Raiffeisen Flyers Wels Geburtstagskinder

Merken
Raiffeisen Flyers Wels Geburtstagskinder

Heute feiern die Raiffeisen FLYERS Wels gleich zwei Geburtstage, nämlich von Headcoach und Sportdirektor Sebastian Waser und von Obmann Michael Dittrich! Was sich die beiden wünschen?🎁 Höchstwahrscheinlich einen Sieg im heutigen Heimspiel gegen Oberwart… 😉

Lieber Sebastian, lieber Michi,
die gesamte Raiffeisen FLYERS-Familie wünscht euch alles Gute zu eurem Geburtstag! 🥳🎂

Teilen auf:
Kommentare:
  1. GIUSEPPE PALERMO sagt:

    sehr gut

  2. Manfred Mayr sagt:

    Gratulation

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Auf der letzten Etappe der Tour of Antalya belegt der Italiener Filippo Fortin den zweiten Platz im Schlusssprint!

2.Platz für Filippo Fortin

Der Ärger um das Stadionprojekt des LASK auf der Linzer Gugl wird von Tag zu Tag größer. Nachdem am Dienstag bekannt wurde, dass der Ex-Vizepräsident und Ex-Projektleiter Manfred Zauner den Verein klagen wird, teilte der Tabellendritte Mittwochnachmittag kurz vor einer Pressebesichtigung der Baustelle mit: Verzögerungen beim Bau seien “nicht zu vermeiden”. Man müsse die Ausschreibung an Baumeister widerrufen und nochmals neu ausschreiben. Nach einer internen Prüfung der bisherigen Schritte im Zuge des Stadionprojektes hätten sich “im Wesentlichen jene Mängel bestätigt, die zu den Meinungsverschiedenheiten innerhalb des Präsidiums geführt hatten. Zu erheblichen Problemen haben vor allem Unzulänglichkeiten beim Vergabeprozess geführt.” So fehlten etwa eine Polierplanung. Laut LASK-Präsident Siegmund Gruber habe man sich mit der neuen Projektleitung daher zum Zurückziehen entschieden. Denn die Gefahr, “dass während der Bauphase Nachträge und so erhebliche Kosten auf uns zugekommen wären, war zu groß”, erklärte er beim Rundgang. Gruber: “Ich habe zu viel Vertrauen gehabt” Zwischen 60 bis 70 Millionen Euro sind für das neue Stadion veranschlagt. 45 Prozent der Kosten aber maximal 30 Millionen Euro schießt das Land hinzu. Sportlandesrat Markus Achleitner (ÖVP) wollte sich in die Vereinsinterna nicht einmischen, die Zusage für die Finanzierungshilfe bliebe unangetastet, hieß es aus seinem Büro. Um wie viele Wochen oder Monate später der LASK nun in sein neues Heim einziehen kann, konnte Gruber noch nicht abschätzen. “Aber wir werden alles dafür geben, die Verzögerungen im Rahmen zu halten”, beteuerte er. Die Fertigstellung war eigentlich für den Sommer 2022 vorgesehen. Aktuell trägt der Klub seine Heimspiele in Pasching aus.Zauner war in einer Generalversammlung Anfang Februar “als Konsequenz einer Vielzahl von Fehlleistungen und bewusster Falschbehauptungen” abberufen worden. Er hatte zuvor als Geschäftsführer der LASK Marketing GmbH und damit verbunden der LASK Arena GmbH und Co. KG, über die der Stadionbau abgewickelt werden sollte, von angeblich massiven Kostenüberschreitungen für den Stadionbau gesprochen. Zauner will nun den Klagsweg beschreiten. Gruber wiederum meinte in Bezug auf die ganze Causa, einen Fehler begangen zu haben: “Ich habe zu viel Vertrauen gehabt.”

"Nicht zu vermeiden": LASK-Stadionneubau verzögert sich

Die Finalrunde der Fußball-Europa-League könnte in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet stattfinden. Nach Informationen der “Süddeutschen Zeitung” liegt bei der UEFA eine entsprechende Bewerbung vor, die als aussichtsreich gilt. Der Bewerb war wie die Champions League wegen der Corona-Pandemie im März mitten im Achtelfinale unterbrochen worden.

