"Starmania" kommt 2021 zurück ins Fernsehen

Merken
"Starmania" kommt 2021 zurück ins Fernsehen

Die Gesangsshow “Starmania” feiert nach 12 Jahren Pause ihr Comeback im ORF-Fernsehen, wie Ö3 am Donnerstag berichtete. Bereits kommenden Dienstag (13. Oktober) soll der Castingaufruf starten, wird ORF1-Channelmanagerin Lisa Totzauer zitiert. Bereits Anfang 2021 soll eine überarbeitete Version des Formats auf Sendung gehen.

Die erste Staffel der Castingshow flimmerte 2002 über die Bildschirme, der erste Gewinner war der Tiroler Michael Tschuggnall. Unter den bekanntesten Ex-Teilnehmern sind Stars wie Christina Stürmer und Tom Neuwirth alias Conchita Wurst. Insgesamt wurden bis 2009 vier Staffeln des von Arabella Kiesbauer moderierten Formats produziert.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Fotos vom Maturaball findet ihr wie folgt:

Ballfotos
Merken

Ballfotos

zum Beitrag

Am 09. März 2020 “feiert” die bekannte Barbie-Puppe ihren 61. Geburtstag. Am 9. März 1959 wurde die erste Barbie auf der American Toy Fair in New York präsentiert Die Barbie-Puppe gilt als eine der bekanntesten und meistverkauften Puppen der Welt und gehört damit zu den Spielzeugklassikern. Barbie ist ein eingetragenes Warenzeichen der Firma Mattel und bezeichnet die Produktionsreihe von Modepuppen im Maßstab 1:6. Auch die Puppe Ken, das männliche Gegenstück, ist daher eine Barbie-Puppe. Die erste Barbie gab es in blond und brünett, jeweils mit Pferdeschwanz und gelocktem Pony. Ihre Kopfform hat einen geschlossenem Mund und anmodellierte Wimpern, außerdem hat sie einen Körper mit weiblichen Formen und trägt kräftiges Make Up. Anders als die meisten anderen Puppen spreizt die erste Barbie-Puppe ihre Beine beim Hinsetzen nicht, sondern hält sie damenhaft parallel. Später gab es sie auch mit Kurzhaarfrisuren und in anderen Haarfarben.

Guten Morgen!

Der Brandschutz-Tag findet statt am 09. Oktober 2020. Unter Brandschutz versteht man alle Maßnahmen, durch die der Entstehung eines Brandes oder der Ausbreitung eines Brandes durch Feuer oder Rauch vorgebeugt (vorbeugender Brandschutz oder Brandverhütung), und durch die die Rettung von Menschen und Tieren sowie wirksame Löscharbeiten bei einem Brand ermöglicht werden.

Aufstehen mit WT1

Der Tag der Poesie am Arbeitsplatz wird am 14. Januar 2020 gefeiert. An diesem Tag darf es auch am Arbeitsplatz kreativ werden, denn es geht um die Poesie beziehungsweise die Kunst des Dichtens. Mit dem Tag soll einerseits darauf aufmerksam gemacht werden, das viele bekannte Dichter neben dem Schreiben auch einer anderen Tätigkeit nachgegangen sind, andererseits soll dazu aufgerufen werden, selbst am Arbeitsplatz ein Gedicht zu verfassen. In der Mittagspause findet sich sicherlich Zeit dafür und ansonsten sieht der Chef zur Feier des Tages vielleicht auch mal nicht so genau hin, wenn ihm das amüsante Gedicht danach vorgetragen wird. Gedichtet werden kann alleine oder zusammen mit den Kollegen. Hauptsache der Tag der Poesie am Arbeitsplatz wird auch wirklich während der Arbeitszeit begangen.

Guten Morgen!

Paul Ritter war durch seine Rollen in der britischen Sitcom “Friday Night Dinner” sowie in “Harry Potter und der Halbblutprinz” Publikum bekannt geworden. Wie sein Agent am Dienstag bekannt gab, starb Paul Ritter an einem Hirntumor. “Mit großer Trauer können wir bestätigen, dass Paul Ritter vergangene Nacht verstorben ist”, zitiert der britische “Mirror” den Agenten. “Er ist friedlich in seinem Zuhause mit Ehefrau Polly und seinen Söhnen Frank und Noah an seiner Seite eingeschlafen.” In sechs Staffeln schlüpfte der Brite in die Rolle des “Martin Goodman” in der Serie “Friday Night Dinner” und begeisterte damit die Zuschauer. Vor allem in seiner Heimat war er seit den 90er Jahren in zahlreichen Sendungen zu sehen. Einem breiterem Publikum wurde er als Guy Haines im “James Bond”-Film “Ein Quantum Trost” an der Seite von Daniel Craig, 53, sowie als Zauberer Eldred Worple in “Harry Potter und der Halbblutprinz” bekannt.

Schauspieler Paul Ritter mit 54 Jahren verstorben

Die Stimmgewalt aus Trinidad – Katiuska Mclean macht jetzt die deutschen Bühnen unsicher. Nach ihrem Auftritt bei der deutschen Castingshow “Das Supertalent” überzeugte sie die Jury rund um Dieter Bohlen restlos. Wir haben sie exklusiv zum Interview getroffen.

Das Supertalent - Sängerin Katiuska McLean