Skatehalle Wels

Merken
Skatehalle Wels

Ab Dienstag, 2. Juni ist die Skateboardhalle đŸ›č am MessegelĂ€nde wieder regulĂ€r 📅 Montag bis Freitag von 15:00 bis 20:00 Uhr geöffnet.👏

Mit rund 1.000 Quadratmetern ist die FlĂ€che groß genug, damit sie die Skater auch mit den folgenden COVID 19-Sicherheitsvorkehrungen nutzen können:
Bitte beim Betreten der Halle einen Mund- und Nasenschutz đŸ˜· tragen und grundsĂ€tzlich einen Sicherheitsabstand von einem Meter einhalten. ↔ Beim Skaten selbst erhöht sich dieser auf zwei Meter.

Konrad Wurm freut sich auf ein Wiedersehen 😎

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

AlljĂ€hrlich werden 194 Millionen Vögel und 29 Mio. SĂ€ugetiere auf Europas Straßen getötet. Das geht aus einer im Fachblatt “Frontiers in Ecology and Environment” veröffentlichten Studie hervor, in der 90 Erhebungen zu ĂŒberfahrenen Tieren aus 24 LĂ€ndern ausgewertet und die am stĂ€rksten gefĂ€hrdeten Arten erhoben wurden. Österreich zĂ€hlt demnach zu den LĂ€ndern mit dem höchsten tierischen Blutzoll. Das internationale Forscherteam verweist darauf, dass die Straßendichte in Europa zu den höchsten der Welt zĂ€hle. “Rund die HĂ€lfte der FlĂ€che des Kontinents ist maximal 1,5 Kilometer von einer asphaltierten Straße oder Eisenbahnstrecke entfernt”, erklĂ€rte die Ökologin Manuela Gonzalez-Suarez von der UniversitĂ€t Reading. Straßen wĂŒrden daher eine erhebliche Bedrohung fĂŒr wild lebende Tiere darstellen und es gebe Anzeichen dafĂŒr, dass der “Roadkill” sogar zum vollstĂ€ndigen Verschwinden einiger Arten fĂŒhren könnte. Unter der Leitung des Zentrums fĂŒr Umwelt- und Meeresstudien (CESAM) in Lissabon berechneten die Wissenschafter die Zahl der auf Straßen getöteten Tiere fĂŒr 423 Vogelarten und 212 SĂ€ugetierarten. Sie stellten fest, dass kleine Tiere mit hoher Populationsdichte, die frĂŒh die Geschlechtsreife erreichen, am ehesten ĂŒberfahren werden. Nachtaktive SĂ€ugetiere und Vögel, die sich vorwiegend von Pflanzen und Samen ernĂ€hren, wiesen ebenfalls höhere Sterblichkeitsraten auf. Bei den Vögeln fĂŒhrt die Amsel mit 11,94 getöteten Tieren pro Straßen-Kilometer und Jahr die unrĂŒhmliche Rangliste an. Bei den SĂ€ugetieren ist es die MĂŒckenfledermaus (Pipistrellus pygmaeus) mit 1,76 getöteten Tieren pro Kilometer und Jahr. Dabei stellten die Wissenschafter “erhebliche Unterschiede zwischen den Regionen” fest, wie sie in der Arbeit schreiben. Die höchsten “Roadkill”-Werte wurden dabei sowohl fĂŒr Vögel als auch fĂŒr SĂ€ugetiere auf Straßen in Mitteleuropa wie z.B. in Deutschland, Österreich und Tschechien festgestellt. Bei den Vögeln ist das langfristige Überleben des Haselhuhns (Bonasa bonasia) am stĂ€rksten durch den Tod auf der Straße bedroht, bei den SĂ€ugetieren jenes des Rotgelben Ziesels (Spermophilus major). Die Wissenschafter kritisieren, dass die langfristige GefĂ€hrdung von Arten bei der Beurteilung der Auswirkungen neuer Straßen auf die Tierwelt derzeit nicht berĂŒcksichtigt werde. “Damit laufen wir Gefahr, die falschen Arten zu unterstĂŒtzen und nichts zu tun, um den am stĂ€rksten gefĂ€hrdeten Arten zu helfen”, so Gonzalez-Suarez.

