Schreckschusswaffe: Cobra-Einsatz nach Streit an Tankstelle in Krenglbach

Merken
Schreckschusswaffe: Cobra-Einsatz nach Streit an Tankstelle in Krenglbach

Krenglbach. Nach einem Streit an einer Tankstelle in Krenglbach (Bezirk Wels-Land) ist es in der Nacht auf Freitag zu einer Festnahme durch das Einsatzkommando Cobra gekommen.

“Am 05. März 2020 gegen 23:30 Uhr kam es zu einem folgenschweren Streit zwischen zwei Bekannten in Wels-Land. Im Bereich einer Tankstelle stritten ein 22-Jähriger und ein 19-Jähriger, beide aus Wels-Land. Der Ältere soll seinen Bekannten während eines Streitgesprächs mit einem Revolver bedroht und anschließend mit den Fäusten und Knien geschlagen haben. Dabei wurde der 19-Jährige im Gesicht unbestimmten Grades verletzt. Nach Beendigung des Angriffs fuhr der Angreifer nach Hause. Die Staatsanwaltschaft Wels ordnete eine Hausdurchsuchung und eine Festnahme an. In Zusammenarbeit mit dem Einsatzkommando Cobra wurde der Mann in den frühen Morgenstunden zu Hause angetroffen und festgenommen. Der bei der Tat verwendete Schreckschuss-Revolver konnte sichergestellt werden,” berichtet die Polizei.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Christl Karlsberger sagt:

    😱

  2. Fritz Karlsberger sagt:

    😱

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein Mulden-LKW hat Dienstagvormittag in Gunskirchen (Bezirk Wels-Land) eine Begleitbrücke der Westbahnstrecke beschädigt. Die Bahnstrecke musste vorübergehend gesperrt werden.

Unterführung beschädigt: LKW kracht in Gunskirchen mit Mulde gegen Begleitbrücke der Westbahnstrecke

Ein heftiges Unwetter hat sich Freitagabend über weite Teile Oberösterreich entladen und sorgte für hunderte Einsätze der Feuerwehren.

Schweres Unwetter über Oberösterreich führt zu hunderten Einsätzen der Feuerwehren

Die Maskenpflicht beim Einkauf ist Geschichte. Seit Montag gilt diese nur mehr im Gesundheitsbereich und in den Branchen, in denen Abstand halten nicht möglich ist. Der Handel in Wels zeigt sich erleichtert.

Ein Auffahrunfall in einem Kreuzungsbereich der Wiener Straße in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) hat Sonntagnachmittag zwei Verletzte gefordert.

Auffahrunfall im Kreuzungsbereich der Wiener Straße in Marchtrenk fordert zwei Verletzte

Franz Kupetzius liefert an Soziales Wohnservice Wels für bedürftige Menschen in Not bietet auch Lieferservice für alle zu Hause 0664 2609064

Wirt hilft im Sozialen Wohnservice