Sohn: Sänger Johnny Nash mit 80 Jahren gestorben

Merken
Sohn: Sänger Johnny Nash mit 80 Jahren gestorben

Der amerikanische Sänger Johnny Nash, bekannt durch den Reggae-Hit “I Can See Clearly Now” aus den 1970er Jahren, ist im Alter von 80 Jahren gestorben, wie sein Sohn der Promi-Website TMZ und einem Fernsehsender in Los Angeles sagte. Nash starb am Dienstag eines natürlichen Todes, sagte sein Sohn John Nash III. TMZ.

Ein Vertreter von Nash, der Ende der 1980er Jahre weitgehend aus dem Rampenlicht verschwunden war, war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Nash’ Sohn sagte dem Fernsehsender CBSLA, Nash sei in seinem Haus gestorben.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Das Autokino ist zurück! Popcorn, kühle Getränke, eine riesen Leinwand und coole Filme. Heute wurde ein alter Klassiker gezeigt, Grease. Mehr dazu im Beitrag ab Montag.

Car Cinema Wels

Na heute schon eine gute Tat getan. Nein? Dann dürften sie kein Pfadfinder sein. Denn das ist ja quasi deren Credo. Eine besonders gute Tat hat die Welser Gruppe dabei am Wochenende getan – es wurde zum Pfadfinderball geladen. Und dabei begibt man sich auf neues Terrain.

Lang gesessen – das sind die Schüler der HAK2 tatsächlich. 4 Jahre Volksschule, nochmal 4 Jahre in einer Hauptschule oder einem Gymnasium und dann oben drauf noch 5 Jahre in der HAK. Nun hat das warten aber ein Ende und die Freiheit ist zum Greifen nahe.

HAK2 - Maturaball

Wenn Martin Pyrker ruft – dann kommen sie alle. Die Rede ist von den Stars der Blues und Boogie Woogie Szene. Zum 19. Mal gastierten diese im Alten Schlachthof. Bei einem Festival das in den letzten Jahren für viele vom Geheimtipp zum Fixtermin geworden ist.

Disneys eigener Streaming-Dienst. Disney+ startet am mit März 2020 auch in Österreich. Damit dürften Netflix und Amazon wohl schon sehr schnell viele ihrer Rechte an Disney-Filmen und – Serien verlieren. Zum Mickey-Maus.Imperium gehören allerdings nicht nur Zeichentrick- und Animationsfilme. Auch das komplette “Marvel”- und “StarsWars”- Universum wird zumindest mittelfristig auf Disney+ landen. In den USA, Kanada und den Niederlanden startet Disney+ am 12.November. Der monatliche Preis beträgt 6,99€ in Holland. Was der Dienst in Österreich kosten wird ist noch unklar.

Disney: neuer Streamingdienst

Der Welser Stadtplatz wurde zum Vorhof der Hölle – wieso? Weil sich dunkelsten Kreaturen aufmachten um in der Stadt Angst und Schrecken zu verbreiten. Doch der Nervenkitzel lockte dennoch hunderte Besucher – zum großen Perchtenlauf in Wels.