Stadt Wels

Merken
Stadt Wels

Wir sind auch im zweiten Lockdown weiterhin fĂŒr euch da đŸ˜ŠđŸ€—

Bis inkl. 6. Dezember gelten aufgrund der aktuellen Vorschriften die eingeschrĂ€nkten Öffnungszeiten:
🕖 Montag bis Freitag 08:00 bis 12:00 Uhr 🕛

❗WICHTIG: Verhandlungen, Besprechungen mit BĂŒrgern und persönliche Angelegenheiten vor Ort können NUR MIT vorheriger 📞telefonischer, oder 📧 elektronischer Terminvereinbarung durchgefĂŒhrt werden❗

Alle Kontaktadressen sowie Informationen rund um das Corona-Virus findet ihr auf unserer Website unter 👉 www.wels.at/coronavirus

#welswirgemeinsam #stadtwels #wels

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Der deutsche Fußball-Bundesligist RB Leipzig darf das Mannschaftstraining aus Sicht der Behörden wieder aufnehmen. Das bestĂ€tigte ein Sprecher des Innenministeriums der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag. Er verwies dabei auf die seit Montag geltende neue Corona-Schutz-Verordnung des Freistaats Sachsen, laut der Athleten ihren Sport wieder ausĂŒben dĂŒrfen, wenn ein Arbeitsvertrag besteht. In der Hygiene-AllgemeinverfĂŒgung ist zudem eine Sonderregelung verankert, wonach Training und WettkĂ€mpfe nach den “Vorgaben der BundesfachverbĂ€nde durchzufĂŒhren” sind. RB hatte der Stadt Leipzig ein Hygienekonzept vorgelegt. Die Stadt hatte fĂŒr eine Entscheidung zum Mannschaftstraining jedoch an das Land verwiesen.

Sachsen genehmigt Mannschaftstraining von RB Leipzig

Österreichs Tennis-Ass Dominic Thiem hat drei Tage nach dem Finale beim KitzbĂŒheler “Thiem’s 7” auch jenes auf Rasen in Berlin erreicht. Der 26-JĂ€hrige besiegte am Dienstag im Steffi-Graf-Stadion im zweiten Halbfinale den SĂŒdtiroler Jannik Sinner 6:3,7:6(5). Endspielgegner am Mittwoch ist mit Matteo Berrettini erneut ein Italiener, davor 4:6,6:3,10:6-Sieger gegen den Spanier Roberto Bautista Agut. Thiem war bei diesem “bett1Aces”-Einladungsturnier topgesetzt und stieg daher in der Vorschlussrunde ein. Genauso wird es in der zweiten WochenhĂ€lfte im Hangar 6 des Flughafens Tempelhof auf Hartplatz sein. Sinner hatte sich am Montag gegen den Deutschen Tommy Haas durchgesetzt. Der 18-JĂ€hrige zeigte auch gegen Thiem sein Talent, auch wenn Rasen wie bei Thiem nicht der Lieblingsbelag ist. Der Niederösterreicher hat aber schon schöne Erfolge auf diesem Untergrund erreicht, u.a. den Stuttgart-Titel 2016. Basis fĂŒr den Sieg im ersten Duell mit Sinner war eine sehr gute Aufschlagleistung. “Ich bin selber ĂŒberrascht ĂŒber mich ein bisschen”, meinte Thiem im Servus-TV-Interview. “Aber ich habe wirklich sehr, sehr gut serviert. Das hat mir geholfen. Das ist auch der einzige Schlag, der komplett vom Belag und von der Höhenlage unabhĂ€ngig ist. Das ist der wahrscheinlich wichtigste Schlag auf Rasen, und der hat fast perfekt funktioniert.” Von hinten wiederum habe er versucht, den Ball reinzuspielen, sich viel Zeit zu geben, da er davor nur zwei Trainingseinheiten auf Rasen gehabt habe. Sein davor letztes Match auf Rasen hatte er im Vorjahr am 2. Juli bei der Erstrunden-Niederlage im Wimbledon gegen den US-Amerikaner Sam Querrey gespielt. Dass sein Rezept nun so gut funktioniert hat, freute den Weltranglisten-Dritten. “Ich bin echt glĂŒcklich, weil ich auch einen sehr guten Spieler besiegt habe.” Im ersten Satz hatte Thiem weniger MĂŒhe, ein Break zum 3:1 reichte. Im zweiten Durchgang hielt Sinner viel besser mit, auch wenn er bei 5:5 zwei BreakbĂ€lle abwehren musste. Es ging ins Tiebreak, dessen Ausgang das erste Herren-Match bei diesem Event ohne Match-Tiebreak ermöglichte. Der zuletzt beim “Ultimate Tennis Showdown” (UTS9 in Biot bei Nizza) von Thiem besiegte Berrettini hat sich nach der Corona-Pause ebenfalls als Vielspieler prĂ€sentiert, er hat den Stuttgart-Titel vergangenes Jahr geholt. Berrettini hatte ebenfalls in KitzbĂŒhel gespielt, war dort ins Halbfiale gekommen. Vor der Berlin-Anreise spielte er auch noch beim UTS-Turnier in Biot. Das bisher letzte Duell mit Thiem hat der Italiener bei den ATP Finals 2019 in zwei SĂ€tzen gewonnen, gesamt steht es bei Thiem-Berrettini 2:2. “Er fĂŒhlt sich auf Gras pudelwohl, ich wĂŒrde ihn schon favorisieren. Aber vielleicht kann ich den Sieg stehlen von ihm.” Die Beginnzeit des Finales war wetterbedingt vorerst noch nicht fixiert. Ergebnisse “bett1Aces”-Einladungsturnier Berlin Herren – Steffi-Graf-Stadion – Rasen: Dominic Thiem (AUT) – Jannik Sinner (ITA) 6:3,7:6(5) Matteo Berrettini (ITA) – Roberto Bautista Agut (ESP) 4:6,6:3,10:6 Finale (Mittwoch): Thiem – Berrettini

