Sasa Kalajdzic und Valentino Lazaro fehlen in Österreichs EM-Kader

Merken
Sasa Kalajdzic und Valentino Lazaro fehlen in Österreichs EM-Kader

Sammelleidenschaft kennt keine Altersgrenzen. Eines der besten Beispiele: das Panini-Album.Fußballfans jeden Alters kleben sich bei Großereignissen wie der WM oder EM die Finger wund und tauschen, was das Zeug hält.

Und ab sofort kann damit wieder begonnen werden. Das Unternehmen mit Sitz im italienischen Modena stellte das Album für die Europameisterschaft 2021 vor. Mit einigen Neuerungen und aus österreichischer Sicht einem interessanten Kader, der aber vermutlich so nicht kommen dürfte. Denn erstens schafften es nur 20 Spieler auf die ÖFB-Doppelseite, und zweitens hat man beim weltweit größten Verlag von Sammelprodukten den Namen Sasa Kalajdzic noch nicht gehört. Der Shootingstar befindet sich ebenso wenig im heimischen Aufgebot wie Valentino Lazaro. Auch auf zwei Torhüter legte sich Panini fest: Pavao Pervan und Alexander Schlager. Apropos: David Alaba wird als Verteidiger geführt.„Uns hat es großen Spaß gemacht, für alle teilnehmenden 24 Nationalmannschaften Trainer zu spielen, im Schnitt liegen wir zu 85 Prozent richtig, diese Trefferquote möchten wir dieses Mal noch übertreffen“, sagt mit Fabrizio Melegari einer der Verantwortlichen für die Kaderzusammenstellungen. „Langjährige Fans haben es vielleicht bereits bemerkt: Im Vergleich zum letztjährigen Preview-Album haben wir einige Auswechslungen vorgenommen.“ So sind Pervan, Trimmel, Baumgartner, Ranftl und Grbic neu dazugestoßen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Vier Tage und drei Nächte lang feiern – schlapp machen gibt’s nicht. Das Welser Volksfest ist nichts für Zartbesaitete. Denn hier wird gebaggert und getrunken und das bei Minusgraden. 

CHARITY – Kabarett des Kiwanis Club Wels Austria. Erleben Sie einen Abend voller Pointen mit der sympathischen Tirolerin am 20.11. ab 19:00 in der Sparkassenfiliale Ringstraße 27.

Nina Hartmann ist "LAUT"

Nach sieben Monaten voller Coffe-to go und Essen zum abholen ist es endlich wieder soweit. Wir dürfen wieder im Lieblings-Caffe unser Frühstück genießen und den Stammtisch im Wirtshaus abhalten. Wir haben den ersten Öffnungstag der Gastronomie für Sie festgehalten.

Das Musikvideo “Oh Santa” auf Careys offiziellem Youtube-Kanal wurde seit der Veröffentlichung am Freitag mehr als 13 Millionen Mal angesehen. Das Lied befand sich in den Youtube-Trends von mehr als 60 Ländern, darunter Deutschland, die USA, Philippinen und Australien. Das berichtete das Branchenmagazin “Meedia”. Seit Freitag ist auch “Mariah Careys magische Weihnachtsshow” (Mariah Carey’s Magical Christmas Special) beim Streamingdienst Apple TV+ verfügbar, aus der das neue Lied stammt. Careys bisher größter Weihnachtshit ist “All I Want for Christmas Is You” von 1994. Er ist diese Woche auch schon wieder die Nummer eins der Offiziellen Deutschen Charts.

Mariah Careys neues Weihnachtslied ist ein Youtubehit

Your’re the one that I want, Summer Night, Hopeless devoted to you – die Liste der Hits des Kultfilms Grease ist lange. Ein echter Klassiker eben mit John Travolte in der Hauptroller. Musik, Autos und eine Sommerromanze. Was will man mehr. Noch romantischer als zuhause ist das ganze dann im Autokino, besser gesagt im Car Cinema Wels und da darf auch schon mal gefummelt werden.

Alle 41 Länder, die heuer beim letztlich abgesagten Eurovision Song Contest von Rotterdam hätten antreten sollen, werden auch 2021 mit von der Partie sein. Dies kündigte die European Broadcasting Union am Montag an. Auch Österreich wird, wie schon länger bekannt, kommendes Jahr wieder am Bewerb teilnehmen und dafür abermals den heuer ausgebremsten Vincent Bueno ins Rennen schicken. Denn fix ist, dass der heuer coronabedingt gestrichene ESC 2021 mit zwei Semifinalen am 18. und 20. Mai sowie dem großen Finale am 22. Mai nachgeholt wird, machte die EBU deutlich. Dafür erarbeitet man derzeit vier mögliche Szenarien. Die Szenarien Variante 1 wäre ein gewohnter ESC mit drei Liveshows in der Rotterdamer Ahoy Arena, Variante 2 ein ebensolches Event, allerdings mit Hygienemaßnahmen und Coronaabstand zwischen den Zuschauerinnen und Zuschauern. Szenario 3 ist eine Veranstaltung mit Reiserestriktionen für manche Teilnehmerländer, bei der man dann die jeweiligen Kandidaten aus dem eigenen Land zuschalten würde. Und selbst im Falle eine kompletten Lockdowns soll der Song Contest 2021 stattfinden. Dann wäre eine TV-Show mit der Zuschaltung aller Teilnehmer und ohne begleitende Aktivitäten in Rotterdam geplant, machte die EBU deutlich. Die Entscheidung über die genaue Form des Eurovision Song Contests 2021 solle relativ früh im kommenden Jahr fallen. Das 65. Wettsingen hätte heuer im Mai stattfinden sollen, war aber wegen der Coronakrise abgesagt worden. Die Niederlande standen als Austragungsort fest, nachdem Duncan Laurence im vergangenen Jahr den Wettbewerb mit seinem Song “Arcade” für sein Land gewonnen hatte. Rotterdam als Austragungsort behält man deshalb nun auch für 2021 bei, inklusive des für heuer gefundenen Slogans “Open Up” – dieser dürfte 2021 besser passen als zuvor.

41 Länder wollen 2021 in Rotterdam antreten