Schauspielerin Senta Wengraf verstorben

Merken
Schauspielerin Senta Wengraf verstorben

Der Wiener “Kurier” meldet das Ableben der Schauspielerin Senta Wengraf und beruft sich auf Informationen aus dem engen Umfeld der Familie. Wengraf ist den älteren Fernsehzuschauern noch aus der Serie “Familie Leitner”  (1958 bis 1967) ein Begriff. Sie spiele viel Boulevardtheater und war auch Mitglied des Josefstädter Theaters.

Daneben war sie ab 1946 auch in vielen Filmen zu sehen: unter anderem in “Kaiserjäger”, “Sissi”, “Der Bockerer”. Wengraf war lange Zeit Lebenspartnerin des 2003 verstorbenen “Opernführer der Nation”, Marcel Prawy. Wengraf machte Ende der 90er auch eine 18 Jahre lang dauerndes Verhältnis mit Langzeitkanzler Bruno Kreisky öffentlich.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Der Welser Party Club mit zahlreichen Top Deejays die in dieser Location ihre besten Sets spielten,Diesen Abend  mit MÖWE

9 Jahre Wildwechsel

Der Tag des alten Gesteins ehrt Steine und Fossilien und findet am 07. Januar 2020 statt. Der Tag ist die Gelegenheit, eine eigene Steinsammlung anzulegen oder Steine während eines Spaziergangs in der Natur ganz genau zu beobachten. Da Steine auch als Dekoration dienen, können vor allem auch Kinder an diesem Tag Steine bemalen oder Tiere aus ihnen basteln. Steine bezeichnen umgangssprachlich ein Gestein, also eine feste Masse, die im Laufe der Erdgeschichte entstanden und mineralienhaltig sind. Steine werden auch Felsen genannt, wenn es sich um ein größeres Gebilde handelt. Der Tag des alten Gesteins feiert all diese Arten von Gestein. Ein Fossil hingegen ist älter als 10.000 Jahre und kann Überreste von Lebewesen enthalten. Wer nicht malen oder dekorieren möchte, hat am Tag des alten Gesteins auch die Möglichkeit ins Museum zu gehen und sich Ausstellungen zu Fossilien und Steinen ansehen. Wer sich lieber selbst an den Tag anpassen möchte, kann Schmuck aus Steinen oder mit Stein-Elementen tragen.

Guten Morgen!

Schauspielerin und Sängerin polarisiert mit ihrem neuesten Song, den sie erst kürzlich auf Youtube veröffentlichte. „Willkommen in der Denokratie“ darin besingt sie das Corona-bedingte Sterben des Theaters und der Sportevents und vieles mehr.

Willkommen in der Demokratie

Er ist 37,7 Meter hoch und hat einen nahezu quadratischen Grundriss und 4 Stockwerke. Er bildet den westlichen Abschluss des Stadtplatzes und ist heute die Hauptsehenswürdigkeit in Wels. Seinen Namen erhielt er vom Gewerbe der Lederer im Mittelalter. Heute bildet er den westlichen Abschluss des Stadtplatzes und ist die Hauptsehenswürdigkeit in Wels. Die Rede ist natürlich vom Lederer Turm. Und eine etwas kleinere Holzversion davon, durften sich einige besondere Welser mit nach Hause nehmen. Denn der Lederer wurde wieder verliehen.

Der Welser Oscar - Lederer Verleihung 2019