Raubüberfall auf Supermarkt in Stadl-Paura scheinbar geklärt

Merken
Raubüberfall auf Supermarkt in Stadl-Paura scheinbar geklärt

Vöcklabruck/Stadl-Paura. Die Polizei konnte nun zwei Tatverdächtige nach dem bewaffneten Raubüberfall auf einen Supermarkt in Stadl-Paura (Bezirk Wels-Land) ausforschen und festnehmen.

“Die Polizei konnte den bewaffneten Raubüberfall auf eine Supermarktfiliale in Stadl-Paura klären. Ein 51-Jähriger und ein 22-Jähriger, beide aus Niederösterreich, stehen im Verdacht, am 30. September 2021 den bewaffneten Raubüberfall auf den Supermarkt verübt und dabei zwei Angestellte unter Vorhalt einer Pistole zur Herausgabe von Bargeld genötigt zu haben. Am 02. beziehungsweise 03. Oktober 2021 wurden die beiden Beschuldigten festgenommen. Ein Teil der Raubbeute konnte sichergestellt werden. Beim bewaffneten Raubüberfall wurden keine Personen verletzt”, berichtet die Polizei.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Manche unserer Fellnasen sind schon in (Vor)- Weihnachtsstimmung … so wie unsere Kali zum Beispiel

Tierheim Arche Wels

Einen Schwerverletzten forderte Mittwochmittag ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Kleintransporter und einem PKW an der Gemeindegrenze zwischen Eggendorf im Traunkreis (Bezirk Linz-Land) und Sipbachzell (Bezirk Wels-Land).

Kreuzungscrash zwischen Auto und Kleintransporter bei Sipbachzell fordert einen Schwerverletzten

Mit kurzzeitig etwa 250 km/h hat sich Freitagabend ein Motorradlenker auf der Wiener Straße eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der Lenker konnte trotz mehrfacher Anhalteversuche der Polizei schließlich in einem Gewerbegebiet entkommen.

Spitzengeschwindigkeit um 250 km/h: Motorradraser lieferte sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Ein Hauch von Monarchie in der Welser Burg. Zum 500.Todesjahr von Kaiser Maximilian dem Ersten, gedenkt man dem letzten Ritter mit einer Sonderausstellung. Und niemand geringerer als sein Nachkomme, Kaiserenkel Karl Habsburg eröffnete diese. 

Selbstheilungskräfte, Innerer Frieden, glücklich sein. Nicht länger suchen, sondern finden. Wer wünscht sich das nicht. Wie das funktioniert – er machts vor. Der Experte für Spiritualität Thomas Schmelzer war zu Gast in Marchtrenk und erzählte von seinem Weg zur Klarheit im Leben, dem Sieg gegen den Krebs und gab hilfreiche Tipps für jedermann.

Die drei Musketiere – sie sind bekannt für ihre legendären Fechtduelle. Zwei Welser schwingen aber mindestens genauso gekonnt ihre Degen. Alexander Hubner und Andreas Kalt zeigten bereits bei der EM auf und mischen nun auch die WM. Darum haben wir den Fechtclub Wels mal unter die lupe genommen.