Prinz Philip wird nächsten Samstag beigesetzt

Merken
Prinz Philip wird nächsten Samstag beigesetzt

Das Begräbnis von Prinz Philip wird am 17. April auf Schloss Windsor stattfinden. Dies teilte das britische Königshaus am Samstagnachmittag in London mit. Queen Elizabeth II. habe zudem eine achttägige Staatstrauer um ihren am Freitag verstorbenen Ehemann angeordnet. Die Zahl der Trauergäste wird wegen der Coronaregeln auf 30begrenzt sein, hieß es weiter. Prinz Harry plane eine Teilnahme, seine schwangere Ehefrau Meghan werde aber “auf ärztlichen Rat” nicht kommen.

Kein Staatsbegräbnis

Wie ein Palastsprecher sagte, handelt es sich nicht um ein Staatsbegräbnis. Somit werde es auch keinen öffentlichen Trauerzug geben. Zu Beginn des Begräbnisses werde um 15.00 Uhr Ortszeit eine landesweite Schweigeminute eingehalten werden. Die königliche Familie werde zwei Wochen lang um den im 100. Lebensjahr verstorbenen Herzog von Edinburgh trauern. Auf die Frage, wie es der Königin gehe, sagte der Sprecher des Königshauses: “Wir haben es mit einer trauernden Familie zu tun.”

Salutschüsse und Schweigeminuten

Ab 12.00 Uhr zu Mittag (14.00 Uhr MESZ) feuern Kanonen in zahlreichen Städten von London über Edinburgh in Schottland, Belfast in Nordirland bis Gibraltar an der Südspitze der Iberischen Halbinsel sowie von den Kriegsschiffen der Royal Navy über einen Zeitraum von 40 Minuten 41 Schüsse ab.

Westminster Abbey, die Kirche wo die spätere Queen und Prinz Philip 1947 geheiratet hatten, hatte bereits am Freitag 99-mal seine Glocke geläutet – einmal für jedes Lebensjahr des Verstorbenen. Die Flaggen an allen Regierungsgebäuden wehen seit Freitag auf halbmast. Dies soll bis zum Morgen nach der Beisetzung des Prinzgemahls so bleiben, deren Termin noch nicht bekannt gegeben wurde. Berichten zufolge soll sie in der St.-Georgs-Kapelle auf Schloss Windsor bei London stattfinden. An sich ist zunächst eine achttägige Trauerphase geplant.

Bei allen Fußballspielen am Samstag soll auf Empfehlung des britischen Fußballverbands eine Schweigeminute abgehalten werden, die Spieler sollen schwarze Armbinden tragen. Auch beim Pferderennen Grand National sind zwei Schweigeminuten geplant.

Die britischen Zeitungen widmeten dem Verstorbenen am Samstag ihre Titelseiten. “Wir weinen mit Ihnen, Ma’am” titelte die Boulevardzeitung “The Sun”. Die “Daily Mail” veröffentlichte eine 144-seitige Sonderausgabe, auf der Titelseite ein Foto der Queen mit Prinz Philip und der Schlagzeile “Farewell, my beloved”.

Prinz Philip war am Freitag in der Früh zwei Monate vor seinem 100. Geburtstag auf Schloss Windsor gestorben. Im November hatten die Queen und er ihren 73. Hochzeitstag begangen. Das vergangene Jahr hatte das Paar wegen der Corona-Pandemie zurückgezogen auf Schloss Windsor verbracht.

Die Regeln in der Corona-Pandemie dürften den Trauerfeiern Zwänge auferlegen, vor allem was die Zahl der Teilnehmer betrifft. Statt 800 Gästen muss sich die Queen auf 30 beschränken. Mit Spannung wird vor allem erwartet, ob der inzwischen in Kalifornien lebende Prinz Harry, ein Enkel der Queen und des Verstorbenen, zu der Beisetzung wird kommen können.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Am 18. Oktober 2020 ist – wie jedes Jahr – der Welttag der Menopause oder auch Welt-Menopausetag (World Menopause Day). Mit dem Aktionstag soll weltweit auf die Bedeutung und die Auswirkungen der Wechseljahre aufmerksam gemacht werden, welche einen großen Einfluss auf viele Frauen haben. Initiiert wurde der Tag 1984 durch “The International Menopause Society” (IMS) in Zusammenarbeit mit der Weltgesundheitsorganisation WHO.

Aufstehen mit WT1

Eine Frau geboren als Mann. Um ihr Leben als Frau zu leben hat Amber alles hinter sich gelassen. Auch ihre männlichen Geschlechtsorgane. Nun lebt sie mit einer designten Vagina und genießt es. Wir waren bei der Voll-Frau Amber in Wels zu Besuch.

Tierisch Weihnachten warten am Wiesmayrgut auf Dich!

Advent am Wiesmayrgut
EVENT-TIPP
Merken

Advent am Wiesmayrgut

zum Beitrag

Der Hausfrauentag wird am 03. November 2020 gefeiert und ist all jenen Frauen gewidmet, die zu Hause bleiben und auf die Kinder aufpassen anstatt irgendwo auswärts einem Job nachzugehen. Eine Hausfrau ist eine Frau, deren Aufgabe es ist all die Pflichten und Aufgaben zu koordinieren und zu erledigen, die zur Hausarbeit und Kindererziehung gehören. Eventuell gehört leichte Gartenarbeit und der Ausbau des sozialen nachbarschaftlichen Netzes auch zu ihrem Gebiet. Da der Ursprung des Hausfrauentags unbekannt ist, kann nur vermutet werden, dass die Erfinderin entweder selbst eine Hausfrau war, oder jemand, der ein Zeichen setzen wollte zur größeren Wertschätzung für die Frauen, die zu Hause harte Arbeit verrichten. Wer selbst Hausfrau ist, nimmt sich den Tag frei und freut sich zur Abwechslung einmal nichts zu tun. Anderenfalls sollte am Hausfrauentag der Ehefrau oder Mutter beim Haushalt geholfen werden, um ihr die Anerkennung zuteilwerden zu lassen, die sie verdient.

Aufstehen mit WT1

Der Freibad-Saison in diesem Jahr steht nichts mehr im Weg 😎👙🌊🏊‍♂️ Endlich dürfen wir euch mitteilen, dass das Welldorado-Freibad ab Freitag, 29. Mai bei Schönwetter wieder täglich von 09:00 bis 20:00 Uhr geöffnet ist. In diesem Sommer gibt es auch einiges Neues. Es erwarten euch ein Tischtennis-Tisch, ein Beachplatz mit Strandfeeling und natürlich der neue Sprungturm. 🏓🏐 Weitere Infos rund um die Eröffnung des Welldorado findet ihr hier ➡️ https://www.wels.gv.at/news/detail/wels-oeffnet-welldorado-freibad-am-freitag-29-mai/ #stadtwels #welldorado

Welldorado öffnet wieder