Stadtschreiber - Neue Sicht auf Wels

Merken

Stadtschreiber Nummer 7 hat im Juli sein Amt angetreten. Stefan Abermann aus Innsbruck lernt gerade Wels kennen und sammelt so viele Eindrücke wie möglich. Was dabei raus kommt, will er noch nicht verraten. Aber jeder von uns kann Einfluss auf seine Arbeit nehmen. Wie? Bleiben Sie dran.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

“Je frostiger der Januar, desto freundlicher das ganze Jahr” Na wenn das mal keine guten Aussichten sind Diese Bauernweisheit passt heute ganz genau wels ist wieder ganz in weiß angezuckert

Weißes Wels

Vom Bettler zum Millionär. Ja sowas ist laut dem Welser Urgestein Gunter Köberl nur auf der Bühne möglich. Und genau deswegen liebt er sie so sehr. Und das merkt man auch bei seinen Auftritten. Er ist Leib, Seele und vor allem Herz dabei und begeistert das Publikum mit seiner fröhlichen Art. Vielleicht ist er das Geheimnis hinter dem Erfolg der Operettengala.

Ein LKW ist in der Nacht auf Montag auf der Autobahnabfahrt Marchtrenk-West im Bereich der Welser Autobahn umgestürzt. Der Lenker blieb unverletzt.

LKW auf Abfahrt von der Welser Autobahn bei Marchtrenk umgestürzt

Die Phase der Hochkonjunktur ist vorbei – wenn man nicht jetzt eingreift, werden das bald auch die regionalen Betriebe zu spüren bekommen. Sagt die OÖ WK-Präsidentin Doris Hummer. Wie man gegensteuern kann, wo die Probleme in Wels liegen, und welche ungeahnten Talente in den Welser Unternehmern schlummern?

Auch dieses Jahr wurde mit dem großen Perchtenlauf am Stadtplatz wieder Brauchtum in Wels gefeiert. Heimische Perchtenvereine sorgten für Schrecken und für ein kinderfreundliches Programm. Tausende Besucher strömten zum Lauf um sich dieses Spektakel nicht entgehen zu lassen.

Perchtenlauf in Wels

Thomas Mayr-Stockinger (Wirtesprecher OÖ) im Talk.