Opening Party - Selendi & Gangart

Merken

Nicole Holzhey und Belinda Selendi – zwei modebewusste Frauen die sich ihren Traum mit ihren Shops vor Jahren schon erfüllt haben. Die Corona-Krise hat die beiden Shop-Nachbarinnen aber noch enger zusammengeschweißt. Nun präsentieren sich Gangart und Selendi-die Mode im neuen Look mit einem neuen Konzept.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Elke Mascherbauer sagt:

    👍😊

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Stories auf Instagram und Facebook werden von Vielen regelmäßig und gerne genutzt, um Familie, Freunde und Bekannte am eigenen Leben teilhaben zu lassen 👀📲 Umso größer ist die Freude, dass #wels ab sofort sogar eigene Giphys hat 🤩😍 Einfach in der Suche “Wels Stadt” oder “Stadt Wels” eingeben und schon könnt ihr das Logo, den Herrn Lederer, das Voi Guad-Logo oder die Wels-Card verwenden 🙌 Wir sind gespannt auf eure Stories und freuen uns, wenn ihr uns mit @stadtwels und Wels Info in euren Highlights verlinkt 😉 #stadtwels #wels #welspulsiert #welswirgemeinsam #welsermöglicht

Wels GIF
Merken

Wels GIF

zum Beitrag

Die SCW Centerleiterin Frau Lehner-Linhard hat ihr perfektes Weihnachtsgeschenk schon gefunden. Die in der SCW gekauften Geschenke kann man dich übrigens gleich bei der Verpackstation von Müller verpacken lassen.

SCW Weihnachtsshopping

Der Conceptstore Glüxmomente bietet von Mode, Accessoires und Geschenken alles was das Herz höher schlagen lässt. Hier findet garantiert jeder etwas passendes.

Verwirrung um den angeblichen Tod der Bond-Schauspielerin Tanya Roberts: Ihr Sprecher Mike Pingel hat seine früheren Angaben über ihren Tod zurückgenommen und dies mit falschen Informationen von Roberts’ Ehemann Lance O’Brien begründet. “Das Krankenhaus rief Lance an und sagte, dass sie nicht gestorben sei”, sagte Pingel der Deutschen Presse-Agentur. Am Montag sei Roberts noch am Leben gewesen.Auch mehrere US-Medien zitierten den Sprecher mit ähnlichen Aussagen. Das Krankenhaus teilte auf Anfrage mit, es könne aus datenschutzrechtlichen Gründen keine Informationen über Patienten herausgeben. Mehrere große US-Medien und auch die Deutsche Presse-Agentur hatten am Montag unter Berufung auf Pingel berichtet, dass Roberts gestorben sei. In seinem Statement hatte es unter anderem geheißen, dass Ehemann O’Brien erschüttert sei und gesagt habe: “Als ich sie in ihren letzten Augenblicken hielt, öffnete sie ihre Augen.” Die Hintergründe des mutmaßlichen Missverständnisses blieben zunächst unklar. Pingel sagte, er sammele Informationen für eine weitere Klarstellung. Roberts, die 1955 im New Yorker Stadtteil Bronx geboren wurde, erlangte Anfang der 80er Jahre in den USA nationale Bekanntheit, als sie einen der “Drei Engel für Charlie” in der letzten Staffel der Serie spielte. Beim James-Bond-Klassiker “Im Angesicht des Todes” war sie dann die Frau an der Seite von Roger Moore. Auch in der beliebten Serie “Die Wilden 70er” war sie öfters zu sehen.

Verwirrung um angeblichen Tod von Bond-Schauspielerin

Einkaufen und nebenbei noch impfen gehen. In Wels ist das seit Mitte November möglich. In der SCW. Wo das Impfzentrum eingerichtet wurde. Und das mit Erfolg. Wie die Schlangen zeigen.

Spish Splash – die Badesaison ist eröffnet. Endlich darf das Freibad seine Tore für Besucher öffnen. Und die Vorfreude unter den Badegästen war schon richtig groß. Vor allem der neue Sprungturm wurde schon sehnlichst erwartet und wird ausgiebig genutz.