Thiem nach 6:3,7:6 gegen Sinner im Rasen-Finale von Berlin

Italien will die EU zu einheitlichen Schutz- und Gesundheitsstandards fĂŒr den Tourismus aufrufen. Damit sollen bilaterale Abkommen zwischen EU-LĂ€ndern im Tourismusbereich verhindert werden, sagte Tourismusminister Dario Franceschini. “Wir fĂŒhren seit einem Monat bilaterale GesprĂ€che sowie Unterredungen mit der EU-Kommission, um gemeinsame europĂ€ische Regeln zu fördern”, so Franceschini.

Italien fordert europĂ€ische Regeln fĂŒr Tourismus

Nach dem Hackerangriff auf prominente Twitter-Nutzer hat die US-Bundespolizei FBI die Ermittlungen ĂŒbernommen. Dies erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag von zwei mit dem Vorgang vertrauten Personen. Zuvor hatte das FBI erklĂ€rt, der Vorfall sei bekannt. Das US-Unternehmen kĂŒndigte an, eine fĂŒr Donnerstag geplante Änderung von Softwareschnittstellen (API) zu verschieben. Zwar gebe es keinen Hinweis, dass diese eine Rolle bei dem Angriff gespielt hĂ€tte, die EinfĂŒhrung solle jedoch “zu einem geeigneteren Zeitpunkt” erfolgen. Am Mittwoch hatten nach ersten Erkenntnissen Hacker die Twitter-Konten von Prominenten, Politikern und Managern gekapert und darĂŒber Überweisungen in der Cyber-WĂ€hrung Bitcoin gefordert. Betroffen waren etwa der demokratische PrĂ€sidentschaftsbewerber Joe Biden, Ex-US-PrĂ€sident Barack Obama, Tesla-Chef Elon Musk und der Rapper Kanye West.

FBI ĂŒbernimmt Ermittlungen nach Twitter-Hack

Mit Stand 7:30 zĂ€hlt das Gesundheitsministerium 3602 Infizierte Personen in Österreich. 693 stammen dabei aus Oberösterreich.

3602 Infizierte in Österreich

Ein heftiges Unwetter hat sich Freitagabend ĂŒber weite Teile Oberösterreich entladen und sorgte fĂŒr hunderte EinsĂ€tze der Feuerwehren.

Schweres Unwetter ĂŒber Oberösterreich fĂŒhrt zu hunderten EinsĂ€tzen der Feuerwehren