Smart Work - Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt

Merken

Depression, Burnout, Panikattacke. Jeder dritte Österreicher erleidet Statistiken zufolge einmal in seinem Leben eine psychische Erkrankung. Der Rückkehr in den normalen Alltag – oft ein harter Weg. Das Projekt Smart Work will Betroffenen beim Einstieg in den Arbeitsmarkt helfen, und wird in Wels bereits seit 2015 mit Erfolg angeboten.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Manuela Rittenschober sagt:

    🍀

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Hier eine Information der Mitarbeiter des welser Tierheims: ———– Liebe Freunde des Welser Tierheims! aufgrund der aktuellen Situation ist der Besuch des Tierheims bis auf weiteres nicht möglich. Fundtiere können natürlich auch weiterhin abgegeben werden – wir bitten dazu jedoch im Vorfeld um einen kurzen Anruf. Unser Telefon ist von Mo-Sa von 8.00 bis 12.00 und 13.00 bis 17.00 besetzt. Auf die Unterstützung unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen müssen wir, zum Wohle der Gesundheit aller, bis auf weiteres leider auch verzichten – aber keine Sorge, wir kümmern uns um unsere Schützlinge und achten darauf, dass sie keinen Lagerkoller bekommen! Liebe Grüße und bis bald! Euer Team der Arche Wels ———– Wir Seitenbetreiber verstehen diese Maßnahme in der prekären Situation und hoffen, das wir alle das gut überstehen! 🍀 Noch etwas! Hunde müssen trotzdem ihr Geschäft verrichten, haltet aber bei den Gassigängen Abstand zu anderen und lasst Vorsicht walten! In diesem Sinne auch alles Gute von uns Seitenbetreibern!

Welser Tierheim

Feuerwehr und Polizei standen am späten Dienstagabend bei einem Kleinbrand im Welser Messegelände im Einsatz.

Brand eines Strohballens im Welser Messegelände rasch gelöscht

Die Corona-Krise hat vieles verändert. Die Welser Nationalratsabgeordnete Petra Wimmer erklärt: „Für Familien ist diese Zeit besonders schwierig. Die Kinder sind nicht im Kindergarten oder in der Schule, gleichzeitig haben die Eltern Existenzängste aufgrund von Kurzarbeit oder drohendem Jobverlust. Das ist sehr belastend.“ Sie befürchte daher einen Anstieg von Gewalt innerhalb von Familien.

Rasche Hilfe bei Gewalt: Angebot der Beratungsstellen annehmen!

Wenn es demnächst bei ihnen klingelt – dann wundern sie sich nicht, wenn eventuell der Bürgermeister vor ihnen steht. Ein Jahr vor der Wahl startet die FPÖ mit Hausbesuchen und einer Bürgerbeteiligungs-Kampagne.

Die Debatten rund um den Klimaschutz haben jetzt auch Wels erreicht. Im letzten Gemeinderat wurde fünf Stunden lang beinahe nur um ein Thema diskutiert. Welche Klimaschutz Maßnahmen sind in Wels umsetzbar, welche nicht. Auf die Tagesordnung gebracht von den Grünen – wechselten dabei aber alle Parteien in den Wahlkampfmodus.

Ein letztes Mal im Leben noch auf den Berg rauf, auf die Rennstrecke oder einfach mit der Familie einen Tag am See verbringen. Er erfüllt mit seinem Team todkranken Menschen die letzten Wünsche. Florian Aichhorn und seine Rollenden Engel. Eine Initiative die auch Geld benötigt – und das soll jetzt mit einem virtuellen Lauf gesammelt werden.