Schranken gegen Parkplatz-Partys

Merken
Schranken gegen Parkplatz-Partys

Bevor der Frühling bald endgültig einkehrt, ist die automatische Schrankenanlage beim Parkplatz südlich der Freizeitanlage Wimpassing in Betrieb gegangen. Leider haben Unbelehrbare mittlerweile bereits einmal versucht, den Schranken zu demolieren. Die Stadt prüft nun die Einrichtung einer Videoüberwachung.

Der Parkplatz ist zwischen 22:00 und 05:00 Uhr automatisch versperrt. KFZ-Lenker können während dieser Zeit also weder zu- noch abfahren. Nötig wurde diese Maßnahme, da sich der Parkplatz in den vergangenen Jahren vor allem in den wärmeren Jahreszeiten zu einem beliebten Treffpunkt von KFZ-Lenkern aus Nah und Fern entwickelt hatte. Zum Leidwesen der Anrainer kam es dadurch zu massiven Lärmbelästigungen(Motorengeräusche, Musik etc.) bis weit in die Nacht hinein sowie zu starken Verschmutzungen durch die illegale Entsorgung von Abfall.

Wichtig: Falls jemand eine erneute Zerstörung des Schrankens bemerkt, bitte umgehend der zuständigen Dienststelle Stadtgärtnerei unter Tel. +43 7242 235 9310 melden!

Sicherheitsreferent Vizebürgermeister Gerhard Kroiß und Umweltreferentin Vizebürgermeisterin Silvia Huber: „Die Anrainer der Freizeitanlage Wimpassing haben sich eine ungestörte Nachtruhe verdient. Mit dem automatischen Schranken wollten wir als Stadt einen Beitrag dazu leisten. Der Vandalismusakt unmittelbar nach der Inbetriebnahme sorgt allenthalben für Unverständnis und Fassungslosigkeit. Wir lassen nun die Möglichkeit einer Videoüberwachung prüfen, um solchen böswilligen Zerstörungsaktionen einen wirksamen Riegel vorzuschieben zu können.“

Foto (c) Stadt Wels

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Nach der Neustadt und der Innenstadt ist diesmal die Pernau dran. An 4 Samstagen finden in den verschiedenen Stadtteilen sogenannte Pop-Up Konzerte statt. Diesmal am Start: der in OÖ gegründete Hot Pants Road Club. Wie die 7 köpfige Band für Stimmung sorgt und wie es ist, mit der eigenen Tochter ein Duett auf der Bühne zu singen: Das verriet der gebürtige Welser Andie Gabauer meiner Kollegin Michaela Hoffmann im Gespräch.

Die Batterien sind leer, man fühlt sich ausgelaugt, irgendwie läuft nichts wie es soll. Und dann kommen noch das Herbstwetter und die Corona-Krise dazu. Es geht oft schneller als gedacht – eine Depression kann einen jeden treffen. Fast jeder fünfte Österreicher leidet zumindest einmal im Leben an einer depressiven Phase. Was getan werden kann? Und was die häufigsten Auslöser sind?

Sehen und gesehen werden – für die Marchtrenker ist ihr Stadtfest ein absolutes Muss. Ein Come together der Stadtgemeinde wie Paul Mahr es nennt. Zum 20-jährigen Jubiläum wurde das Fest etwas größer und die Stände etwas regionaler.

Seit dieser Woche steht in Wels der Christbaum🎄. Die Fichte kommt heuer aus St. Ulrich und ist rund 15 Meter hoch. 🎄⭐️🎄⭐️

Welser Christbaum

Die Feuerwehr stand Mittwochnachmittag bei einer Tierrettung in Pichl bei Wels (Bezirk Wels-Land) im Einsatz. Ein Pferd wurde aus einem Pool gerettet.

Pferd in Pichl bei Wels durch Feuerwehr aus Pool gerettet

Ein Pritschenwagen ist Dienstagfrüh auf der Wiener Straße bei Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) von der Fahrbahn abgekommen und in der Böschung zum Stillstand gekommen.

Pritschenwagen auf Wiener Straße bei Marchtrenk von Fahrbahn abgekommen