Personenrettung in Wels-Neustadt: Kind in ausziehbarem Kleiderschrank eingeklemmt

Merken
Personenrettung in Wels-Neustadt: Kind in ausziehbarem Kleiderschrank eingeklemmt

Wels. Die Einsatzkräfte standen Samstagvormittag in einer Wohnung in Wels-Neustadt im Einsatz, nachdem dort ein Kind in einem ausziehbaren Kleiderschrank eingeklemmt war.

Das Kind ist offenbar zuvor umgefallen und wurde dabei unter dem ausziehbaren Kleiderschrank eingeklemmt. Feuerwehr und Rettungsdienst standen im Einsatz, das Kind konnte rasch befreit werden.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Mit einem Treffen der bisherigen Koalitionspartner ÖVP und FPÖ startet heute, Mittwoch, Nachmittag in Oberösterreich der Gesprächsreigen zur Bildung der neuen Landesregierung. Für den Donnerstag hat Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) dann SPÖ und Grüne zum ersten Sondierungsgespräch eingeladen. Im Vorfeld gaben sich alle bedeckt.

Parteiengespräche für die neue OÖ-Regierung starten

In Buchkirchen (Bezirk Wels-Land) ist Samstagnachmittag ein Mann in einen Brunnenschacht gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt.

Sturz in Brunnenschacht: Mann bei Arbeiten in Buchkirchen schwer verletzt

Ab heute Montag, 25. Jänner 2021 werden dauerhaft kostenlose Corona-Schnelltestmöglichkeiten in #wels angeboten ❗️ 📍 Wo: Messehalle 20 ⏱ Wann: Mo. bis So. 08:00 bis 17:00 Uhr Von den insgesamt 7️⃣ Teststraßen werden 5 vom Bundesheer und 2 vom Roten Kreuz betreut. Die Anmeldemöglichkeit unter österreich-testet.at wurde bereits freigeschalten. Laut Bundesregierung sollen vor allem Berufsgruppen mit vielen Kontakten (z.B. Ärzte, Krankenschwestern, Altenbetreuer, Lehrer und Kindergartenpersonal etc.) regelmäßig testen gehen. Die Teststraßen stehen aber grundsätzlich ALLEN BÜRGERN OFFEN! Auf unserer Website unter ▶️ www.wels.at/coronavirus halten wir euch über alle aktuellen Infos regelmäßig auf dem Laufenden ℹ️ #welswirgemeinsam

Corona Update Wels

Dieter Bohlen – er ist das wohl gefürchtetste Jurymitglied der deutschen Castingsshows. Trotzdem wollen alle zu ihm. Egal ob Deutschland sucht den Superstar oder das Supertalent, der Andrang ist riesig. Und einige der zukünftigen Talente kommen auch aus Wels oder wurden zumindest in Wels entdeckt.

Bürgermeister Klaus Hubmayer meldet sich zu Wort.