Raiffeisen Flyers Wels

Merken
Raiffeisen Flyers Wels

In den Schlusssekunden holt sich Jarvis Ray zwei Mal den Offensiv-Rebound und dann vollendet er im Getümmel. Die Flyers siegen mit 82:81. Also kann die Party im Home-Office beginnen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Das dritte OÖ-Derby innerhalb von 18 Tagen – gegen den Favoriten aus Gmunden gilt es nun im Cup-Achtelfinale eine ordentliche Performance abzuliefern und Kampfgeist zu zeigen. 🗓️ MI, 11. Dezember 🕑 19:00 Uhr 📍 Volksbankarena Gmunden

Flyers Derby

Heute hat der Felbermayr-Express mit Geburtstagskind Riccardo Zoidl, Daniel Turek, Marco Friedrich, Ziga Groselj, Fabian Schormair, Matthias Mangertseder und Moran Vermeulen bei frühlingshaften Temperaturen mit 20 Grad Celsius den Prolog der Tour of Rhodos bestritten. Daniel Turek belegte bei dem 2,2 Kilometer – Auftakt der Rundfahrt mit 2:42,27 Minuten als bester Welser Fahrer den 16. Platz. Sieger wurde Marceli Boguslawski vom Team Mazowsze Serce Polski mit einer Siegerzeit von 2:35,31 Minuten. Morgen geht die Rundfahrt auf dem griechischen Eiland richtig los, in den kommenden Tagen warten drei schwere Etappen über insgesamt 442 Kilometer auf den Felbermayr-Express.

Top 20 Platzierung für Daniel Turek

Und gleich das nächste Rennen steht für das Team Felbermayr am Programm. Heute starten sie beim Grand Prix Gazipasa in der Türkei und kämpfen erneut um den Sieg und eine Top-Platzierung.

GP Gazipasa

Nach einer vierwöchigen Ligapause stehen für den aktuellen Tabellenführer in der heimischen TT Bundesliga die letzten beiden Spiele in der Hinrunde. Am Sonntag geht es für die SPG Walter Wels zu Hause ab 15 Uhr gegen das Tabellenschlusslicht Innsbruck an die Platte und schon tags darauf steht auswärts dann das Spiel gg. das starke Team von Wiener Neustadt am Programm. Mit zwei Siegen wäre die Winterkrone für die Messestädter wohl fix. Das Spiel gg Innsbruck findet coronabedingt ohne Publikum statt.

Wels will die Winterkrone

WSC Hertha Wels hat zwar am Wochenende mit 4:1 gegen die WAC Amateure gewonnen. Das Tor des Abends erzielte aber U19 Nationalspieler Joshua Steiger vom WAC. Der 18-jährige (mit einem MW von 250.000 lt. tm.de) mit einem Traumsolo inkl. eiskaltem Abschluss. Kein Wunder, dass er bereits mit 16 Jahren seinen ersten Profivertrag unterzeichnet hat.

Traumtor von Supertalent