Schwerer Stromunfall: Arbeitskorb geriet in Steinerkirchen an der Traun in Stromleitung

Merken
Schwerer Stromunfall: Arbeitskorb geriet in Steinerkirchen an der Traun in Stromleitung

Steinerkirchen an der Traun. Ein folgenschwerer Stromunfall hat sich Samstagnachmittag bei Baumschnittarbeiten in Steinerkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land) ereignet. Ein Mann musste reanimiert werden.

Ersten Angaben zufolge kam es offenbar bei Baumschnittarbeiten auf einem Grundstück eines Hauses zu dem folgenschweren Unfall. Ein Personenkorb, der am Kranarm eines Traktorgespanns angebracht ist, ist aus bisher unbekannter Ursache in den Stromkreis der Mittelspannungsleitung, die über das Grundstück führt, gelangt. Die Einsatzkräfte wurden zur Personenrettung alarmiert, beim Eintreffen der Feuerwehr war die Person bereits nicht mehr im Arbeitskorb. Der Mann musste vor Ort reanimiert werden und wurde unter Reanimationsbedingungen ins Klinikum Wels eingeliefert. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs eingeleitet.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Wenige Minuten nach dem Jahreswechsel wurde die Feuerwehr zu einer Personenrettung nach Wels-Lichtenegg alarmiert.

Bewusstloser Lenker in Wels-Lichtenegg durch Feuerwehr aus Kleintransporter gerettet

In Steinerkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land) ist es am Sonntag zu einer größeren Personensuche mit Einsatzkräften von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei gekommen.

Personensuche nach gemeldeten Hilferufen in Steinerkirchen an der Traun

Wir können uns am Lederturm nicht satt sehen. Geht es euch auch so?

Lederer
Merken

Lederer

zum Beitrag

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Freitagnachmittag in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) ereignet. Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und Polizei standen im Einsatz.

Schwerer Verkehrsunfall auf Wiener Straße in Marchtrenk