Reh eingeklemmt: Einsatzkräfte der Tierhilfe befreiten Wildtier aus Gartentor in Wels-Lichtenegg

Merken
Reh eingeklemmt: Einsatzkräfte der Tierhilfe befreiten Wildtier aus Gartentor in Wels-Lichtenegg

Wels. Mitglieder der Tierhilfe befreiten Mittwochabend in Wels-Lichtenegg ein Reh, das zwischen den Stäben eines Einfahrtstores einer Hauseinfahrt eingeklemmt war.

Die Mitglieder der Tierhilfe Gusental standen Mittwochabend gemeinsam mit der Polizei in Wels-Lichtenegg im Einsatz. Ein Reh steckte zwischen zwei Gitterstäben eines Gartentores fest. Die Einsatzkräfte konnten das Tier befreien, Verletzungen des Tieres wurden untersucht beziehungsweise versorgt. Es zeigte sich, dass die Verletzungen augenscheinlich glücklicherweise nur oberflächlich waren. Nach Fachberatung beziehungsweise Rücksprache mit einer Tierärztin wurde entschieden, dass das Tier wieder in die Freiheit entlassen werden kann.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Arbeiterkammer (AK) Oberösterreich hat vor dubiosen Aufsperrdiensten aus dem Internet gewarnt. Immer wieder würden Beschwerden über solche Notdienste im Konsumentenschutz eingehen. Die Interessenvertretung rät in einer Presseaussendung am Dienstag, sich die Nummer eines heimischen Anbieters ins Telefon zu speichern oder die App meinaufsperrdienst.at zu installieren, die mit Gütesiegel zertifizierte lokale Unternehmen sucht, wenn man sich ausgesperrt hat.

Arbeiterkammer warnt vor Aufsperrdiensten aus dem Internet

Peter Kowatsch (Welser Künstler) im Talk.

Was will ich einmal werden? Was mache ich nach der Pflichtschule? Lehre? Weiter zur Schule gehen und dann studieren?  Eine Frage die sich jährlich tausende Schüler stellen. Einen Anlaufpunkt bietet die Messe Jugend und Beruf. Die nach einem digitalen Abstecher, heuer wieder nach Wels zurückgekehrt ist.

2 Mannschaften zu je 11 Spieler stehen beim American Football am Spielfeld. Alles große und muskulöse Männer. Weit gefehlt. Denn bei den Welser Huskies spielte auch eine Frau. Mit der Nummer 43 spielt Marie Sophie Leeb heuer ihre erste Saison in der Kampfmannschaft und schlägt sich dort toll.

Aufgrund umfangreicher Ermittlungen konnte nun ein 29-Jähriger aus Wels ausgeforscht werden, der verdächtig ist, im Zeitraum von Juni 2019 bis Ende Juni 2020 insgesamt 19 Mal vorsätzlich den Brandmeldealarm in Tiefgaragen in Wels ausgelöst zu haben.

"Rache an Feuerwehr:" Mann löste 19 Mal vorsätzlich Brandmeldealarm in Welser Tiefgaragen aus

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am späten Montagabend auf der Pyhrnpass Straße in Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land) ereignet.

Schwerer Verkehrsunfall auf Pyhrnpass Straße in Thalheim bei Wels
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner