SCW Shoppingcity Wels unterstützt LASK gegen ManUnited.

Merken
SCW Shoppingcity Wels unterstütz LASK gegen ManUnited.

Auch die SCW unterstützt heute mit ihren Shop-Partnern den LASK beim Spiel gegen ManUnited. ⚽️ ⚫️⚪️

#gemeinsamsindwirlask #scwfamily #shoppingcitywels

Teilen auf:
Kommentare:
  1. kerstin ecker sagt:

    ⚽💪

  2. Christl Karlsberger sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Von Donnerstag, 25.6. bis Samstag, 27.6. gibt’s im max.center tolle Angebote und Gratis-Prosecco!

Shopping-Days im max.center

❗️News aus dem Landeskapellmeisterreferat ❗️ Der Lockdown wurde im Kapellmeisterreferat dazu genutzt, die Literatur (Selbstwahlstücke) für Konzertwertungen auf den aktuellen Stand zu bringen. Diese ist nun (wie auch alle weiteren Infos zur Konzertwertung) in einer eigens dafür programmierten Datenbank auf www.konzertwertung.at abrufbar. In Zukunft werden die Anmeldungen zu den Konzertwertungen des OÖ Blasmusikverbandes auch über dieses umfangreiche Tool abgewickelt.

OÖBV Landesverband

Großbritanniens Premierminister Boris Johnson will die Beschränkungen für Restaurant-Besuche im Freien und Hochzeiten Medienberichten zufolge lockern. Johnson wolle angesichts der Coronavirus-Pandemie die Vorschriften entschärfen, deretwegen viele Pubs, Cafes und Restaurants ihre Außenbereiche nicht bestuhlen können, berichtete die “Sunday Times”. Zudem sollten Hochzeiten im Freien zugelassen werden, was bisher nur Juden und Quäkern gestattet ist.

Johnson will Lockerungen vor dem Sommer

Ein noch nicht identifizierter Bär, der Montagabend einen 59-jährigen Mann und seinen 28-jährigen Sohn im norditalienischen Trentino angegriffen hat, soll erlegt werden. Der Trentiner Landeshauptmann Maurizio Fugatti kündigte einen entsprechenden Erlass an, berichtete die italienische Nachrichtenagentur ANSA am Mittwoch. Proteste kamen von Tierschutzverbänden. Die angegriffenen Männer wurden am Montagabend ins Krankenhaus eingeliefert. Sie schwebten nicht in Lebensgefahr. Vater und Sohn waren bei Anbruch der Dunkelheit am Monte Peller im Trentiner Tal Val di Non unterwegs, als es zu der unheilvollen Begegnung mit dem Bären kam. Der Sohn und der Bär standen sich dabei Nase an Nase gegenüber. Der 28-Jährige ging zu Boden, das Tier begrub ihn unter sich. Der Vater stürzte sich daraufhin auf den Bären, um seinen Sohn zu befreien. Der 59-Jährige erlitt bei dem Vorfall Knochenbrüche in einem Bein und tiefe Wunden. Der Sohn kam mit oberflächlichen Verletzungen davon. Die Trentiner Behörden kündigten eine Suchaktion an, um den Bären aufzuspüren. Im Trentino leben circa 90 Bären in freier Wildbahn. Manchmal dringen sie in Wohngebiete ein und attackieren Nutztiere. Im Rahmen eines von der EU geförderten Projekts war im Jahr 1999 ein Dutzend Bären aus Slowenien in die Region gebracht und ausgesetzt worden.

Problembär im Trentino soll erlegt werden

2019 stand ganz unter dem Motto “Gehen”. Wels und die Marktgemeinde Thalheim haben vom Welios entlang der Traun bis zum Marktplatz Thalheims ein aktives Rahmenprogramm geboten. Von einer Leistungsschau zu den Themen E-Mobilität und Sicherheit, bis hin zu einem kostenlosen Fahrradcheck samt Fahrradcodierung, und einem umfangreichen Kinderprogramm.

Mobilitätstag 2019