Schauspieler Vin Diesel in Coronapandemie zum Sänger mutiert

Merken
Schauspieler Vin Diesel in Coronapandemie zum Sänger mutiert

“Ich bin gesegnet, dass ich in einem Jahr, in dem ich normalerweise an einem Filmset arbeiten würde – wie ihr wisst, ist das nicht möglich – ein anderes kreatives Ventil hatte”, sagte der 53-jährige Fast & Furious-Schauspieler in der Youtube-Show von Sängerin Kelly Clarkson. Er habe eine weitere Art gefunden, sein Herz zu zeigen, meinte Vin Diesel weiter. Deswegen veröffentliche er nun sein erstes Lied “Feel like I Do”. Der elektronische Song ist in Zusammenarbeit mit dem norwegischen DJ Kygo entstanden.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ohne Zweifel ist am 13. Oktober 2019 der Internationale Tag der Skeptiker … eventuell aber auch nicht. Nein, ernsthaft ist dies ein Tag alles und jedes in Frage zu stellen, wie es ein richtiger Skeptiker tun würde. Skeptisch sein bedeutet nicht automatisch, alles als Lüge anzusehen wird, aber immer in Betracht zu ziehen, dass alles auch ganz anders sein könnte als es scheint. Dinge zu hinterfragen, anstatt sie immer so anzunehmen wie sie sind, kann zu ganz neuen Gedankenansätzen führen.

Guten Morgen!

Weihnachten und Silvester sind vorbei nun brauchen wir wieder einen neuen Grund zu feiern. Hier bietet sich doch der Fasching ganz gut an. Das dachte sich auch die Pfarre Pernau. Unter dem Motto “Blockbuster” wurde das Pfarrheim für einen Abend zum Treffpunkt für Hollywood-Stars. Film ab.

Abermillionen Menschen haben den James-Bond-Vorspann mit ihrer vergoldeten Haut gesehen: Die britische Schauspielerin Margaret Nolan, die durch die ersten Minuten des Films “Goldfinger” in aller Welt bekannt wurde, ist tot. Das berichteten britische Medien unter Berufung auf Nolans Sohn Oscar Deeks. Auch der britische Regisseur Edgar Wright, der zuletzt mit Nolan gearbeitet hatte, bestätigte ihren Tod bei Twitter. Nolan starb demnach bereits am 5. Oktober im Alter von 76 Jahren. Die Todesursache wurde nicht bekannt. Nolan war ein erfolgreiches Model, bevor sie Schauspielerin wurde. Im 007-Klassiker “Goldfinger” (1964) spielte sie an der Seite von Sean Connery eine kleine Rolle als Bonds Masseurin Dink. Außerdem war sie – mit goldener Farbe bemalt und mit einem goldenen Bikini bekleidet – im Vorspann des Films sowie weltweit auf Plakaten und Werbemotiven zu sehen. Die Kamerafahrt über ihren Körper spielt auf einen grausigen Kino-Mord an: In “Goldfinger” tötet der gleichnamige Schurke (Gert Fröbe) seine untreue Assistentin, indem er ihren Körper vergolden lässt. Sie erstickt. In der Filmhandlung spielt aber nicht Nolan, sondern Shirley Eaton die in Ungnade gefallene und vergoldete Frau.Im selben Jahr hatte Nolan in der Musikkomödie “A Hard Day’s Night” mit den Beatles einen Auftritt. Sie wirkte zudem an vielen Filmen der in Großbritannien populären “Carry on”-Reihe (“Ist ja irre”) mit. Ihre letzte Rolle spielte sie in dem Thriller “Last Night In Soho”, der 2021 ins Kino kommt. Dessen Regisseur Edgar Wright twitterte, Nolan habe “für alles, was in den 60er Jahren cool war,” gestanden.

"Goldfinger"-Ikone: Schauspielerin Margaret Nolan gestorben

Im Jahr des Golfkrieges 1991 wurde der Wiener Opernball schon einmal abgesagt. Die Corona-Pandemie führt zu einer zweiten Absage. Der Opernball selbst gehört zu Österreich wie Mozart, Mannerschnitten oder Sachertorte. Die Geschichte des Opernballes führt weit zurück: Schon in der Zeit des Wiener Kongresses, um 1815, wurde in Wien eine Tanzveranstaltung abgehalten. Langsam entwickelte sich daraus die Tradition des Opernballes. Johann Strauss(Sohn) war zum Beispiel Dirigent des Hofopernorchester. Zum ersten Mal Ball genannt wurde die ursprüngliche Hofopern-Soirée 1878. Der Wiener Opernball wurder zur liebgewonnenn Tradition, die immer in der Zeit des Faschings stattfand, und gehört heute zum österreichischen Kultur- und Klischeegut wie Mozart, Mannerschnitten oder Sachertorte. In den Jahren des Zweiten Weltkrieges setzte der Ball aus und fand erst wieder am 9. Februar 1956 statt. Seitdem wurde der Ball nur zweimal abgesagt: Während des Zweiten Golfkrieges 1991 (beziehungsweise erster Irakkrieg) zwischen den USA und dem Irak. Und jetzt erfolgte die Absage für 2021.

Seit 1956 wurde der Opernball nur zweimal abgesagt

Beim Gesundheitstag hatten die Mitarbeiter des Klinikum Wels Grieskirchen die Möglichkeit verschiedene Gesundheitsmessungen durchführen zu lassen. Außerdem konnte man sich zu den verschiedensten Themen beraten lassen.

Mitarbeiterevent Klinikum

Schauspielerin und Sängerin polarisiert mit ihrem neuesten Song, den sie erst kürzlich auf Youtube veröffentlichte. „Willkommen in der Denokratie“ darin besingt sie das Corona-bedingte Sterben des Theaters und der Sportevents und vieles mehr.

Willkommen in der Demokratie