Schlachthofball

Merken
Schlachthofball

Im Jahr 2020 widmet sich der Schlachthofball ganz dem Thema Globalisierung. Unter dem Titel „Ball Globall (Haaß wird’s!)“ geben wir partymäßig Vollgas, als ob es kein Morgen gäbe; dabei wollen wir natürlich gemäß unserem Motto „Bursting our Bubble/Komfortzone verlassen“ vor allem auch die positiven Aspekte des zum Glück unumkehrbaren Zusammenwachsens der gesamten Planetenbewohnerschaft in den Mittelpunkt stellen. Selbstredend nicht ohne dabei auch die negativen Auswirkungen von global wachsender Industrie, z.B. Klimakatastrophen, Völkerwanderungen etc. im Vordergrund zu behandeln. Schon im Bewusstsein, dass wir hier eine fröhliche Faschingsveranstaltung ausrichten, gleichzeitig mit dem kleinen Hinweis darauf, dass der Anlass eigentlich der baldige Beginn einer kargen langandauernden und möglicherweise freudarmen Fastenzeit ist. Diese thematisch und emotional herausfordernde Gratwanderung auf dem buchstäblichen Vulkan hoffen wir auch durch eine äußerst gelungene Zusammenstellung von passenden Unterhaltungspartner*innen zu meistern: Unsere diesjährigen Ballbands, die rasant mit wildem Gemisch einheizenden Matatu im Hauptsaal und nicht weniger inspirierenden Call Me Astronaut, DJ Andryx und DJ Willi Türk werden uns kräftigst unterstützen. Das Deko-Team hat bereits die Scheren gewetzt und scharrt in den Startlöchern. Nach uns die Sintflut – Yeehaa!

 

Am 08.Februar ab 21:00

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Wie es in einem Kloster aussieht und wie der Alltags eines Mönchs aussieht? Fragen die im Stift Limbach beantwortet werden.

Mönche & Kloster kennenlernen

Am 9. November feiert das neue Stück des Theaters Vogelweide Premiere! Unter Regie von Franz Strasser probt man derzeit die Bühnenadaption der TV-Erfolgsserie “Braunschlag”. Dabei geht es um eine vorgetäuschte Marienerscheinung die einem bankrotten Dorf zu Geld verhelfen soll und für jede Menge Wirbel sorgt.

Theater Vogelweide präsentiert TV-Hit

Mit dem Auto ins Kabarett und dabei die „Rotzbipn“ Alex Kristan erleben. Möglich im Roadmovie in Gunskirchen.

Autokabarett

Seit Kurzem befinden sich in der Galerie Forum wieder neue Kunstwerke. Dieses Mal werden Werke von Anette Friedel – Fotografie und Donna E. Price – Objekte gezeigt.

Galerie Forum

Die Eröffnungsgala im Ambiente des einzigartigen Arkadenhofs in der Welser Innenstadt. Dieses Schmuckstück ist übrigens für 1,59 Millionen Euro Einstiegspreis bei einer Versteigerung zu erwerben.

WAKS
Merken

WAKS

zum Beitrag