Person bei Wohnungsbrand in Wels-Innenstadt durch Feuerwehr aus Brandwohnung gerettet

Merken
Person bei Wohnungsbrand in Wels-Innenstadt durch Feuerwehr aus Brandwohnung gerettet

Wels. In Wels-Innenstadt standen die Einsatzkräfte Mittwochmittag bei einem Zimmerbrand im Einsatz. Eine Person wurde von der Feuerwehr aus der Brandwohnung gerettet.

“Das Stichwort zur Alarmierung hat gelautet “Zimmerbrand”. Wir sind dementsprechend beim Eintreffen da mit einem relativ starken Rauchaustritt aus dem Geschoß konfrontiert gewesen, haben dementsprechend die Wohnungstüre dann geöffnet und den Brand dann relativ rasch ablöschen können. Es war eine Person noch in der Brandwohnung, die wurde von unserem Angriffstrupp herunter begleitet und dem Roten Kreuz übergeben”, schildert Roland Weber, Einsatzleiter der Feuerwehr Wels.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die UEFA hat wegen der Corona-Krise die Juni-Fußball-Länderspiele auf unbestimmte Zeit verschoben. Damit finden die Partien des ÖFB-Teams gegen England (2. Juni, Wien) und Tschechien (9. Juni, Prag) nicht zu den ursprünglich geplanten Terminen statt.

Internationale Fußball macht weiter Pause

Zu Beginn der Frühmesse im Gästehaus Santa Marta hat Papst Franziskus einen Brief eines Priesters aus der von der Corona-Pandemie stark betroffenen Stadt Bergamo verlesen. Der Priester bat darum, für die Ärzte in den lombardischen Städten Bergamo, Brescia und Cremona zu beten,die im Kampf gegen die Coronavirus-Epidemie am Limit ihrer Kräfte bei der Arbeit stehen.

Papst verlas Brief von Priester aus Bergamo

Heute noch nichts vor?

Nikolaus im Tiergarten