Schnelle Hilfe nach Schicksalsschlag: Lions Clubs ermöglichen Treppenlift für älteres Ehepaar

Merken
Schnelle Hilfe nach Schicksalsschlag: Lions Clubs ermöglichen Treppenlift für älteres Ehepaar

„Bei Schicksalsschlägen wird nicht lange geredet, sondern sofort geholfen! Als Mitglieder des Lions Clubs leben wir diese Einstellung und konnten nun mit vereinten Kräften das Linzer Ehepaar Ernst und Anna Pölzgutter unterstützen“, freut sich Dr. Heinrich Krobath vom Lions Club Marchtrenk Welser-Heide über die aktuellste Hilfsaktion, die gemeinsam mit Mag. Anke Merkl von den Lions Linz Primavera erfolgreich umgesetzt wurde.

Ernst Pölzgutter musste infolge einer verschleppten Sepsis während des ersten Corona-Lockdowns im März 2020 der Unterschenkel amputiert werden. Diverse Vorerkrankungen erschwerten seine Genesung, sodass er 14 Wochen im Krankenhaus verbringen musste. In dieser Zeit brach sich Gattin Anna Pölzgutter zusätzlich beide Sprunggelenke. Eine schnelle Kooperation zahlreicher Linzer Lions-Clubs mit dem Lions Club Marchtrenk Welser Heide ermöglichte die Bereitstellung eines Treppenlifts im Gesamtwert von rund 5000,– Euro. „Mit diesem Treppenlift wird der Alltag des Ehepaars merklich erleichtert und die Remobilisierung gestärkt. Trotz seiner Einschränkungen im Alltag kann das Ehepaar das Leben nun wieder als das sehen, was es ist: ein Geschenk“, so Krobath.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Zahl der Corona-Erkrankten steigt und steigt. Und das auch in Wels. Was Veranstalter vor viele Fragen stellt. Und so war auch lange unklar was heuer mit der Weihnachtswelt passiert. Ob und wie diese abgehalten werden kann. Jetzt wurden die Pläne dafür präsentiert.

Im ersten WT1 Wahlduell trifft der Spitzenkandidat der Welser Grünen, Thomas Rammerstorfer, auf den Spitzenkandidaten der Neos, Markus Hufnagl. Die Themen: teure Wahlprogramme, sinnlose Autobahnanschlüsse und mögliche Koalitionen.

Erst am Freitag ist bekannt geworden, dass es am vergangenen Wochenende in Oberösterreich einen ersten Coronavirus-Verdacht gegeben hat.

Entwarnung nach Coronavirus-Verdacht in Wels

Dr. Michael Kalt (Allgemeinmediziner) im Talk.

Die Feuerwehr stand Montagnachmittag bei Aufräumarbeiten nach einem Kreuzungsunfall auf der Pyhrnpass Straße in Sattledt (Bezirk Wels-Land) im Einsatz.

Aufräumarbeiten nach Kreuzungskollision auf Pyhrnpass Straße in Sattledt

Etwas abseits des prognostizierten Starkregenereignisses hat Samstagabend eine Gewitterfront für zahlreiche Unwettereinsätze in Teilen Oberösterreichs gesorgt.

Gewitterfront mit Starkregen sorgt für zahlreiche Überflutungseinsätze in Oberösterreich