OÖVP bringt neuerlich "Sicherungshaft" aufs Tapet

Merken
OÖVP bringt neuerlich "Sicherungshaft" aufs Tapet

In der Diskussion um Abschiebungen nach Afghanistan hat der oberösterreichische ÖVP-Landesgeschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer am Dienstag erneut die Sicherungshaft ins Spiel gebracht: Wenn Abschiebungen „vorerst nicht mehr möglich sein sollten“, müssten „rasch Vorkehrungen getroffen werden, um verurteilte und zur Abschiebung vorgesehene Straftäter in Verwahrung zu behalten“, betonte er in einer Aussendung.

Die oberösterreichische ÖVP, die im Herbst Landtagswahlen zu schlagen hat, will mit der „Sicherungshaft für verurteilte Straftäter und Gefährder“ die Lücke zwischen Abschiebe-Entscheidung und deren Durchführung überbrücken. Die Maßnahme könne aber auch zur Anwendung kommen, wenn sich diese Personen der Abschiebung widersetzen bzw. die nationale Sicherheit oder öffentliche Ordnung gefährden, so Hattmannsdorfer. Das sei „gängige Praxis in anderen Ländern“ und stehe im Regierungsprogramm. (apa)

Foto: Landtagsklub OÖVP

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

In Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land) ist es am späten Dienstagabend zu einer Personenrettung im Bereich der Traun gekommen. Ein Mann hing – teilweise im Wasser stehend – in der Böschung zur Traun.

Person drohte in Thalheim bei Wels in die Traun zu stürzen

Die Welser Nationalratsabgeordnete Petra Wimmer appelliert, die Kindergartengebühren rückwirkend ab dem 16. März für die Dauer der Krise und der empfohlenen Betreuung der Kinder zu Hause auszusetzen und fordert umfassende Maßnahmen für Familien.

SP-Familiensprecherin Petra Wimmer will umfassende Maßnahmen für Familien

Ein Auto ist Freitagmittag in Wels-Puchberg über die Böschung gestürzt. Die Einsatzkräfte wurden zur Menschenrettung alarmiert.

Kleintransporter bei Verkehrsunfall in Wels-Puchberg umgestürzt

Ein 80-jähriger Mann ist Freitagvormittag bei Arbeiten an einer landwirtschaftlichen Maschine in Pichl bei Wels (Bezirk Wels-Land) tödlich verunglückt.

80-Jähriger bei Arbeiten an landwirtschaftlicher Maschine in Pichl bei Wels tödlich verunglückt

Ein Glasbruch in einer Bushaltestelle sorgte Samstagnachmittag in Wels-Neustadt für einen Einsatz der Feuerwehr.

Glasbruch bei Bushaltestelle in Wels-Neustadt sorgt für einen Einsatz der Feuerwehr

Ein Traktor hat Donnerstagfrüh in Gunskirchen (Bezirk Wels-Land) gebrannt. Drei Feuerwehren waren im Einsatz. Der Brand konnte rasch gelöscht werden.

Brand eines Traktors in Gunskirchen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner