Oberlandesgericht bestätigte Urteil nach Unfall mit zwei tödlich verletzten Jugendlichen

Merken
Oberlandesgericht bestätigte Urteil nach Unfall mit zwei tödlich verletzten Jugendlichen

Linz/Wels. Das Oberlandesgericht in Linz hat am Montag das erstinstanzliche Urteil gegen jenen Autofahrer, der im Mai letzten Jahres einen Unfall mit zwei tödlich verletzten Jugendlichen ausgelöst hat, bestätigt.

Neun Monate Haft, bedingt auf drei Jahre und 7.200 Euro Geldstrafe, so lautete im Oktober das Urteil des Landesgerichts Wels gegen jenen Autofahrer, der im Mai 2019 in Wels-Innenstadt einen Unfall mit zwei tödlich verletzten Jugendlichen ausgelöst hat.
Die Staatsanwaltschaft legte unmittelbar nach der Urteilsverkündung Berufung ein, sie wollte eine höhere Strafe. Das Oberlandesgericht Linz hat am Montag nun aber das Urteil des Welser Landesgerichts bestätigt.

Der Autolenker soll am frühen Abend des 25. Mai 2019 mit weit überhöhtem Tempo bei gelb beziehungsweise rot in jene Kreuzung gefahren sein, wo er mit dem Moped eines 15-jährigen Lenkers und seiner 14-jährigen Freundin kollidierte. Die beiden Jugendlichen wurden bei dem Unfall schwerst verletzt und unter Reanimationsbedingungen in die Krankenhäuser eingeliefert, wo sie in den Folgetagen nach dem Unfall ihren schweren Verletzungen erlagen.
Die Geschwindigkeitsübertretung räumte der Lenker beim Prozess ein, aber er stitt jedoch ab, dass er die rot zeigende Verkehrsampel missachtet haben soll.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Nail Yalcin sagt:

    🤯🤬

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein Hauch von Monarchie in der Welser Burg. Zum 500.Todesjahr von Kaiser Maximilian dem Ersten, gedenkt man dem letzten Ritter mit einer Sonderausstellung. Und niemand geringerer als sein Nachkomme, Kaiserenkel Karl Habsburg eröffnete diese.

❌❌❌❌❌❌❌❌❌❌❌❌❌ SOS – wir brauchen DRINGEND Hilfe! 😭😭 ❌❌❌❌❌❌❌❌❌❌❌❌❌ . Es ist schon wieder passiert 😡. Zwei komplett abgemagerte Hunde wurden bei uns in der Nacht ausgesetzt! . Leider können wir die Hunde nicht behalten, da sie ausgewachsen sind und leider mit unseren Hunden nicht verträglich sind😩. . Wir bitten darum DRINGEND um Unterstützung. Vielleicht kann ihnen jemand einen Pflegeplatz oder sogar ein neues Zuhause bieten <3. . Über die Hunde wissen wir leider noch nicht viel, sie sind zahm, ausgewachsen und sehr abgemagert. Kurzhaar ist ein Weibchen und der Langhaar ein Männchen. Sie werden jetzt, vom Tierarzt grundversorgt und wir hoffen dass sich bei ehrlichem Interesse schnell jemand meldet. . Also einfach eine Nachricht senden, mit der Telefonnummer wir rufen verlässlich zurück. . Darf auch gerne GETEILT werden, wir sind wirklich am verzweifeln und hoffen sehr auf eine rasche und bestmögliche Lösung für die süßen <3. . E-Mail: info@wiesmayrgut.com

Wiesmayrgut

In einer Streusplittbox und an einem Zaun endete Mittwochabend für einen Autolenker eine Verfolgungsjagd mit der Polizei, nachdem sich der Mann einer Kontrolle entziehen wollte.

Verfolgungsjagd mit Polizei nach Flucht vor Kontrolle endet in Steinhaus in einer Streusplittbox

Die Feuerwehr stand am späten Montagabend kurzzeitig in Wels-Vogelweide im Einsatz, nachdem mehrere Personen eine starke Rauchentwicklung gemeldet haben.

Einsatz der Feuerwehr nach wahrgenommener Rauchwolke in Wels-Vogelweide

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr haben Sonntagnachmittag in Wels-Vogelweide einen Feldhasen aus einem Schacht gerettet. Ein Hund spürte beim Spazierengehen das hilflose Tier auf.

Feldhase in Wels-Vogelweide von Feuerwehr unverletzt aus Schacht gerettet

Die Einsatzkräfte standen Donnerstagfrüh in einem Mehrparteienwohnhaus in Wels-Vogelweide im Einsatz, nachdem in einer Wohnung Kochgut angebrannt ist.

Wohnung in Wels-Vogelweide durch angebranntes Kochgut stark verraucht