Radfahrer (47) bei Unfall in Buchkirchen schwer verletzt - Smartwatch führte zu Angehöriger

Merken
Radfahrer (47) bei Unfall in Buchkirchen schwer verletzt - Smartwatch führte zu Angehöriger

Buchkirchen. Eine Smartwatch führte am Samstag nach einem Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer schwer verletzt wurde und dessen Identität daher vorerst nicht klar war, die Polizei zu seiner Frau.

“Ein 83-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land fuhr am 27. Juni 2020 um 15:35 Uhr mit seinen PKW im Gemeindegebiet von Buchkirchen auf der Schartener Straße Richtung Scharten und wollte nach links in die Feldstraße einbiegen. Dabei übersah er nach eigenen Angaben den entgegenkommenden 47-jährigen Rennradfahrer aus Linz, der sein Rennrad nicht mehr anhalten konnte. Folglich prallte der 47-Jährige gegen den PKW, wobei die Seitenscheibe der Beifahrertür zerbrach. Der 47-Jährige blieb schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Mann in das Klinikum Wels verbracht. Der Pensionist blieb unverletzt. Da der Rennradfahrer keinerlei Dokumente mitführte und dadurch die Identität anfangs nicht geklärt werden konnte wurde die auf seiner Smartwatch gespeicherte Wegstrecke bis Linz verfolgt. In weiterer Folge konnte seine Gattin an seiner Wohnadresse in Linz angetroffen werden”, berichtet die Polizei.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Skandinavien, Österreich, Belgien. Wer heuer nicht in Urlaub fährt oder fliegt, der holt sich die verschiedenen Länder der Welt einfach nach Hause. Denn beim Streetfood Festival kann man von einem Stand zum anderen, also quasi von einem Land zum anderen schlendern und die typischen regionalen Leckerbissen kosten.

Cats, Phantom der Oper, Tanz der Vampire. Jedes Musical hat den einen Song, den fast jeder mitsingen kann und der zum Ohrwurm wurde. Ein Best of aus genau diesen Liedern brachte das neue Jahr in Wels. Viel Vergnügen mit der Nacht der Musicals.

Eine jüngere Person ist Freitagnachmittag in Wels-Innenstadt von einem Auto erfasst und schwerer verletzt worden. Rettungsdienst, Notarzt und Polizei standen im Einsatz.

Notarzteinsatz: Person in Wels-Innenstadt von Auto erfasst und schwerer verletzt

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr standen Samstagvormittag kurzzeitig nach einem kuriosen Brandereignis bei einem PKW in Wels-Neustadt im Einsatz.

Brand im Innenraum eines abgestellten Autos in Wels-Neustadt

Die Feuerwehr stand am Sonntag bei einem Brand bei einem Fettwarenproduktionsbetrieb in Wels-Vogelweide im Einsatz.

Brand bei einem Produktionsbetrieb in Wels-Vogelweide