Protest des Welser Handels

Merken
Protest des Welser Handels

Es wird still!
Mit dem Lockdown Light „DARF“ der Handel zwar offen halten, aber durch den permanenten Aufruf der Bundesregierung „ Bleiben Sie zuhause und meiden Sie Kontakte“
ist es still geworden in unserer Stadt!
Darum verzeichnet der Handel ein Umsatzminus bis zu -80%.
Wie eine Stadt ohne individuellen Einzelhandelsgeschäften aussieht, möchten wir, die Welser Geschäfte (mit unseren Mitarbeitern)
Am Freitag,13.11.20 18h in der Pfarrgasse Süd
zeigen!
Die Stadt wird dunkel, wir drehen die Auslagenbeleutung ab und gehen , selbstverständlich mit Sicherheitsabstand und MNS gemeinsam durch unsere schöne Stadt .
Kerzen werden verteilt( Welser Kaufmannschaft)
Wir fordern eine zumindest annähernde Gleichstellung der COVID-19 Hilfen, mit anderen Branchen ( Umsatzentgang)
Wir setzen gemeinsam ein Zeichen der Stille
Vielen Dank fürs Teilen !
#welswirgemeinsam #stille #finster

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein Großeinsatz der Polizei läuft zur Stunde bei einem Unternehmen in Wels-Pernau, nachdem dort eine Bombendrohung eingegangen sein soll.

Großeinsatz der Polizei nach Bombendrohung bei Unternehmen in Wels-Pernau

Drei Verletzte forderte Mittwochnachmittag eine Kollision auf der Pyhrnpass Straße in Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land).

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall zwischen zwei Autos in Thalheim bei Wels

Eine Verfolgungsjagd endete in der Nacht auf den Nationalfeiertag in Wels-Pernau in einem Unfall und mit der Festnahme des Autolenkers.

Verfolgungsjagd eines Alkolenkers mit der Polizei endet in Wels-Pernau mit Unfall und Festnahme

Es wird getanzt und gefeiert – beim Maturaball der Schauerstrasse.

Crimetime
Merken

Crimetime

zum Beitrag

Es ist ein Millionenprojekt auf das Wels schon lange hinfiebert. Der Autobahnanschluss Wimpassing. In den nächsten Wochen wird mit dem Bau beginnen. Auf dem Papier alles abgesegnet – gibt es jetzt aber Proteste aus der Bevölkerung. In Gunskirchen hat sich eine Bürgerinitiative gebildet – die gegen das neue Betriebsbaugebiet im Ort protestiert.

Marlen Schachinger mit ihrer Auftaktlesung  im Boutiquehotel Hauser.

Startlesung der Stadtschreiberin