Sauberes Wels

Merken
Sauberes Wels

“Sauberes Wels” – Frühjahrsputz im gesamten Stadtgebiet 🧹

2021 findet die Aktion von Mittwoch, 07.04. bis Freitag, 09.04. statt. Dadurch soll vor allem bei den jungen Menschen das Bewusstsein für Umwelt und Sauberkeit geschaffen werden 🍃🌳🌿

Als Anreiz und Anerkennung erhalten die drei Schulen mit den meisten Teilnehmern auch eine kleine 💶 finanzielle Unterstützung.
Neben den Welser Schulen können sich aber auch Vereine und Privatpersonen an der Aktion beteiligen 😉

Alle Infos zur Aktion “Sauberes Wels” könnt ihr hier nachlesen 👉 https://www.wels.gv.at/news/detail/sauberes-wels-fruehjahrsputz-im-gesamten-stadtgebiet-1/

Bei der Durchführung der Flurreinigungsaktion sind die COVID-19-Sicherheitsmaßnahmen ebenfalls einzuhalten❗️

#stadtwels #wels #welsinnenstadt #welswirgemeinsam #welsermöglicht #saubereswels

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Tödlich endete Donnerstagabend für eine Frau ein schwerer Verkehrsunfall zwischen zwei PKW bei Gunskirchen (Bezirk Wels-Land). Zwei weitere Personen wurden teils schwer verletzt.

in Todesopfer bei schwerem Crash in Gunskirchen

Wer kennt diese liebe Hundeoma? Wurde gestern in Prambachkirchen gefunden. Gechipt, nicht registriert

Tierheim Arche Wels

Das Ensemble für Alte Muski Capella Ovilava wurde 1975 von Wolfram Tuschner gegründet. Es beherrscht ein umfangreiches Repertoire aus Mittelalter, Renaissance und Frühbarock und spielt ausschließlich auf Kopien historischer Instrumente.

Capella Ovilava - Musik am Hof Kaiser Maximilians

Landeshauptmann Thomas Stelzer überreichte das goldene Verdienstzeichen des Landes Oberösterreich an Brandrat Werner Holzinger.

Auszeichnung für Welser Feuerwehrmann

Ein umgestürzter Baum sorgte Freitagnachmittag in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) für einen Einsatz von Feuerwehr sowie dem örtlichen Bauhof.

Feuerwehr bei umgestürzten Baum in Marchtrenk im Einsatz

Sollte in Österreich eine Impfpflicht eingeführt werden? Darüber diskutiert derzeit das ganze Land. Fakt ist – Österreicher gelten als impffaul. Oft wird zu spät oder zu wenig geimpft um Krankheiten zu eliminieren. Ein Thema wird das Impfen dabei auch im hohen Alter – wo das Immunsystem schwächer wird, und die Empfänglichkeit für Infektionskrankheiten steigt.