Polen Rundfahrt

Merken
Polen Rundfahrt

63 Dookola Mazowsza 2020 beginnt heute mit einer 168 Kilometer langen Etappe die in Tresen startet und auch endet. Der Start erfolgt für das Team Felbermayr Simplon Wels um 13:00.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Der Österreichische Radsportverband startet jetzt mit der eCycling League Austria, um Fahrern auch in der kalten Jahreszeit die Möglichkeit zu Wettbewerben und zum Kräftemessen zu geben. Insgesamt 9 Wettkämpfe stehen bei der Rennserie auf dem Programm, der Auftakt erfolgt am Samstag, 14. November 2020. Vom Team Felbermayr Simplon Wels nimmt Radprofi Moran Vermeulen daran teil.   Der Felbermayr-Profi wird das virtuelle Rennen in den eigenen vier Wänden auf der Walze vor dem Laptop radelnd absolvieren und hat sich einen Platz unter den Top 3 zum Ziel gesetzt. „Dieses Rennformat ist für mich eine gute Alternative zum monotonen Trainingsalltag. Damit kann ich auch in der kalten Jahreszeit Wettkämpfe bestreiten, auch wenn es von der Länge, den Anstiegen und der Renntaktik her mit echten Straßenrennen nicht zu vergleichen ist“, betont Moran Vermeulen.

Vermeulen will bei eCycling League auf das Podest

Beide Welser Regionalliga Clubs müssen zum Auftakt der neuen Saison eine Niederlage einstecken. Der FC verliert zuhause gegen Allerheiligen 0:2, WSC Hertha in Gurten 1:2.

Verpatzter Saisonstart

Sportlicher Leiter des Team Felbermayr Simplon Wels, Andreas Grossek, liefert einen kurzen Ausblick wie die restliche Saison möglicherweise aussehen könnte.

Wie geht es weiter mit dem Radsport?

NFL-Playoffs: Die nächsten Termine stehen an Das große Finale der laufenden NFL-Saison, der Super Bowl, findet in der Nacht vom 2. auf den 3. Februar statt. Austragungsort ist das Hard Rock Stadium in Miami.

CONFERENCE FINALS powered by WINWIN Wels

Nach 2 Siegen aus 2 Spielen stand für das Team des SPG Walter Wels das nächste Highlight auf dem Programm der Tischtennis Champions League. Gespielt wurde gegen den russischen Topverein UMMC Jekaterinburg mit Jonathan Groth, Andrej Gacina und Aleksandr Shibaev.

Tischtennis Champions League in Wels

Am kommenden Wochenende den 5 und 6 September geht es nach der rund 6 monatigen coronabedingten Ligapause auch wieder im heimischen Tischtennis los. In Salzburg steht das Ligaauftaktturnier am Programm dessen Sieger auch den Cuptitel holt. Die SPG Walter Wels mit Neuzugang und Nationalteamspieler Andreas Levenko will sich dabei zum zweiten Mal nach 2018 den Titel holen.

Wels brennt auf die Revanche in Salzburg