Spielabende...

Merken
Spielabende...

Wer kennt das nicht…?

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Verheiratete feiern am 26. Januar 2021 den Ehegatten-Tag. Dieser Tag kann auch als Vorbereitung auf den Valentinstag im Februar gesehen werden. Verheiratete nutzen den Tag, um sich gegenseitig Wertschätzung entgegenzubringen und sich zu zeigen, dass sie sich lieben. Der Tag wird am besten zusammen verbracht. Alternativ kann auch nur der Abend für ein gemeinsames Essen und eine schöne Zeit zu zweit genutzt werden. Wer möchte, kann seinem Ehepartner speziell zum Ehegatten-Tag auch eine kleine Aufmerksamkeit überreichen.

Aufstehen mit WT1

Im Jahr 2000 hatten die beiden geheiratet, jetzt folgt die Trennung. Das gaben die beiden Schauspieler in einer gemeinsamen Erklärung bekannt. Nach 17 Jahren Ehe haben sich die US-Schauspieler Ben Stiller und Christine Taylorgetrennt. “In großer Liebe und gegenseitigem Respekt und nach 18 Jahren, die wir als Paar verbracht haben, haben wir entschieden, uns zu trennen”, teilte das Paar am Freitag (Ortszeit) in einer gemeinsamen Erklärung an das Magazin “Entertainment Tonight” mit. Stiller und Taylor hatten sich bei Dreharbeiten kennengelernt und zusammen mehrere Filme gemacht, darunter die Komödien “Zoolander” und “Zoolander 2”. Der 51 Jahre alte Stiller und die 45-jährige Taylor haben einen Sohn und eine Tochter. “Für uns hat weiter Vorrang, unsere Kinder als liebende Eltern und beste Freunde weiterhin zu erziehen”, heißt es in der Erklärung.

Ben Stiller und Christine Taylor lassen sich scheiden

Die Organisatoren des 65. Eurovision Song Contest gehen derzeit davon aus, die Großveranstaltung im niederländischen Rotterdam als Liveevent mit Social-Distancing-Vorgaben umsetzen zu können. Demnach soll die Veranstaltung mit zwei Semifinalen am 18. und 20. Mai sowie dem großen Finale am 22. Mai über die Bühne gehen. Nach der Coronaabsage des Vorjahres hatte die EBU als Veranstalter früh klargemacht, dass der ESC 2021 stattfinden wird – in einer von vier Varianten. Variante 1 wäre ein gewohnter ESC mit drei Liveshows in der Rotterdamer Ahoy Arena gewesen, ist aber nun fix vom Tisch. Variante 2dürfte dagegen zum Tragen kommen – also ein Liveevent, allerdings mit Hygienemaßnahmen und Coronaabstand zwischen den Zuschauerinnen und Zuschauern. Da bei dieser Variante weniger Platzkapazität in der Halle vorhanden ist, werden alle gekauften Tickets refundiert. Die anderen beiden Optionen behalte man nach wie vor am Tisch, hieß es am Mittwoch: Szenario 3 wäre eine Veranstaltung mit Reiserestriktionen für manche Teilnehmerländer, bei der man dann die jeweiligen Kandidaten aus dem eigenen Land zuschalten würde. Und selbst im Falle eines kompletten Lockdowns soll der Song Contest stattfinden. Dann wäre eine TV-Show mit der Zuschaltung aller Teilnehmer und ohne begleitende Aktivitäten in Rotterdam geplant. Fest steht bereits länger, dass alle 41 Länder, die im Vorjahr beim letztlich abgesagten Eurovision Song Contest von Rotterdam hätten antreten sollen, auch heuer mit von der Partie sein werden. Österreich wird dafür abermals den 2020 ausgebremsten Vincent Bueno ins Rennen schicken.

ESC wird als Liveevent mit Social Distancing geplant

Immer öfter gelangen Stoffe, die so gar nichts darin verloren haben in die Biotonne. Plastiksackerl, Folien und sogar original verpackte Lebensmittel machen den Kompostieranlagen ganz schön zu schaffen. Damit kein “klassisches Plastiksackerl” mehr den Weg in die Biotonne findet, ist es sinnvoll den Bioabfall vorher in Papiersackerln Zeitungspapier oder Biokunststoffsackerln vorzusammeln. Ein Biokunststoffsackerl ist übrigens durch eine Keimlingabbildung, der EN 13432 Zertifizierungsnummer, oder durch das “OK compost” Zeichen zu erkennen. -lichen DANK, dass ihr auch weiterhin darauf achtet, dass nichts in die Biotonne gelangt was nicht hinein gehört

Darf das Sackerl in die Biotonne, oder ist es doch ein Fehlwurf?

Der Welt-Orgasmus-Tag findet statt am 21. Dezember 2020. Der Orgasmus, fachsprachlich auch Klimax, ist der Höhepunkt des sexuellen Lusterlebens, der üblicherweise beim Geschlechtsverkehr oder der Masturbation eintreten kann. Kurz vor dem Orgasmus steigert sich die Durchblutung der Geschlechtsorgane bis zum Maximum, während des Höhepunkts kommt es im Genitalbereich zu rhythmischen unwillkürlichen Muskelkontraktionen, in denen sich die sexuelle Spannung entlädt. Anschließend erfolgt meist eine Entspannung des Genitalbereichs, oft auch des gesamten Körpers. Beim Mann kommt es in der Regel während des Orgasmus zur Ejakulation. Frauen können analog zur männlichen Ejakulation während eines Orgasmus einen lustvollen Flüssigkeitserguss erleben, was als weibliche Ejakulation bezeichnet wird. Neben den körperlichen Reaktionen äußert sich der Orgasmus in einem oftmals als angenehm empfundenen individuellen Erlebnis des Rausches und der Überwältigung. Die Intensität und Erlebnistiefe kann sich von Mal zu Mal und von Mensch zu Mensch unterscheiden, sie lässt sich durch mentale oder körperliche Stimuli beeinflussen. Der Orgasmus wurde und wird in vielen Gesellschaften mit Tabus belegt, gleichzeitig war er zu allen Zeiten Gegenstand der Auseinandersetzung und der Faszination. Die Bandbreite führt von metaphorischen Umschreibungen und künstlerischen Darstellungen über gesellschaftliche sowie spirituelle Auseinandersetzungen bis hin zu geschlechtsspezifischen Konsequenzen. Den Orgasmus kann man im physiologischen Sinn als einen zentralnervösen Vorgang beschreiben und somit von anderen Sexualfunktionen deutlich abgrenzen.

Aufstehen mit WT1

Der Tag des Rechts auf Wissen findet jährlich am 28. September statt. Der Internationale Tag des Rechts auf Wissen wurde im Jahr 2002 auf einer Konferenz der Freedom for Information Organisationen in Sofia ins Leben gerufen, um das Recht auf einen freien Zugang zu Informationen für alle Menschen zu unterstützten.

Aufstehen mit WT1