SPG Walter Wels

Merken
SPG Walter Wels

Die Auslosung der Tischtennis Champions League hat der SPG Walter Wels keine unbedingt einfache Gruppe beschert. Unsere Mannschaft trifft dabei auf den 1. FC Saarbrücken TT (GER), AS Pontoise Cergy TT (FRA) und ein Wiedersehen gibt es mit dem dänischen Vertreter Roskilde Bordtennis BTK 61 (DEN), welche wir in der letzten Saison bereits einmal schlagen konnten. Alle Spiele der Champions League werden vom 11. bis 18. Dezember 2020 als ein großes Turnier mit einem strengen Präventionskonzept in Düsseldorf ausgetragen.

#ettu #TTCLM

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Dieser Schlag kam aus dem Nichts. Conor McGregor (31) hat völlig überraschend in der Nacht auf Sonntag sein Karriere-Ende angekündigt! Der bekannteste Käfigkämpfer der Welt schrieb auf Twitter: „Ich habe entschieden, mich vom Kämpfen zurückzuziehen. Danke für all die großartigen Erinnerungen.“ Dazu postete er ein Foto mit seiner Mutter.

Conor McGregor verkündet Rücktritt

Heute ist es endlich soweit und die Premiere des ersten Postalm Sprint geht über die Bühne. Am Start stehen auch echt Fahrer des Team Felbermayr Simplon Wels, die um den Sieg kämpfen werden, denn der Gewinner wird auf einer Gondel verewigt.  

Postalm Sprint powered by Salzburgerland

Hätte ich als Kind mehr geturnt, dann hätte ich mir später viele anstrengende Trainingseinheiten erspart – weise Worte vom Ex-Schispringer Andi Goldberger. Und genau deswegen ist der ASKÖ Marchtrenk auch so ein gut besuchter Verein – denn Sport und Bewegung ist hier das um und auf. Neue Motivation liefert das Vereinsheim im Freizeitzentrum.

Rapid versus Herta – ein Freundschaftsspiel, dass schon bereits diesen Sommer wieder über die Bühne gehen könnte. Denn die Bundesliga Mannschaft aus Wien legte am Freitag auf dem Weg nach Altach einen kurzen Zwischenstopp im Mauthstadion ein.  Um sich die Beine etwas zu lockern. Und wer weiß vielleicht kommt dies nun öfter vor.

Das Team Felbermayr Simplon Wels kann jetzt einen starken Neuzugang präsentieren: Marco Friedrich aus Köflach im Bezirk Voitsberg wird in der heurigen Rennradsaison für das Welser Profi-Radteam in die Pedale treten. Der 22jährige Steirer kommt vom Tirol KTM Cycling Team nach Oberösterreich und hatte 2020 bei der Straßen-Rad-WM in Imola/Italien einen starken Auftritt, als er in einer 7-köpfigen Spitzengruppe lange Zeit das mit den Weltstars des Radsports bespickte Feld anführte. Der österreichische U 19-Meister Straße und Berg hat für 2021 klare Ziele: „Ich möchte das mir entgegengebrachte Vertrauen zu hundert Prozent bestätigen und mit dem Team Erfolge einfahren“, so Marco Friedrich   Der 1,87 Meter große Radprofi ist ein Spezialist für Rundfahrten und hat auch bei kurzen steilen Anstiegen seine Stärken. Außerdem ist er ein sehr guter Zeitfahrer, was ein 15. Platz in dieser Disziplin bei der U-19 EM bestätigt. „Der Radsport übt auch mich aufgrund der notwendigen Härte und des Nervenkitzels während der Rennen eine besondere Faszination aus“, erklärt Marco Friedrich seine Motivation als Radprofi. 2021 will er bei Straßenrennen mit dem Team große Erfolge feiern. Der Teamplayer hofft heuer auf einen vollen Rennkalender. „Corona hat es mich gelehrt zu schätzen, wenn man seinen Sport ohne Einschränkungen ausüben kann“, betont Marco Friedrich.

Marco Friedrich unterschreibt bei Felbermayr

Durch die Corona-bedingten Verschiebungen im Darts-Kalender musste das European Tour Event von Graz weichen. Doch dafür kommt nun ein Major Turnier in die Steiermark. Eigentlich wären für 1. bis 3. Mai die Austrian Darts Open in Premstätten anberaumt gewesen. Doch aufgrund der Pandemie kam es zu einer Verschiebung auf unbestimmte Zeit. Die PDC (Professional Darts Corporation) suchte nach einem Ausweichtermin, den man mit dem Wochenende 6. bis 8. November auch gefunden hatte. Anstatt dort allerdings die Austrian Darts Open zu terminisieren, hat sich der Verband nun entschieden an jenen Tagen und in Premstätten in der Premstättner Halle ein Major Turnier steigen zu lassen. Nämlich den prestigeträchtigen World Cup of Darts! Nicht zu verwechseln mit der jährlich stattfindenden WM im Ally Pally in London. Beim World Cup of Darts treten die Stars der Szene in ihren jeweiligen Nationalteams gegeneinander an. In der ersten Runde wird das Turnier sogar im Doppel-Modus gespielt. Für Österreich werden voraussichtlich Mensur Suljovic und Rowby-John Rodriguez am Start sein. Amtierender World Cup of Darts-Champion ist übrigens Schottland mit dem Duo Peter Wright und Gary Anderson. Selbstverständlich ist auch mit einer Teilnahme von Michael van Gerwen für die Niederlande zu rechnen. Gespannt sein darf man auch wie jedes Jahr auf das Nationalteam von Singapur, wo mit Paul Lim wohl auch eine absolute Legende des Darts-Sports nach Österreich kommen könnte. Weitere potentielle Teilnehmer für das Major Turnier sind etwa Rob Cross, Michael Smith, Daryl Gurney, Gerwyn Price, Simon Whitlock, Dimitri van den Bergh, Kim Huybrechts oder auch Max Hopp. Pro Nation können maximal zwei Spieler antreten. Ticketkäufer für das European Tour Event von Graz/Premstätten haben demnach doppelt Glück, denn das Ticket behält für den World Cup seine Gültigkeit. Die European Tour findet dieses Jahr nicht statt.

Darts-Sensation World Cup of Darts wird 2020 in Premstätten ausgetragen