Reh eingeklemmt: Einsatzkräfte der Tierhilfe befreiten Wildtier aus Gartentor in Wels-Lichtenegg

Merken
Reh eingeklemmt: Einsatzkräfte der Tierhilfe befreiten Wildtier aus Gartentor in Wels-Lichtenegg

Wels. Mitglieder der Tierhilfe befreiten Mittwochabend in Wels-Lichtenegg ein Reh, das zwischen den Stäben eines Einfahrtstores einer Hauseinfahrt eingeklemmt war.

Die Mitglieder der Tierhilfe Gusental standen Mittwochabend gemeinsam mit der Polizei in Wels-Lichtenegg im Einsatz. Ein Reh steckte zwischen zwei Gitterstäben eines Gartentores fest. Die Einsatzkräfte konnten das Tier befreien, Verletzungen des Tieres wurden untersucht beziehungsweise versorgt. Es zeigte sich, dass die Verletzungen augenscheinlich glücklicherweise nur oberflächlich waren. Nach Fachberatung beziehungsweise Rücksprache mit einer Tierärztin wurde entschieden, dass das Tier wieder in die Freiheit entlassen werden kann.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Feuerwehr wurde Sonntagvormittag wegen eines gemeldeten Gasgeruchs zu einer Baustelle in Wels-Innenstadt gerufen.

Isolieranstrich: Einsatzkräfte bei vermutetem Gasgeruch auf Baustelle in Wels-Innenstadt im Einsatz

Ein Traktor samt vollem Anhänger ist Donnerstagfrüh bei winterlichen Straßenverhältnissen bei Sattledt (Bezirk Wels-Land) im Straßengraben gelandet.

Winterliche Straßenverhältnisse: Traktor samt Anhänger bei Sattledt im Straßengraben gelandet

Tödlich endete Dienstagabend für einem Motorradlenker der Anprall an einer Autobahnunterführung bei Sipbachzell (Bezirk Wels-Land).

Tödlicher Verkehrsunfall: Motorrad bei Sipbachzell frontal gegen Unterführung gekracht

Regionale Moste und Schnäpse sowie Fruchtsäfte werden angeboten. Dazu verwöhnen noch die Ortsbäuerinnen mit Brettljausen, Stoahauser Bratlweckerl, belegten Broten und Mehlspeisen. Am 07.März ab 14:00 im Turnsaal der Volksschule Steinhaus bei Wels.

"MostSpeckTakel"

Andreas Rabl (Bürgermeister Wels) im Gespräch.