Hoher tierischer Blutzoll auf Europas Straßen

Hollywoodstar Ben Affleck will in der Corona-Krise fĂŒr einen guten Zweck zocken. Auf Instagram kĂŒndigte der Oscar-PreistrĂ€ger (47, “Good Will Hunting”, “Argo”) am Freitag an, dass er mit anderen Promis am Samstag ein Online-Pokerturnier organisiert. SĂ€mtliche Spenden und Einnahmen sollen der Organisation Feeding America zufließen, die BedĂŒrftige in den USA mit Essen versorgt. “Schaut uns zu und macht mit”, lud Affleck seine Fans in den sozialen Medien ein. Der Schauspieler und Regisseur verlinkte Kollegen und KĂŒnstler wie Bryan Cranston, Adam Levine, Cheryl Hines, Tobey Maguire, Jon Hamm und Jason Bateman als prominente Mitspieler. Laut “Deadline.com” sollen Zuschauer bei dem Livestream auch mit den Spielern plaudern können. Affleck und Kollegen wie Tobey Maguire und Matt Damon sind als begeisterte Pokerspieler bekannt. Damon portrĂ€tierte in dem Thriller “Rounders” (1998) ein gerissenes Pokergenie, Affleck spielte in dem Poker-Thriller “Runner Runner” (2013) mit.

Ben Affleck und andere Stars sammeln mit Poker Geld

Eine Schwerverletzte forderte Dienstagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall mit einem ĂŒberschlagenen Auto in Weißkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land).

Menschenrettung: Auto bei Verkehrsunfall in Weißkirchen an der Traun ĂŒberschlagen

In Schweden hat sich die Zahl der Corona-Toten binnen eines Tages um mehr als hundert erhöht. Nach Angaben der schwedischen Gesundheitsbehörde vom Dienstag starben in dem skandinavischen Land inzwischen 591 Menschen an dem Coronavirus. Die 114 neuen TodesfĂ€lle seien jedoch nicht alle in den zurĂŒckliegenden 24 Stunden registriert worden, einige seien mit Verzögerung gemeldet worden. Insgesamt infizierten sich in Schweden nach Angaben der Behörden bisher 7.693 Menschen mit dem Erreger. In den vergangenen Tagen sei ein leichter RĂŒckgang bei den neu registrieren InfektionsfĂ€llen festgestellt worden, sagte der Epidemiologe Anders Tegnell. Es sei aber noch zu frĂŒh zu sagen, ob der Höchststand bereits erreicht sei. Die schwedische Regierung verfolgt in der Pandemie bisher eine andere Strategie als die meisten anderen europĂ€ischen Staaten. In dem Land mit rund zehn Millionen Einwohnern gibt es keine AusgangsbeschrĂ€nkungen; Volksschulen, Restaurants und Bars blieben geöffnet.

Schweden meldete mehr als 100 weitere TodesfÀlle

Der Prozessreigen rund um die “Operation Aderlass” geht in eine weitere Runde. Am Freitag muss sich der ehemalige SkilanglĂ€ufer Harald Wurm vor dem Landesgericht Innsbruck verantworten. Die Staatsanwaltschaft legt ihm Vergehen nach dem Anti-Doping-Bundesgesetz, schweren Sportbetrug und falsche Beweisaussage zur Last. Dem 35-JĂ€hrigen wurde vorgeworfen, zwischen 2015 und 2019 zu den Handlungen des deutschen Sportmediziners Mark S. beigetragen zu haben. Wurm soll nĂ€mlich im Jahr 2015 die Lieferung eines SpezialkĂŒhlschranks, der zur Lagerung von Blut- und Erythrozytenbeuteln diente, zu Mark S. nach Erfurt veranlasst haben. Der KĂŒhlschrank soll bis zu seiner Sicherstellung im Rahmen der “Operation Aderlass” im Februar 2019 zur Lagerung der Blutbeutel verwendet worden sein. Zudem soll der ehemalige LanglĂ€ufer laut Staatsanwaltschaft als Zeuge gegen einen ehemaligen Trainer falsch ausgesagt haben. Gegen Wurm war bereits im Jahr 2015 eine mehrjĂ€hrige Sperre wegen Dopings ausgesprochen worden. 2016 hatte er sich deshalb auch bereits vor Gericht verantworten mĂŒssen. Das damalige Strafverfahren wurde diversionell erledigt und damit nach Zahlung einer Geldstrafe eingestellt. Seine Rolle bei der Lieferung des KĂŒhlschranks war damals laut Staatsanwaltschaft noch nicht bekannt.

Doping-Prozess gegen ehemaligen LanglÀufer Harald Wurm

Der Friedhof ist ab heute wieder fĂŒr Besucher geöffnet! 👍 Bitte Sicherheitsabstand einhalten und Menschenansammlungen vermeiden! 👍 Zum Schutz ihrer Mitmenschen bitte Schutzmasken verwenden!

Friedhof Wels wieder geöffnet