Prozess gegen zwei Männer nach Raub auf Lebensmittelgeschäft in Stadl-Paura

Merken
Prozess gegen zwei Männer nach Raub auf Lebensmittelgeschäft in Stadl-Paura

Wels/Stadl-Paura. Ein 51-Jähriger und ein 23-Jähriger stehen am Montag in Wels vor Gericht, nachdem sie im September des vergangenen Jahres in Stadl-Paura (Bezirk Wels-Land) einen Raub auf ein Lebensmittelgeschäft verübt haben sollen.

Der 51-Jähriger soll den 23-Jährigen der Anklage zufolge zu einem Raub auf das Lebensmittelgeschäft angestiftet haben und ihm dabei geholfen haben. Brisant ist in erster Linie auch der Umstand, dass sich der 51-Jährige nach einem Mord vor 16 Jahren an einem Wirt in Lambach gerade auf einem Freigang befunden hatte. Im Zuge des Freigangs soll er gemeinsam seinen Komplizen wesentlich zu dem Raubüberfall angestiftet und auch das Fluchtfahrzeug gelenkt haben. Der Mann steht nun wegen Anstiftung zum schweren Raub, sein Komplize wegen schweren Raubs am Landesgericht Wels vor Gericht.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei standen in der Nacht auf Samstag bei einem Küchenbrand in einer Wohnanlage in Wels-Vogelweide im Einsatz.

Küchenbrand in einem Mehrparteienwohnhaus in Wels-Vogelweide

Mitwirkende: Viviane Hagner, Violine Till Fellner, Klavier Programm: Ludwig van Beethoven (1770-1827) Violinsonate Nr. 1 in D-Dur op. 12 Nr. 1 Arnold Schönberg (1874-1951) Fantasie op. 47 für Violine und Klavier Ludwig van Beethoven (1770-1827) Violinsonate Nr. 10 in G-Dur op. 96 Franz Schubert (1797-1828) „Arpeggione“ Sonate D 821 in der Fassung für Violine und Klavier von Anton Diabelli Zum Ausklang des Beethoven-Jahres 2020 wollen die Welser Abonnementkonzerte Beethovens Musik in einen inspirieren- den Dialog mit Musik aus der Feder so scheinbar gegensätzlicher Komponisten wie Franz Schubert und Arnold Schönberg treten lassen. Mit dem Begriff der „Emanzipation der Dissonanz“ hat Arnold Schönberg den Blick auf scheinbare Gegensätze nachhaltig verändert. Preludio al Concerto: 19.00 Uhr Anna Aigner, Violoncello Filip Anic, Klavier Eintritt: 24,00 Info: Stadt Wels Dst. Veranstaltungsservice und VHS vas@wels.gv.at +43 7242 235 7040

Viviane Hagner & Till Fellner

Die Corona-Krise hat eines gezeigt. Wie wichtig es ist, dass man sich in den eigenen vier Wänden wohlfühlt. Viele verzichten heuer auch auf den Sommerurlaub – und investieren in die eigenen vier Wände. Wer eine besondere Einrichtung sucht. Der wird bei See+Maschik fündig.

Aktuell gilt am Arbeitsplatz 3G, wobei die sogenannten Wohnzimmertest nicht mehr gültig sind. Jeder muss also geimpft, genesen oder zumindest Antigen getestet sein. Wenn es um Veranstalungen, Gastro oder Hotelerie geht, gilt die 2G Regel: Wer bereits einmal geimpft ist, der kann sich aber mit einem PCR Test Zutritt verschaffen. Damit ist der Bedarf und die Nachfrage enorm und sprengt alle vorhandenen Kapazitäten.

Ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Autos und einem LKW hat sich Montagabend in einem Kreuzungsbereich in Wels-Pernau ereignet.

Vier Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall zwischen zwei Autos und einem LKW in Wels-Pernau

Angebranntes Kochgut in Kombination mit einem ausgelösten Homemelder haben Sonntagabend zu einem Einsatz der Feuerwehr in Wels-Lichtenegg geführt.

Angebranntes Kochgut und ausgelöster Homemelder führten zu Einsatz der Feuerwehr in Wels-Lichtenegg