nach einem Jahr Behandlung in einer Schweizer Spezialklinik nimmt Koch sein Studium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover wieder auf. “Das Faszinierende am Theater ist, dass man Menschen dem Alltag entreißen und zugleich sich selbst in andere Welten versetzen kann”, sagt Koch, der mittlerweile zum festen Ensemble des Nationaltheaters Mannheim gehört. Im Vergleich zum Fernsehen könne das Theater auf abstraktere und kreativere Mittel zurückgreifen und biete mehr Raum für Schauspieler mit Behinderung. Auch in Kino- und Fernsehfilmen wie “Honig im Kopf” oder “Sturm der Liebe” ist Koch zu sehen. Während der Dreharbeiten zu der Serie “Sturm der Liebe” lernt Koch Sarah Elena Timpe kennen, eine Schauspielerin, im Nebenberuf Flugbegleiterin. Das Paar heiratet 2016. Koch ist überzeugt, dass sich seine Lähmung zurückbilden kann. “Ich spüre heute mehr als in der ersten Phase nach dem Unfall.” Die neurologische Forschung sei relativ jung, ihre Potenziale seien noch nicht ausgeschöpft. Er hofft, sich irgendwann aus seinem E-Rollstuhl zu erheben. Der 4. Dezember wird für Koch immer ein schwieriger Tag sein. Wie er ihn dieses Jahr verbringt, ist noch unklar. “Lass uns irgendwohin fahren”, hat seine Frau vorgeschlagen. Was die beiden genau wissen, ist, dass sie am nächsten Tag den 65. Geburtstag von Kochs Vater feiern.

Koch meistert sein Leben zehn Jahre nach Unfall bei "Wetten, dass..?"