Finalrunde der Europa League möglicherweise in Frankfurt

Real Madrid hält nach der Wiederaufnahme der Fußball-Meisterschaft in La Liga mit dem FC Barcelona Schritt. Die Königlichen gewannen am Donnerstag das Heimspiel gegen Valencia 3:0 und kamen wie die Katalanen in der zweiten Partie nach der Zwangspause zum zweiten Sieg. Real liegt in der Tabelle mit weiterhin zwei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Barcelona auf Platz zwei. Karim Benzema war zweifacher Torschütze. Der Franzose, mit 16 Treffern der zweitbeste Torschütze in der Liga nach Lionel Messi, erzielte in der 61. Minute die Führung und in der 87. Minute den Endstand. Dazwischen traf Marco Asensio, der nach fast einem Jahr sein Comeback gab. Asensio, der im vergangenen Juli in einem Testspiel gegen Arsenal einen Kreuzbandriss im linken Knie erlitten hatte, traf rund 30 Sekunden nach seiner Einwechslung (74.).

Real Madrid mit Barcelona im Gleichschritt

Tiger Woods war Dienstagfrüh (Ortszeit) in Los Angeles mit dem Auto von der Straße abgekommen, hatte sich mehrfach überschlagen und dabei Brüche an beiden Beinen erlitten. Nach Angaben der Behörden hatte der Vater zweier Kinder Glück und hätte sterben können. “Offene Trümmerbrüche, die den oberen und unteren Teil des Schien- und Wadenbeins betroffen haben, wurden durch einen Stab im Schienbein stabilisiert”, sagte Woods Arzt Anish Mahajan in der Stellungnahme. Weitere Knochenverletzungen im Fuß und Knöchel seien mit einer Kombination aus Schrauben und Pins stabilisiert worden. Bei dem langen operativen Eingriff am rechten Bein sei zudem Druck vom Muskel genommen worden. Der 45-Jährige sei wach, ansprechbar und erhole sich nun in seinem Zimmer, hieß es weiter. Weitergehende Angaben werde es vorerst nicht geben. Ob Woods bei dem Unfall nur am rechten Bein oder, wie von den Behörden zuvor angegeben, doch an beiden Beinen verletzt wurde, ging aus der Stellungnahme nicht hervor. Die “Los Angeles Times” und ESPN hatten berichtet, der 15-malige Major-Sieger und beste Golfer seiner Generation habe Frakturen an beiden Beinen sowie einen gebrochenen Knöchel. Woods hatte in der Früh im Südosten von Los Angeles die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und sich mehrfach überschlagen. Dabei fällte der SUV einen Baum und schleuderte über die beiden Gegenfahrbahnen auf eine Böschung. “Vorne und hinten war alles kaputt, aber der Innenraum war weitestgehend unbeschädigt. Das war das Polster, ansonsten wäre es tödlich gewesen”, sagte der zuständige Sheriff Alex Villanueva über das demolierte Auto. “Es wird Tage oder Wochen dauern, bis alles ermittelt ist”, so Villanueva.   Vorne und hinten war alles kaputt, aber der Innenraum war weitestgehend unbeschädigt. Sheriff Alex Villanueva   Polizei und Feuerwehr berichteten bei einer Pressekonferenz davon, dass es bei Woods keine Anzeichen für den Einfluss von Alkohol, Drogen oder Medikamente gegeben habe bei dem Vorfall auf einer steil abfallenden Straße, auf der Unfälle häufiger vorkommen. Der Abschnitt in der noblen Gegend im Südosten von Los Angeles sei bekannt für überhöhte Geschwindigkeiten. Erlaubt sind dort 45 Meilen pro Stunde (etwa 72 km/h). Der Polizist Carlos Gonzalez berichtete, er habe dort schon Autos mit 80 Meilen pro Stunde (fast 130 km/h) gesehen. Das Wetter habe keine Rolle gespielt, bei dem Unfall nach 7.00 Uhr gab es bereits Tageslicht. Auf TV-Aufnahmen und Fotos war zu sehen, wie das schwere Auto ein gutes Stück von der Straße entfernt auf der Fahrerseite lag. Es habe keine Bremsspuren gegeben, berichtete Villanueva. Woods sei durch die Frontscheibe befreit worden. Der Geländewagen des Sponsors, bei dessen PGA-Turnier in Los Angeles Woods am Wochenende Gastgeber gewesen war, habe einen etwa 20 Zentimeter dicken Baum durchschlagen und sei über die beiden Gegenfahrbahnen geschleudert. Einen Telefonmasten verpasste das Fahrzeug nur knapp.Als Polizist Gonzalez Minuten nach dem Notruf eines Anrainers angekommen sei, war Woods den Angaben zufolge bei Bewusstsein und konnte sprechen. Andere Fahrzeuge waren nicht beteiligt. Erst nach dem Unfall habe es einen kleineren Zusammenstoß weiterer Autos gegeben, hieß es.”Wenn ich etwas über die Jahre gelernt habe, dann, Tiger niemals abzuschreiben”, twitterte Ex-US-Präsident Barack Obama. Wie viele andere Sportler und Prominente äußerte sich auch Rekordgolfer Jack Nicklaus “tief besorgt”. “Wir wollen ihm von Herzen unsere Unterstützung und Gebete anbieten in dieser schwierigen Zeit”, twitterte der 81-Jährige, der drei Major-Siege mehr auf dem Konto hat als Woods. “Es tut weh, wenn einer deiner engsten Freunde in einen Unfall verwickelt ist. Ich hoffe einfach, dass es ihm gut geht. Ich mache mir Sorgen um seine Kinder, ich bin mir sicher, dass die sich gerade schwer tun”, sagte sein Justin Thomas, die Nummer drei der Golf-Weltrangliste. Auch Woods Ex-Freundin Lindsey Vonn, Basketballer Stephen Curry sowie Ex-Präsident Donald Trump waren unter den Menschen, die öffentliche Genesungswünsche schickten.Woods war am Wochenende Gastgeber eines PGA-Turniers in Los Angeles und überreichte dem Sieger Max Homa am Sonntag den Pokal. Er selbst konnte nach seiner fünften Operation am Rücken im Dezember nicht teilnehmen und wollte beim Masters in Augusta im April wieder spielen. “Gott, ich hoffe es”, hatte er auf eine entsprechende Frage geantwortet. Daraus wird nun sicher nichts. US-Medien spekulieren bereits, ob der Unfall gleichbedeutend mit dem Karriereende ist.

