Pampashasen-Nachwuchs im Zoo Schmiding

Merken
Pampashasen-Nachwuchs im Zoo Schmiding

Nachwuchs bei den Maras belebt neuerdings den Zoo Schmiding in Krenglbach bei Wels in Oberösterreich. Maras sind auch als Pampashasen bekannt und eine Unterfamilie der Meerschweinchen. Die vier Babys tummeln sich nun auch außerhalb ihres Baues und machen auf etwas unsicheren Beinen erste Erkundungen, wie der Zoo am Montag mitteilte.

Der Nachwuchs liebt es kuschelig, enger Körperkontakt ist in der Patchwork-Family ganz besonders wichtig. Das Vierer-Gespann ist nämlich von zwei Müttern, wobei immer eine die Augen auf die Kleinen hat. So kann sich die andere Mama etwas ausrasten.

Da stellt sich die Frage: Was machen die Väter? Die hatten vorher Stress. Die Weibchen sind nämlich nur alle drei bis vier Monate für
eine halbe Stunde empfangsbereit. Deswegen folgt das Männchen seiner Herzensdame auf Schritt und Tritt, wo immer sie hingeht, hoppelt
oder hüpft. Die Maras besitzen ein einzigartiges Sozialsystem. Sie pflegen eine unter den Säugetieren einmalige Kombination aus
Monogamie und gemeinsamer Jungenaufzucht. Die Pärchen bleiben über Jahre beisammen und üblicherweise kommt es nur beim Tod eines Partners zum Partnerwechsel – also in Liebe verbunden bis zum Tod.

Bildquelle: APA/ZOO SCHMIDING/MARIO REICHENBERGER

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein defekter Beleuchtungskörper in einem Geschäftslokal sorgte Samstagmittag in Wels-Innenstadt für einen Einsatz der Feuerwehr.

Defekter Beleuchtungskörper in einem Geschäftslokal in Wels-Innenstadt führt zu Feuerwehreinsatz

Die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und Polizei standen Montagvormittag bei einer Personenrettung nach einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle in Sattledt (Bezirk Wels-Land) im Einsatz.

Personenrettung nach schwerem Arbeitsunfall auf Baustelle in Sattledt

Ein Serienunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen hat Montagabend auf der Innkreisautobahn beim Knoten Wels für einen ordentlichen Blechsalat gesorgt.

Blechsalat und Leichtverletzte: Serienunfall mit mehreren Fahrzeugen auf Innkreisautobahn in Wels

Keine Vignettenpflicht zwischen Wels-West und Wels-Nord. Mit dieser Forderung will die Politik– die Innenstadt entlasten. Doch ist das umsetzbar? Und wie laufen die Arbeiten beim Autobahnanschluss Wimpassing? Mehr dazu jetzt.

Autobahnprojekte - Anschluss fertig, Mautbefreiung unrealistisch

Heller, freundlicher und mit kraftvoller Symbolik. So kann man der Unterführung in der Neustadt nun begegnen. Denn die beiden Künstler Michael Heindl und Klaus Krobath haben sie mit der Hilfe von rund 250 Welser Schülern künstlerisch verschönert. Wie das aussieht – bleiben sie dran.