Stadttheater Wels

Merken

Heute hätte eigentlich das neue Stadttheater Wels 1 feierlich eröffnet werden sollen. 💃🎶

In den letzten Monaten wurden insgesamt 4.700 Kubikmeter Beton, 370 Tonnen Stahl, 2,3 Kilometer Kanal- und Leerrohre verbaut und rund 130 Kilometer Kabel verlegt.

Es ist beeindruckend wie geschmackvoll das neue, moderne Gebäude außen sowie innen gestaltet wurde und trotzdem Vieles aus dem “alten Greif” wieder seinen Platz gefunden hat 😍

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Künstler: Drago Julius Prelog am 07.Jänner Ausstellung zum 15jährigen Galeriejubiläum und zum 80. Geburtstag des Künstlers Drago Julius Prelog. Im Mai 1977 kam ich mit leerem Kopf in mein Atelier. In der Mitte des Raumes lag auf zwei flexiblen Blöcken eine große Holzplatte und auf dieser ein großes, weißes Blatt Papier. In beiden Händen je einen Stift, begann ich mit schlenkernden Armen am unteren Bildrand abstrakte Liniengefüge aufzubauen – Ekstatisch bewegte ich mich hin und her und gelangte dabei zur rechten Blattecke. Spontan setzte ich meine Zeichentätigkeit am rechten Bildrand zur Oberseite hin fort und stellte plötzlich fest, dass keine der vier Bildseiten zu bevorzugen sei. ALLE VIER BILDSEITEN SIND OBJEKTIV ABSOLUT GLEICHWERTIG. So setzte ich die Arbeit am oberen Bildrand fort und kam von der dritten über die vierte Ecke des Blattes zur Startseite zurück. In der Bildmitte blieb eine magische, weiße Fläche frei. Das war die Geburt meiner UMLAUFBILDER. Sofort wurde mir klar, dass man diese Bilder als Spurenbilder, als Resultat ritualisierten Handelns verstehen muss. Die Galerie hat dienstags und donnerstags von 9.00 bis 12.00 Uhr geöffnet. Die Ausstellung dauert bis Ende März 2020. Eintritt frei

15.jähriges Galerie Jubiläum Galerie Marschner

Hoibzeid – die Feiern die Schüler und Studenten weil das erste Semester ist geschafft. Dabei geht es weniger um gute oder schlechte Noten sondern einfach ums ‘Hinter sich gebracht haben’. Und mit der Hoibzeitparty im Schlachthof werden die wohlverdienten Ferien eingeläutet.

Petra Samhaber-Eckhardt und Monika Toth, Violine Philipp Comploi, Violoncello Barbara Fischer, Violone Erich Traxler, Cembalo   Werke von Georg Friedrich Händel (1685-1759) Arcangelo Corelli (1653-1713) Giovanni Battista Somis (1686-1763) Giuseppe Valentini (1681-1753) Giovanni Battista Mossi (1680-1742) Antonio Caldara (1670 1736)   Der römische Kardinal Pietro Ottoboni machte sich einen besonderen Ruf als Förderer von Musik und Literatur. In seiner privaten Hauskapelle musizierten die bedeutendsten Musiker wie Corelli, Scarlatti und Händel. Das Programm beleuchtet Händels Zeit in Rom und dessen italienische Zeitgenossen, die sich um den Kreis des Kardinal Ottoboni scharten. (Petra  Samhaber-Eckhart) 19:00 UHR: PRELUDIO AL CONCERTO Tobias Müller, Gitarre KARTENVORVERKAUF AB MONTAG, 12. AUG. 2019 Preis: € 15,90 Info: Stadt Wels Dst. Veranstaltungsservice und VHS vas@wels.gv.at +43 7242 235 7040 Kartenvorverkauf: www.oeticket.com

Ensemble Castor

Wenn „Sir“ Oliver Mally und Martin Gasselsberger mit- einander musizieren, dann geben sie Emotionen neue Dimensionen. Um sich dieser Seelenforschung auf einer Bühne – zu einem guten Teil auch improvisatorisch – zu stellen, braucht es eine große innere musikalische und menschliche Sicherheit, das Zulassen des Leisen und Echten. Am 19.10.2019 um 19:30 im Kornspeicher Wels.

Songs with a blue note

Ein Streifzug durch die Welt der Operette. Das erwartet die Zuseher bei der Operettengala. Jedoch nicht auf die herkömmliche Art und Weise, denn Tenor Gunter Köberl lässt sich jedes Jahr aufs neue etwas besonderes einfallen. Dieses Mal: Sehr viel Macho gehabe und ein Auftritt ohne seine Herzensdame Anni Eisenrauch.