Karriereende? Tiger Woods erlitt bei Verkehrsunfall offene Brüche am Bein

Leroy Sané hat eine Vertragsverlängerung beim englischen Fußball-Meister Manchester City abgelehnt. Das gab Trainer Pep Guardiola am Freitag bekannt. Der Kontrakt des deutschen Teamspielers läuft noch bis 2021. “Wenn ein Agreement mit einem anderen Club erzielt wird, kann er nach dieser Saison gehen, wenn nicht, nach Vertragsende”, sagte Guardiola. Großes Interesse an einer Verpflichtung von Sané wird dem FC Bayern nachgesagt. Bereits im vergangenen Sommer sollen beide Clubs kurz vor der Einigung über eine Ablöse von über 100 Millionen Euro gestanden sein, dann aber zog sich der 24-Jährige im ersten Saisonmatch, dem Community Shield gegen Liverpool, eine schwere Knieverletzung zu. Mittlerweile ist der Flügelspieler wieder fit, saß jedoch zum Re-Start der Premier League am Mittwoch beim 3:0 gegen Arsenal nur auf der Bank. In diesem Sommer wäre für die Bayern wohl eine Ablöse deutlich unter 100 Millionen Euro fällig.

Sané lehnte Vertragsverlängerung bei Manchester City ab